Home » Gerüchteküche » Ex-Chef von Google bestätigt Gerüchte zum iSlate

Ex-Chef von Google bestätigt Gerüchte zum iSlate

mac-tablet-rumorKai-Fu-Lee, der ehemaliger Vorstand von Google China bestätigt via Microblogging dass was viele Apple-Fans eh schon vermutet haben. Für ihn sei es „so gut wie sicher“ dass Apple am 26. Januar 2010 den neuen Tablet-PC, möglicherweise unter dem Namen „iSlate“ vorstellen wird. Kai-Fu-Lee gilt insbesondere wegen seiner guten Beziehung zum Hauptzulieferer Foxconn sowie auch zu Apple selbst als relativ verlässliche Quelle.

Von daher werden seine Aussagen von vielen Seiten für verlässlich gehalten, obwohl der iSlate bis zum heutigen Tage nicht offiziell angekündigt wurde. Der IT-Manager spricht dem Tablet PC folgende Attribute zu:

  • Lee hält ein 10,1 Zoll Display für wahrscheinlich
  • und glaubt dass es eine „virtuelle Tastatur“ geben wird
  • genauso wie eine integrierte Webcam für Videokonferenzen
  • außerdem geht er von einem „Preis unter 1.000 Dollar“ aus

Weiterhin gab er noch diese Statements (sinngemäß übersetzt) ab:

Das Tablet wird eine Mischung aus eBook-Reader und Netbook

Interface und Userintarkationen werden sich so ähnlich „anfühlen“ wie beim iPhone, nur in XXL

Alles in allem scheinen sich seine Aussagen mit vielen der derzeit kursierenden Gerüchte zu decken. Man darf gespannt sein ob sich die großen Erwartungen und Prophezeiungen bewahrheiten werden.

Ex-Chef von Google bestätigt Gerüchte zum iSlate
3.84 (76.8%) 25 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.