Home » iPhone & iPod » Analyst: Bereits 1 Million iPhone 4 verkauft

Analyst: Bereits 1 Million iPhone 4 verkauft

Das iPhone 4 scheint auch weiterhin alle Rekorde des amerikanischen Computerherstellers aus Cupertino zu schlagen. Letzte Nacht um 0.01 Uhr begann in einigen Telekomläden der offizielle Startschuss zum Verkauf der neuen Smartphonegeneration aus dem Hause Apple in Deutschland und weiteren Ländern.

Nachdem bereits die Vorbestellungen mit 600 000 verkauften Einheiten für Furore und Schlagzeilen sorgte, könnten die iPhone 4 Verkäufe schon heute neue Rekorde erklommen haben.

Laut einem Artikel des Internetmagazin Onlinekosten.de, schätzt der Analyst Andy Hargreaves (Pacific Crest Securities) , dass die Firma Apple bereits am ersten Tag eine Million iPhone 4 verkauft haben dürfte. Sollte sich die Schätzung als richtig erweisen, so wäre dies ein weiterer Meilenstein in der Unternehmensgeschichte. Beim ersten iPhone benötigte Apple noch 74 Tage um diese Marke zu erreichen.

Trotz dieser sehr beeindruckenden Zahlen müssen sich viele Interessenten nach wie vor wohl in Geduld üben. Apple kann die anhaltende Nachfrage zurzeit noch nicht erfüllen und viele Apple Stores und Telekomshops sowie auch Apple Vertragshändler haben nur wenige iPhone 4 in ihren Lagerbeständen. Ein weiteres Indiz ist auch die Tatsache, dass das weiße iPhone 4 bislang überhaupt noch nicht ausgeliefert werden kann und sich dieses Modell wohl frühestens Ende Juli in den Läden einfindet, wie Apple gestern in einer Pressemitteilung zugeben musste.

Analyst: Bereits 1 Million iPhone 4 verkauft
4.17 (83.33%) 6 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*