Home » Software » USA – Chrome erstmals mehr Nutzer als Safari

USA – Chrome erstmals mehr Nutzer als Safari

Der Browser Google Chrome hat es nun auf Platz drei der Browser geschafft! Zumindest dann wenn man die US-Marktanteile zugrunde legt. Insgesamt werden die Anteile der Chrome-Nutzer auf inzwischen etwa neun Prozent geschätzt (in den USA).

Hinter dem nach wie vor führenden Browser Internet Explorer und Firefox hat Chrome sich also nun die Nummer drei der meist-genutzten Browser erkämpft und Apples Safari auf Platz vier verbannt. Besonders beeindruckend ist dies vor dem Hintergrund, dass seit dem ersten erscheinen einer Chrome-Beta gerade einmal zwei Jahre vergangen sind. Chrome ist somit der Browser, der derzeit das höchste Wachstum vorweisen kann.

Apples Safari könnte aber auch bald wieder von zusätzlichem Aufschwung profitieren. Derzeit werden so viele Apple-Neugeräte verkauft wie nie zuvor! Und welchen Browser hat man hier standardmäßig installiert? Natürlich den Safari…

Der „Browserkrieg“ ist allerdings nur eines von vielen Schlachtfeldern auf denen sich sowohl Google als auch Apple befinden. Weiterhin konkurrieren die zwei Unternehmen zurzeit auch in Bereichen wie mobiler Werbung, Smartphones, verschiedenster Software und vielem mehr. Der Titel „Apples best Fried“ ist für Google wohl schon lange nicht mehr zutreffend!

Quelle: http://newsticker.sueddeutsche.de/list/id/1007324

3.8/5 - (5 votes)
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.