Home » Sonstiges » Video-Interview: Geohot äußert sich bezüglich des Sony-Rechtsstreits und mehr!

Video-Interview: Geohot äußert sich bezüglich des Sony-Rechtsstreits und mehr!

Der mittlerweile nicht nur in der Jailbreak-Szene bekannte Hacker George Hotz nahm nun per Video-Interview bei “The Loop” Stellung zur Sony Affäre und beantwortete stets mit einem Lächeln auf den Lipen die recht direkten Fragen des Moderators. Hotz gelang es als erster überhaupt das iPhone von Apple mit einem Jailbreak zu versehen. Das machte ihn erstmals berühmt und brachte ihm zudem einen festen Job bei einem Mobilfunkausstatter, 3 neue iPhones sowie einem neuen Nissan 350Z.

Geohot sorgt immer wieder für Aufsehen. Letztes Jahr hat er dem DevTeam einfach mal die Show gestohlen und brachte, nachdem er 6 Monate vorher seinen Rückzug aus der Szene erklärte, aus heiterem Himmel den limera1n Jailbreak. Nun hackte er mal eben die Playstation 3, obwohl Geohot nach eigenen Angaben lediglich 1 PS3 Spiel besitzt und wenn es hoch kommt auch erst 4 Mal gespielt hat. Sinn und Zweck der Offenlegung des Root Keys war vorerst ein Job bei Sony zu ergattern und die künftig erscheinenden Devices sicherer zu machen. Allerdings fuhr der als zunächst als “überlegen” erscheinende Konzern harte Geschütze gegen ihn auf und forderte die sofortige Unterlassung der einzelnen auf Geohot.com bereit gestellten Downloads. Der Medienrummel rund um Geohot, dem Hacker-Team failoverfl0w sowie Sony nimmt langsam große Ausmaße an. Jüngst nahm Geohot persönlich Stellung zum heiklen PS 3 Hack sowie dem Jailbreak allgemein.

Geohot beruft sich zu seiner Verteidigung, bezüglich der Anklagepunkte Sonys, auf die Legalisierung des Jailbreaks an sich. Seiner Meinung nach macht es danach keinen Unterschied ob man ein geschlossenes System wie es bei Apple vorhanden ist knackt oder eben eine PS 3 entfesselt. Sony ist da anderer Meinung und behauptet, dass das erst letzes Jahr erlassenen Gesetzt lediglich dem Mobile-Phone Sektor betreffe.

Geohots Schlüssel-Statement aus dem Interview, nachdem der Moderator fragte “what exactly the issue is, what are you being sued for here?” lautet wie folgt:”making Sony mad”.

Das ist ihm schließlich auch gelungen. Sony kocht vor Wut und versucht nun den Spagat zwischen gutem und bösen Spielkonzern zu meistern.

Auf die Frage, was Geohot nun als nächstes auf seiner “To Do” Liste habe, kam nur ein Lächeln sowie die Aufforderung ihn einfach auf seinem Blog zu verfolgen. Schließlich steht das neue iOS 4.3 auf dem Programm. Hotz habe bereits ein passendes Exploid in der Hand. Es ist also nur noch eine Frage der Zeit, bis wir wieder von dem 21 Jährigen Hacker hören.

Interview mit George Hotz zum aktuellen Sony-Anlass

Video-Interview: Geohot äußert sich bezüglich des Sony-Rechtsstreits und mehr!
4.27 (85.33%) 15 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Ein Kommentar

  1. Das Talent von dem hätte ich gern !!!
    Er ist einfach genial !!!
    Wer auch nur am unlock arbeiten würde, würdes es wahrscheinlich bei den iphones nie Probleme geben ;-)

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*