Home » iPhone & iPod » Pressemitteilung von Apple zu iPhone Empfangsproblemen

Pressemitteilung von Apple zu iPhone Empfangsproblemen

Aufgrund massiver Beschwerden vieler iPhone 4 Endkunden und den negativen Schlagzeilen sowohl im Internet als auch in der Print-Presse, sieht sich Apple anscheinend in der Pflicht den Dingen nun endgültig auf den Grund zu gehen.

Für den iPhone-Hersteller ist es natürlich sehr wichtig, das Gadget wieder aus den negativen Presseberichten herauszubekommen. Das iPhone ist momentan für Apple wohl der wichtigste Artikel im gesamten Sortiment. Mit 1,7 Millionen verkauften Einheiten innerhalb von nur drei Verkaufstagen hat das Smartphone dazu beigetragen, einen neuen Rekord in Apples Firmengeschichte aufzustellen.

Apple hat nun aufgrund der aktuellen Empfangsproblemen vieler User heute eine entsprechende Pressemitteilung veröffentlicht. Darin heißt es sinngemäß:

Das iPhone hat den bislang besten Produktstart in der Firmengeschichte hingelegt. Die Kunden lieben das Gerät und haben es als bestes Smartphone auf dem Markt bewertet. Apple war sehr überrascht, als es von den Empfangsprobleme des iPhone 4 in den User Berichten gelesen hat und sofort damit begonnen, Nachforschungen diesbezüglich anzustellen.

Des Weiteren sei zu erwähnen dass jedes Smartphone, egal ob iPhone 4, das iPhone 3 GS oder das Droid Einbußen bei der Signalstärke hat, sobald es in die Hand genommen wird. Allerdings berichten Kunden davon, dass der Empfang des iPhone 4 fast völlig zusammenbricht, sobald der schwarze Streifen des Edelstahlrahmens in der linken unteren Ecke überbrückt wird. Aufgrund dessen sind viele User der Meinung, dass das iPhone 4 ein Problem mit der Antenne hat.

Gleichzeitig sind aber bei Apple auch viele E-mails von Kunden eingegangen, dass die Empfangsqualität des iPhone 4 wesentlich besser sei, als die des iPhone 3GS. Und genau das sind auch die Resultate von Tests, die Apple mit dem iPhone 4 durchgeführt hat.

Nun hat man bei Apple weitere Untersuchungen angestellt, was wohl der Grund für die Empfangsprobleme sein könnte und kam zu einem überraschenden Ergebnis.

Schuld ist anscheinend die Formel, wie die Signalstärke berechnet wird. In der Anzeige des iPhone 4 werden wohl stets zwei Balken mehr angezeigt, als dies eigentlich der Fall sein dürfte. So zeigt das iPhone wohl eine Signalstärke von vier Balken an, obwohl es eigentlich nur zwei sein dürften.

Um das Problem zu beheben, ist man bereits mit AT&T in Kontakt um eine neue Formel mit dem nächsten Softwareupdate in den kommenden Wochen bereitzustellen. Dieses Update wird dann auch für das iPhone 3G und 3 GS bereitgestellt. Ein Problem mit der Antenne liegt definitiv nicht vor, wie weitere Tests bei Apple bestätigen. Das iPhone 4 besitzt die beste Empfangsqualität, die Apple jemals in einem Smartphone verbaut hat.

Abschließend bedankt sich Apple nochmals bei allen Usern für Ihre Geduld.

(Quelle: Apple.com)

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


Ein Kommentar

  1. So kann man natürlich auch tunen.

    Und wenn demnächst Autos langsamer fahren, als angegeben, gibt es auch ein Softwareupdate, welches den Tacho wegen einer falschen Formel „tuned“ :D