Home » iPhone & iPod » Entwickler können AirPrint testen

Entwickler können AirPrint testen

Eines der neuen Features in iOS 4.2 wird die Air-Print Funktion sein. Hiermit soll ein drahtloses Drucken von den Apple-Endgeräten, iPhone, iPod touch sowie dem iPad möglich sein. Die Entwicklerversion von AirPrint wurde nun freigegeben. Alle Mitglieder des „iOS Developer Program“ können an dem Vorabtest teilnehmen.

AirPrint soll ein fester Grundbestandteil von iOS 4.2 werden. Dabei soll es freigegebene Drucker innerhalb eines WLANs automatisch finden und identifizieren. Treiber oder irgendeine Zusatzsoftware sollen nicht benötigt werden. Vor allem mit ePrint-Modellen von HP sollen besondere Features zur Verfügung stehen.

Apples Marketing-Chef Philip Schiller äußert sich zu AirPrint wie folgt:

AirPrint ist Apples neue leistungsstarke Architektur im Druckbereich, die perfekt zur Einfachheit von iOS passt – kein Set-Up, keine Konfiguration, keine Druckertreiber und kein Softwaredownload. iPad-, iPhone- und iPod-Touch-Nutzer können Dokumente oder Fotos mit einem Fingertip drahtlos auf einem ePrint-Drucker von HP oder auf einem mit Mac oder PC geteilten Drucker, ausgeben.

Das neue Feature von iOS 4.2 soll mit dem iPad, dem iPhone 4 sowie 3GS sowie allen iPod touch ab 2G funktionieren. Neben AirPrint sind natürlich auch zahlreiche weitere Features für iOS 4.2 geplant.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy