Home » iPhone & iPod » iPhone 4 Vorverkauf in Österreich gestoppt

iPhone 4 Vorverkauf in Österreich gestoppt

Der Mobilfunkprovider Orange (größter iPhone 4 Vertreiber in Österreich) hat den Vorverkauf des neuen Apple-Smartphones gänzlich gestoppt. Auch der zweitgrößte österreichische iPhone 4 Anbieter T-Mobile hat seinen Onlineshop geschlossen. Hier sind ab sofort nur noch telefonische Vorbestellungen oder  Reservierungen in Shops möglich, bei denen jedoch gleich verkündete wird, dass man sich auf „längere Wartezeiten“ einstellen müsse.

Hauptgrund für die fast gänzliche Einstellung des Vorverkaufs in Österreich scheinen erhebliche Lieferengpässe seitens Apple zu sein. Orange-Chef Michael Krammer dazu:

Apple war offenbar auf den weltweiten Ansturm nicht vorbereitet und kämpft jetzt mit Lieferschwierigkeiten.

Auch T-Mobile kämpft mit dem gleichen Problem. Apple scheint den Ansturm auf das iPhone 4 völlig falsch eingeschätzt zu haben. Anderseits könnte es eventuell zusätzlich noch etwas mit den Empfangsproblemen des iPhone 4 zu tun haben. Vielleicht sorgt eine wie auch immer geartete Lösung der Probleme für weitere Verzögerung…

Quelle: http://derstandard.at/1277338247649/Orange-stoppt-iPhone-4-Vorverkauf

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy