Home » Software » GeoHot verabschiedet sich aus der Jailbreak-Szene!

GeoHot verabschiedet sich aus der Jailbreak-Szene!

Wie wir bereits berichteten, wird es seitens GeoHot so schnell kein stabiles iPhone 4 Jailbreak geben. Nun erreichten uns die Schreckensnachrichten, dass GeoHot seine „Karriere“ als Jailbreaker und PS3 Hacker endgültig an den Nagel hängt. Aktuell nahm GeoHot seinen weltweit bekannten Blog für den Großteil der User offline. Lediglich geladene Besucher haben ab sofort noch den Zugang. GeoHots Twitter-Account listete bis gestern noch 113.576 Follower, für die restlichen nicht Follower ist der Account ebenfalls gesperrt.

Neben dem Abschied aus der Jailbreak-Szene fährt GeoHot desweiteren seine Bemühungen im Bereich des Playstation 3 Hacks (nachdem der erste Hack gelang) auf Null zurück. Den offiziellen Abschied verkündete GeoHot wie gewohnt per Twitter mit den Worten :

“it was a cool ride, and i’ve learned a lot about a lot. perhaps one of these days i’ll do a more formal goodbye.”.

GeoHots Bio bestehe nicht nur aus dem Fakt „iPhone Hacker“ dennoch war es für ihn eine tolle und wie er sagt, spaßige Zeit. Das iPhone bleibt nur ein Telefon, so GeoHot.

In diesem Sinne wünschen auch wir GeoHot alles Gute und vielen Dank.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


8 Kommentare

  1. Den braucht auch niemand mehr arroganter pisser.

  2. Ist seine persönliche Entscheidung, muss man respektieren – es wird andere geben.
    Ob sich sein so geliebter Status nun über das Hacken oder über ihn als Person definierte, wird sich nun für ihn zeigen.
    Ich denke, er wird nun eher ein „normales“ Leben führen – bin mir nicht sicher, ob er das möchte …

  3. Zitat crazy karakan :

    Den braucht auch niemand mehr arroganter pisser.

    simme dir voll und ganz zu!

  4. Also wenn man was zu sagt, dann bringt man es auch aber ich habe dem Type noch nie vertraut!
    Ich gehe mal eher davon aus das Sony ein bißchen Druck gemacht hat denn wer einmal das Hacken von von „Bauteilen“ für sich entdeckt hat, der läßt es mal nicht so ohne Grund sein!
    Es gibt Leute die achten beim Kauf eines DVB-T Receivers darauf das er auf jeden Fall USB oder Com Anschluss hat damit er selbst diesen im Notfall (denn wer weiß wozu man es braucht :D ) zugreifen und verändern kann was auch gleich nach dem Kauf fleißig ausprobiert wird :D
    Bei mir persönlich hat selbst der TV einen USB Anschluss für Updates über Zerschossene Geräte will ich mal garnicht erst anfangen zu reden, diese dann wieder instand setzen ist ehren Sache auch wenn man das Teil nach dem Hacken nicht mehr anschaut.
    Ich habe alle 3 iPods + iphone, sobald eine neue FW raus ist sitze ich schon ganz wild vor dem Rechner, lese fast jede Zeile im neuen OS das vorher entpackt wird und sobakd das Teil gehackt ist liegt es wochen lang da.
    Wenn ich was zusage stehe ich dazu unser kleiner Wichtigtuer leider nicht und nun denkt mal an all die Leute die bereits Spenden für OS4 etc geliefert haben ;)
    schade sowas ich stehe zu Musc und dem DEV team und das bleibt so hatte ich wiedermal recht :P

  5. Zitat: Den Zitat crazy karakan :

    Den braucht auch niemand mehr arroganter pisser.

    Stimme dir auch zu!! Feigling

  6. Ich denke mal das der Preis von Apple und Sony nun hoch genug für ihn ist! Ich finde es zwar sehr schade aber wenn wir mal ehrlich sind ist jeder von uns käuflich!!!!!

  7. ich glaube er ist der grund warum otheros von sony gespert wurde weil sony wuste was mit dem hack möglich ist in sachen iphone hat er großartige arbeit geleistet ich selber habe mein ipod 8gb gejailbreakt wegen homebrew und themes

    einige werden ihn vermissen andere hassen

    meine vermutung ist das er von sony bezahlt worden ist weil die wissen wer er war und bei darkalex (was macht der eigentlich?) wusten sie es nicht und deshalb konnten sie ihn auch nicht bestechen

  8. Wütender Panther

    Zitat chemnitz84 :

    ich glaube er ist der grund warum otheros von sony gespert wurde weil sony wuste was mit dem hack möglich ist in sachen iphone hat er großartige arbeit geleistet ich selber habe mein ipod 8gb gejailbreakt wegen homebrew und themes

    einige werden ihn vermissen andere hassen

    meine vermutung ist das er von sony bezahlt worden ist weil die wissen wer er war und bei darkalex (was macht der eigentlich?) wusten sie es nicht und deshalb konnten sie ihn auch nicht bestechen

    ich wäre einer der jenigen der ihn nun auch hasst,feiges stück…oder er wurde tatsächlich gekauft…
    mein iPod touch,iPhone 3gs schwören trotz der vielen Unkenrufe auf Spirit,wenn Spirit2 draussen ist (iOS 4.x) rüst ich natürlich auch nach softwareseitig ;) und die Amis haben am 27.07. auch gezeigt dass es in die richtige Richtung geht,Jailbreaks und Unlocks wurden legalisiert und Apple darf seine fw’s nicht mehr absichtlich jailbreakinkompatibel fixen zur Freude der vielen privaten und kostenlosen Entwicklern und der Leute die Homebrew auch gerne nutzen,hoffentlich packt in der Sache bei Sony auch mal jemand den Stier an den Hörnern,meine PSP2004 hat die letzte bisher existente m33 Firmware (dark alex) drauf (dank pandora das früher noch ging) und bei meiner PS3 weiss ich das Inkompatiblitätsupdate für Otheros zu verhindern ];-P zum Spiele online spielen gibts ja immer noch PCs und Macs schließlich gehört ein Gerät nach dem Kauf ja mir,und nicht mehr Apple,Sony und co.(Sonderbeispiel: ihr holt euch beim Metzger Aufschnitt und eine Wienerwurst,lässt ihr euch dann auch vorschreiben dass ihr eurem Hund nicht eine kleine Freude machen dürft? :P) Auch wenn man eventuelle Garantieansprüche damit verwirkt,die Freiheiten gehören schließlich den Usern,nicht den Herstellern nach der Übergabe. Sonst könnte ja mal jemand auf die Gedanken kommen Eingriffe in die Registry zu verbieten und Terminal.app und cmd.exe zu sperren, DRM bei Musik und Filmen wurde zumindest seltener,in Spielen findet man diesen Mist aber leider immer häufiger,ich persönlich habe nichts gegen Steam und co,benutze die sachen auch gerne aber so ein mist wie das neue Securom oder Tages dass man sein spiel nur 5 mal verwenden „darf“ ist nur eine provokation für die Nutzer weil es ein Rootkit mehr installiert das dauernd nach Hause telefoniert und eine zusätzliche Schikane für den Gebrauchtspielemarkt ist, bei Konsolenspielen ist das zum Glück (noch) nicht der Fall,durchgespielte Spiele kann man verkaufen und günstig an gebrauchte neue Spiele kommen,wie in guten alten Zeiten… Wacht auf Leute und lasst euch nicht jedes Hirngespinst von den „großen“ gefallen dass euch immer mehr Rechte zu nehmen versucht