Home » Apple » Microsoft möchte eigene Stores eröffnen?

Microsoft möchte eigene Stores eröffnen?

microsoft_logoDass Microsoft in letzter Zeit vermehrt Ideen von Apple in „neuen“ eigenen Geschäftsideen aufgreift, ist nichts Neues. Jetzt berichtet die Nachrichtenagentur Reuters, dass Microsoft in Zukunft ebenfalls eine eigene Ladenkette, ähnlich der Apple Stores, zunächst für dem amerikanischen Markt plane. Apple setzt zumindest in Amerika erfolgreich auf die eigenen Apple Stores. So sammelten sich bisher knapp 200 Apple Stores auf der ganzen Welt an. Im letzten Jahr wurde sogar in München erstmals auch in Deutschland ein Apple Store eröffnet. Der nächste ist bereits in Hamburg geplant.

Microsoft möchte zukünftig auch entsprechende „Microsoft Stores“ in Ballungsgebieten eröffnen. In diesen würde dann beispielsweise ein besonderes Augenmerk auf die eigenen Software-Produkte (wie z.B. Microsoft Office oder Microsoft Windows) gelegt werden.  Aber auch in einem Microsoft Store dürfen die Spielekonsole Xbox und der Medienspieler Zune nicht fehlen. Auch anderen Hardware-Anbietern könnte man so Verkaufsmöglichkeiten bieten.

Bisher sucht man jedoch nach detailierten Informationen vergeblich. Lediglich die Projektleitung ist bekannt, diese wird nämlich David Porter, der früher bei DreamWorks in der Animationsabteilung tätig war, übernommen. Microsoft wolle so das beschädigte Image durch Windows Vista wieder auffrischen und neue Märkte erobern. Ob ihnen das wohl gelingen wird? Es wird jedenfalls nicht einfach, an den optischen „Wunder“-Stores von Apple vorbei zu ziehen. So könnte ein Store von innen aussehen.

via AppleInsider

Microsoft möchte eigene Stores eröffnen?
4.18 (83.53%) 17 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.