Home » Sonstiges » 30 Jahre PC und das viel beschworene Ende einer Ära

30 Jahre PC und das viel beschworene Ende einer Ära

Am 12.August 1981 schaffte der erste PC, das IBM-Modell 5150 den Durchbruch und läutete damit ein neues “digitales” Zeitalter ein.

Nach 30 Jahren sind die Personal Computer aus unserem Alltag eigentlich auch nicht mehr wegzudenken. Sowohl im Geschäftsleben als auch in der Freizeit ist der Alleskönner PC (Personal Computer) ein wichtiger Bestandteil des menschlichen Lebens geworden und doch hört man allerorten den Abgesang und spricht von der sogenannten “Post-PC-Ära”, in der wir uns mittlerweile befinden sollen.

Die Post-PC-Ära

Tätigkeiten und Funktionen, die in früheren Jahren ein großer grauer Klotz unter dem Schreibtisch übernahm, werden nun bereits mit den modernen Smartphones, allen voran das iPhone und die Android-Geräte erledigt. Ebenso drängen natürlich die Tablet-Computer weiter auf den Markt und lassen die Herzen von Consumer höher schlagen, man denke nur an die Massenschlangen beim Release der ersten iPad Generation.

Der Wandel der Computerindustrie

Doch auch der PC an sich hat sich gewandelt. Von den einstmals großen grauen Kisten blieb nicht mehr viel übrig. Mobilität heißt das Zauberwort. Notebooks erfreuen sich, den Tablets zum Trotz, noch immer großer Beliebtheit bei vielen Konsumenten, man denke hierbei nur an das Apple MacBook.

Die komplette Computerindustrie hat sich gewandelt, diese Tatsache ist wohl nicht wegzudiskutieren. Fraglich bleibt nur, ob wir damit in nächster Zeit auch das Ende der PCs sehen werden. Web-Worker und Administratoren dürften vermutlich nur lächelnd den Kopf schütteln. So schön die Touchgeräte auch sind welche aktuell den Computer-Markt an sich greifen, als richtiges “Arbeitstier” taugen vermutlich nur die wenigsten.

Somit könnte es also doch noch “etwas länger” dauern, bis wir das vollstände Ende der PCs erleben werden, trotz des allgemeinen Abgesangs in der Computerindustrie.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


4 Kommentare

  1. komputer wirds noch lange geben. bis die tablets und andere kleinere geräte die geschwindigkeit und die „power von den richtigen pcs haben wird es noch lange dauern

  2. Außerdem ist die Steuerung von Tablets, die Bildschrimgröße etc. völlig sinnfrei um damit zu arbeiten. Spielerein die kein Mensch wirklich braucht und wo es nicht schnell gehen muss kann man ja mit Tablets toll machen aber das wars auch schon.

    Kinotickets und Wetterbericht über Tablet, Grafiken, Textveraerbeitung und ordentliche Spiele übern PC. Post PC Ära soll hoffentlich an mir vorbei gehen und mein Kasterl unterm Tisch ist schwarz.

  3. Für Spiele, Filme ect. Benutze ich mein PC!
    Mit einem smartphone oder tablet ist das undenkbar, zumindest jetzt noch.
    Der pc wird uns noch lange erhalten bleiben.

  4. Tja, alles hat einmal sein Ende, aber dass es den PC trifft ;(
    Bei mir zuhause siehts auch nicht anders aus, akter PC und neues iPad.