Home » Apple » Apple hat Wi-Gear gekauft

Apple hat Wi-Gear gekauft

Das Magazin 9to5Mac berichtet dass Apple bereits vor etwa zwei Monaten den eigenen Zulieferer Wi-Gear gekauft haben soll. Dabei handelt es sich um einen Hersteller von Bluetooth-Kopfhörern. Apple geht es dabei anscheinend in erster Linie um den Einkauf von Technik und Know-How.

Laut 9to5Mac soll einer der Firmengründer, Michael Kim, nun bei Apple angestellt worden sein um dort als Ingenieur für die Bereiche iOS und Bluetooth zuständig zu sein. Bereits vor der Übernahme durch Apple war das Unternehmen Wi-Gear der Hersteller, bzw. Zulieferer für die iMuffs. Auch mit der Steuerelemente-Integration in iPod und iPhone habe man sich beschäftigt. Somit existiert hier das notwendige Fachwissen bereits. Angaben zum Preis der Firmenübernahme wurden bislang nicht öffentlich.

Apple ist dafür bekannt in möglichst vielen Bereichen selbst die vollständige Kontrolle behalten zu wollen und möglichst wenig von externen Zulieferern und Fremdeinflüssen abhängig zu sein. Dass zeigen allein schon die starke Zensur und Reglementierung im App Store, aber auch Ereignisse wie die aktuelle Übernahme von Wi-Gear. Auch der eigens für das iPad konzipierten A4-Prozessor zeigt dass Apple an vielen Fronten darauf aus ist, bis hin zu Detailfragen selbst mit zu bestimmen und so wenig Verantwortung wie möglich in die Hände von Zulieferern gibt.

Übrigens: Nach wie vor steht eine durch Steve Jobs angekündigte „große Übernahme“ im Raum. Kaum jemand glaubt also daran, dass das Thema Übernahmen durch ein relativ kleines Unternehmen wie Wi-Gear nun abgehakt ist.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy