Home » Apple Watch » watchOS 6 macht Apple Watch unabhängiger vom iPhone

watchOS 6 macht Apple Watch unabhängiger vom iPhone

Ein neues Feature in watchOS 6 verwandelt die Apple Watch in einen besseren Fitnesstracker für Workouts.

Was besonders Anwender freuen dürfte, die ihren Sport ohne das iPhone machen möchten.
applewatchseries2-wasser

Welche Neuerungen hat watchOS 6.0?

Beim Start von watchOS 6.0 werden die gesammelten Workout-Daten in der Aktivitäts-App auf der Apple Watch angezeigt. Vor dem neuen Betriebssystem sind die Fitnessdaten nur einmal nach Ende einer Übung in der Workout-App erschienen. Gezeigt wurde eine kurze Beschreibung der Übungseinheit, doch für weitere Details war die Activity App des iPhone erforderlich.

Die zusammengefassten Daten mit verschiedenen Messwerten und Datenpunkten sind nützlich, weil sie den Fortschritts des Trainings zeigen. Die Konkurrenz mit weniger intelligenten Sportuhren und Apps von Drittanbietern zur Trainingssteuerung haben dies meist bereits optimaler gelöst.

Schaltfläche statt Text

Apple ersetzte die alte Textbeschreibung des Trainings in watchOS 6.0 durch einen Button, der nach Betätigung zu den Trainingsdaten führt, ohne das iPhone benötigen zu müssen. Die Aktivitäts-App auf der Apple Watch in watchOS 6.0 zeigt ausschließlich Trainingszusammenfassungen des aktuellen Tages an.

Wer ältere Trainingswerte einsehen möchte, der muss die Activity App des iPhone nutzen. Immerhin ist die Änderung ein großer Schritt nach vorne, um die Abhängigkeit zum Apple-Smartphone zu vermindern. Die Betaversion von watchOS 6.0 ist bereits erschienen und gibt einen Einblick in das nagelneue Betriebssystem.

watchOS 6 macht Apple Watch unabhängiger vom iPhone
4.1 (82%) 10 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.