Home » OS X » Mac OS X 10.5.7 weiterhin in der Pipe – Release am Freitag?

Mac OS X 10.5.7 weiterhin in der Pipe – Release am Freitag?

MacOSXDie Informationspolitik seitens Apple lässt bekanntlich sehr zum Wünschen übrig. Das machte sich inbesondere in den letzten Wochen bezüglich des kommenden Mac OS X 10.5.7 bemerkbar. Unzählige Entwickler-Builds und unzählige vermeintliche Veröffentlichungstermine hielten die Apple-Gemeinde in der Vergangenheit auf Trab. Die letzten Gerüchte gingen davon aus, dass das sogenannte „Juno„-Update noch in der letzten Woche in die Software-Aktualisierung gelangen sollte. Leider bewahrheitete sich auch dieser Releasetermin nicht. Im Gegenteil, Apple versendete in der vergangenen Woche sogar nochmals einen weiteren Entwickler-Build „9J58“, der nochmals einigen Bugs an den Kragen ging.

Vertrauenswürdige Quellen informierten nun die amerikanischen Kollegen der MacLife. Demnach werde Mac OS X 10.5.7 am kommenden Freitag entgültig offiziell veröffentlicht. Passend dazu verschickte Apple einen weiteren Build „J60“ an Entwickler, der jedoch nachwievor die aktuelle Safari 4 Beta nicht unterstützt. Indes gilt es mittlerweile als relativ sicher, dass Apple das große Juno-Update für Mac OS X 10.5 Leopard noch vor der Veröffentlichung von Snow Leopard auf der WWDC 2009 im Juni offiziell releasen wird.

Mit über 100 Fehlerbehebungen und Verbesserungen wird das sogenannte „Juno“-Update Mac OS X 10.5.7 äußerst umfangreich ausfallen. Ob sich auch dieses Mal die „vertrauenswürdigen Quellen“ täuschen, muss sich wohl am kommenden Freitag zeigen.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy