Home » Gerüchteküche » iPhone und Co per Schallwellen aufladen?

iPhone und Co per Schallwellen aufladen?

Apple hat mal wieder neue Patente beantragt: In einem der Patente geht es um ein neuartige Ladekonzept für iPhone, iPod und Co. Darin wird beschrieben, wie es mittels Schallwellen möglich sein kann, das iPhone kabellos aufzuladen.

Das Ganze funktioniert dabei auf die folgende Art und Weise: Eine Basistation wird mit einem Lautsprecher ausgestattet, der akustische Signale aussendet. Diese Signale, bzw. Geräusche sorgen dafür, dass eine spezielle entweder im Kopfhörer des Apple-Gerätes oder der Hülle des Gerätes selbst installierte Membran in Schwingungen versetzt wird und auf diese Weise eine Spannung erzeugt. Die wird auf den Akku gegeben und dieser lädt sich auf.

Die „Geräusche“ sind dabei in einem Frequenzbereich dass sie für das menschliche Ohr nicht hörbar sind. Somit muss man sich keinerlei Sorgen um eine mögliche Lärmbelästigung durch das neuartige Ladegerät machen.

Informationen zu diesen und weiteren neuen Apple-Patenten haben wir auf netzwelt.de gefunden. Bislang dürfte das Ganze jedoch kaum über ein experimentelles Stadium hinaus sein. Somit ist nicht damit zu rechnen, dass wir so etwas bereits beim iPhone 5 finden werden. Dennoch ist   dieses Vorhaben ein wohl recht interessanter und futuristischer Ansatz.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


3 Kommentare

  1. das ist nur nicht mehr ganz neu. es gibt bereits geräte, die mit schallwellen geladen werden. man schaue sich nur moderne forschungseinrichtungen an. natürlich muss man die technik auf ein smartphone anpassen aber ich glaube, dass in zukunft recht viele geräte so geladen werden, wenn nicht sogar ganz und gar nur so mit strom versorgt werden. noch 3-4 jahre… mal abwarten

  2. Naja, ich glaube es kommt im Endeffekt aufs Gleiche heraus, ob ich das Iphone nun mit Schallwellen lade, oder wie beim palmPre per Induktion, wobei letzteres wahrscheinlich weitaus ergiebiger ist.

  3. Aufladen durch Schallwellen kann ich mir nicht für solche Geräte vorstellen. Aber wie Stefan1903 schon sagt, aufladen überMInduktion ist viel wahrscheinlicher und ausgereifter. Aber Apple beantragt ja täglich neue Patente, viele verschwinden auch schnell wieder in den Schubladen.