Home » Sonstiges » iPad und iPhone dank Trick transparent machen

iPad und iPhone dank Trick transparent machen

Fotografie steht bei Apple schon seit Jahren immer wieder im Mittelpunkt des Interesses. Sei es iPhoto für die Amateurfotografen oder Aperture für die Profis, Fotos stellen in Mac OS X schon immer eine zentrale Säule dar. Mit dem iPad und dem Camera Connection Kit ist es auch für Fotografen unterwegs möglich geworden Fotos zu ordnen und anzupassen. Und mit der jeweils aktuellen Version schiessen sogar iPad und iPod touch Fotos, die sich allerdings nicht mit der Qualität der iPhone 4-Kamera messen lassen können.

Und gerade durch die hochauflösenden Screens lassen sich mit geschossenen Fotos oder sonstigen Bildern tolle Effekte erzielen. Ein Phänomen das sich schon seit Jahren großer Beliebtheit erfreut, ist der scheinbar transparente Bildschirm. Dabei wird ein Foto als Hintergrund festgelegt, das sich perfekt in die Umgebung einfügt und so dem Betrachter vorgaukelt, dass das Display tatsächlich durchsichtig wäre. Wie man diesen Effekt mit einem iPhone/iPod touch und einem iPad zu einem gekonnten Bild kombiniert zeigt die Website Photojojo. Was man dafür benötigt:

  • Eine gute Kamera
  • Ein iPad
  • Ein iPhone oder ein iPod touch
  • Einen einfarbigen Hintergrund
  • Eine Helferin / einen Helfer

Man fertigt eine Großaufnahme des Kopfs inklusive Hals vor dem einfarbigen Hintergrund mit der guten Kamera an. Hierbei sollte eine hohe Auflösung und gute Belichtung gewählt werden, sollten später Änderungen via Photoshop oder ähnlicher Bildbearbeitungssoftware durchgeführt werden müssen.

Nun lädt man das gemachte Bild auf das iPhone oder den iPod touch und vergrößert das Bild so weit, dass nur noch die Augenpartie zu sehen ist. Um die Lichtverhältnisse der Umgebung nachzuahmen, kann die Displayhelligkeit verstellt werden. Nun hält man sich das iPhone oder den iPod touch vor das Gesicht, so dass die Augenpartie auf dem Display perfekt zum Gesicht passt und lässt sich erneut knipsen. Nun lädt man dieses Bild auf das iPad und achtet auch hier wieder auf die passende Displayhelligkeit.

Für das finale Foto wird nun auf dem iPad der gesamte Kopf angezeigt (inkl. iPhone) und wieder vor das Gesicht gehalten. Hierbei empfiehlt es sich die Hand, die das iPhone gehalten hat auch wieder in diese Position zu bringen, dass der Eindruck entsteht, sie würde noch das iPhone halten (das ja nur auf dem iPad zu sehen ist). Nun noch das letzte Foto inkl. iPad und fertig ist ein tolles Foto, das sicher für viel Gesprächsstoff sorgen wird.

Sollte es jemand ausprobieren würden wir uns alle freuen einen Blick erhaschen zu dürfen! Auf in die Kommentare damit!

via Photojojo Foto von Photojojo

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


3 Kommentare

  1. Ne Kamera und 10 Minuten an einem halbwegs brauchbaren Grafikbearbeitungsprogramm und ich hab den selben Effekt.

  2. Klasse, das Foto sieht schon toll aus, aber ich schließe mich Stefan an, es geht so wirklich ziemlich fix.

  3. Ziemlich einfacher Trick + schon 1000 mal gesehen. Sei es mit Fotos, Videos oder was auch immer. Das IPad ist nur wieder ein anderes Medium was hinzugefügt wurde. Schlecht aussehen tut es dadurch nicht aber es verliert an interesse ^^