Home » Sonstiges » Steve Jobs zieht über Rivalen her

Steve Jobs zieht über Rivalen her

Im Rahmen des gestrigen Pressekonferenz ließ Steve Jobs es sich nicht nehmen, neben der Präsentation der Quartalszahlen auch über verschiedene Konkurrenten herzuziehen. Im Mittelpunkt stand dabei vor allem Googles Android-Welt, aber auch Microsoft, Nokia und Blackberry bekamen ihr „Fett weg“. Im Prinzip war die Massage: Was nicht Apple ist, das taugt nichts!

Als es um Googles Android-Betriebssystem ging, kam Steve Jobs geradezu in Rage. Zwar gab er offen zu, dass allein die Verkaufszahlen von Android-Smartphones derzeit auf der Überholspur sein und iOS das Google-Betriebssystem in naher Zukunft auch nicht einholen können wird, doch ließ er sich dennoch nicht nehmen ausführlich Kritik zu üben.

Die Diversifizierung die man durch eine derart offene Plattform wie Android betreibe, sei auf Dauer schädlich und führe zu „Wildwuchs“, einer schlechten Qualität von Apps und Softwarefehlern. Das Apple-Konzept mit einer klaren Linie, einer stets einheitlichen Bedienung und einem einzigen Hersteller, der so gut wie alles kontrolliert verteidigte Jobs hingegen (wen wundert es).

Auch die langsam aufkommenden Konkurrenzprodukte des iPads kritisierte Steve Jobs reichlich. Die kleinen Modelle seien „zu groß für ein Smartphone und zu klein für einen Tablet-PC“. Auch hier kritisierte er wieder den „Mangel an Einheitlichkeit“ auf vielen Systemen:

Offene Systeme gewinnen nicht immer.

… waren wohl vor allem die Worte die Steve Jobs gestern am Herzen lagen.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


Ein Kommentar

  1. Also ich lese ja wirklich gern eure News, aber wenn die mehr als extrem häufigen Rechtschreibfehler, Satzbau- und Anschlussfehler nicht bald aufhören, such ich mir wohl doch lieber eine andere Seite. Liest denn keiner Korrektur bei euch? Ich meine MAL ein Fehler ist kein Thema, aber DAUERHAFT und MEHRFACH ist abstoßend.

    DAS WORT HEISST MESSAGE nicht MASSAGE, die macht mein Ergotherapeut!

    Man man man…