Home » iPhone & iPod » Lieferschwierigkeiten lassen iPhone 4 Preise klettern

Lieferschwierigkeiten lassen iPhone 4 Preise klettern

Die anhaltenden Lieferschwierigkeiten beim amerikanischen iPhone Hersteller Apple treiben immer seltsamere Blüten. Nachdem das Unternehmen erst heute in einer Pressemitteilung erklärte, dass es bislang 1,7 Millionen Stück des Smartphones innerhalb der ersten drei Tage verkauft hat, wartet die Zeitung “Die Welt” heute mit einem interessanten Artikel zu den aktuell gehandelten Preisen des iPhone 4 beim Auktionshaus Ebay auf.

So sollen für das Apple Telefon momentan Preise um die 1300 Euro geboten werden. Teils soll bei Auktionen sogar die unvorstellbare Summe von 2000 Euro erreicht worden sein. Insbesondere “freie” iPhone 4, also Geräte die ohne SIM-Lock daherkommen, erzielen fast exorbitante Preise.

Da in Deutschland die Telekom das Gerät ausschließlich mit 24 Monats Vertrag verkauft, ist entsprechend auch hier natürlich eine sehr hohe Nachfrage nach dem Smartphone ohne jegliche Providerbindung.

Ein Ende dieser Lieferschwierigkeiten ist momentan auch nicht in Sicht. Der amerikanische Hersteller aus Cupertino will bis Ende Juli das Telefon in weiteren 18 Ländern anbieten. Und auch bei der Telekom in Deutschland steht auf der Webseite “Lieferbar ab Juli”.

Allerdings scheint, so schreibt zumindest die digitale Ausgabe der Zeitung “Die Welt” in ihrem Bericht, der Mobilfunkriese laut Unternehmenskreisen keine zuverlässigen Angaben betreffend der Liefersituation von seinem Zulieferer, also Apple zu haben.

Sollte sich die Liefersituation nicht bald an die Nachfrage des Marktes anpassen, so werden vermutlich die Preise auf dem grauen Markt noch weiter anheben. Eine Alternative wäre hier noch ein iPhone 4 von iPhoneohneVertrag.com. Die Startpreise liegen hier für die 16-GB-Version bei 1049,95 Euro.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


2 Kommentare

  1. Eure Artikel werden langsam unglaubwuerdig. Warum markiert Ihr Eure Artikel nicht als Werbung, wie es eigentlich sein muesste. Jeder zweite Artikel ueber das iphone 4 endet mit einem Hinweis auf Euren Werbekunden.

  2. Ok, wir hatten aber auch schon den Tipp gegeben, wie man sich ein iPhone aus England besorgen könnte.;)

    http://www.apfelnews.eu/2010/06/24/tipp-iphone-4-aus-england-holen-so-gehts/