Home » iPad » Opera Mini für das iPad

Opera Mini für das iPad

Opera will man seinem beliebten Browser (in der Mini-Version) auf das iPad und so Safari und anderen Alternativen Konkurrenz machen. Das Produkt soll laut Pressemitteilung im Rahmen des Mobile World Congress 2011 in Barcelona vorgestellt werden. Auch neue Browser-Versionen für Android, Symbian, J2ME und Blackberry hat man in Angriff genommen.

Somit möchte man im Hause Opera offenbar allgemein auf den Tablet-Markt vordringen. Auch auf dem Samsung Galaxy Tab soll der Browser nämlich bald verfügbar sein. Das Browser-Leichtgewicht Opera Mini zeichnet sich in besonderer Weise durch eine hohe Performance und eine geringe Inanspruchnahme von Hardware-Ressourcen aus und eignet sich daher gut für Tablets und Smartphones.

Wie gut sich Opera gegen Safari jedoch letztendlich behaupten wird ist unklar. Auch könnte es sein dass Apple den Opera-Browser aussperrt, was jedoch von vielen Experten für unwahrscheinlich gehalten wird. Schließlich wurde unter anderem auch Microsoft gerichtlich dazu gezwungen Browser-Alternativen zu zulassen, bzw. sogar im eigene Betriebssystem über diese zu informieren. Deshalb wird sich wohl auch Apple zukünftig damit abfinden müssen, dass es auf eigenen Plattformen wie dem iPad Alternativen wie Opera Mini geben wird.

Man wird sehen wie gut sich Opera Mini auf dem iPad durchsetzen wird…

Opera Mini für das iPad
4.25 (85%) 12 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Ein Kommentar

  1. Ich wünsche mir dass sie damit mehr Erfolg haben als auf dem iPhone. Dort hat er mir nicht so gut gefallen. Es sah so schwammig aus.