Home » iPhone & iPod » iTunes 12.2: Hinweise auf neue iPods entdeckt

iTunes 12.2: Hinweise auf neue iPods entdeckt

In der Nacht zum Mittwoch hat Apple ein Update für iTunes veröffentlicht, genauer gesagt iTunes 12.2. Eigentlich sollte es Desktop-Unterstützung für Apple Music nebst Radiosendern und Beats 1 mitbringen, es hat aber augenscheinlich auch Hinweise auf neue iPods im Gepäck.

Apple scheint die iPods doch noch nicht komplett aufgegeben zu haben. Denn in iTunes 12.2 sind Bilder versteckt, die beispielsweise beim Wiederherstellen der Firmware angezeigt werden, die auf neue iPod-Modelle hindeuten. Das letzte Mal, als Apple iPods überarbeitet hat, war 2013. Die immer schlechter werdenden Verkaufszahlen haben zusätzlich zu Spekulationen geführt, Apple könnte die iPods demnächst komplett aus dem Sortiment nehmen.

neueipods2015

Am Gehäuse scheint sich aber nicht allzu viel zu ändern. Denn die abgebildeten iPod touch, iPod nano und iPod shuffle sehen ziemlich identisch zum Vorgängermodell aus. Lediglich in der Farbwahl hat sich einiges getan. So wurden alle drei iPod-Typen in Silber, Pink, Gold, Blau, Spacegrau (bzw. Schwarz) und Rot gesichtet. Die Farben weichen, insofern sie nicht komplett neu sind, von ihren Vorgängern ab.

Ebenfalls interessant ist, dass auf dem Bild des iPod touch die Kalender-App zu sehen ist. Sie zeigt „Dienstag, den 14.“ an. Damit könnte der 14. Juli gemeint sein, der in diesem Jahr auf einen Dienstag fällt. Ob das eher Zufall ist oder eine versteckte Botschaft beherbergt, etwa dass am 14. Juli die neuen iPods auf den Markt kommen, ist bislang unbekannt.

iTunes 12.2: Hinweise auf neue iPods entdeckt
4.29 (85.71%) 14 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.