Home » OS X » Drei weitere Snow-Leopard-Builds bis zur Veröffentlichung!

Drei weitere Snow-Leopard-Builds bis zur Veröffentlichung!

snowleopardDie letzten Wochen waren ohne Zweifel sehr interessant für die Produktpalette von Apple. Nachdem Anfang März zunächst die iMacs, der Mac Pro und der Mac mini überarbeitet wurden und anschließend das iPhone OS 3.0 auf einem speziellen Apple-Event angekündigt wurde, schweben seit Wochen viele neue Spekulationen und Informationen über das kommende Mac OS X 10.6 Snow Leopard in der Gerüchteküche.

AppleInsider hat nun eine Prognose für noch kommende Builds im Zusammenhang mit der Veröffentlichung auf der WWDC 2009 am 8. Juni veröffentlicht. Demnach werden noch insgesamt drei Builds veröffentlicht. Der erste Build wird zwischen April und Mai an Entwickler weiter gereicht und wird besonders in Hinblick auf die System-Komponenten einige Neuerungen, Verbesserungen und Fehlerbehebungen mit sich bringen. Der zweite Build soll zwischen Mai und Juni, also pünktlich zur WWDC 2009, erscheinen und soll erstmal die überarbeitete, neue BenutzeroberflächeMarble beinhalten. Wir berichteten bereits darüber, dass Apple anscheinend doch auch optisch ein neues GUI integrieren wird, statt bisher (laut Apple) nur unter der Haube Verbesserungen durchzuführen.

Der dritte und letzte Build soll dann zwischen Juli und Anfang August erscheinen und soll die erste finale Version des Schnee-Leoparden sein. Diese Version wird gerne auch „Gold-Master“-Version genannt, da sie so in die DVD-Produktion geht. Dementsprechend wird uns vermutlich zwischen Ende August und Anfang September das neue Mac OS X 10.6 erreichen. Wenn sich die mittlerweile als nahezu sicher geltende Benutzeroberfläche tatsächlich bewahrheitet, dürfen wir uns auf einen nicht nur technisch, sondern auch optisch, heißen neuen Betriebssystem-Kandidaten freuen.

snowleopardroadmap

via AppleInsider

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy