Home » Sonstiges » Neue Schlappe für Samsung: Verkaufsstopp für Galaxy Smartphones (in der EU)

Neue Schlappe für Samsung: Verkaufsstopp für Galaxy Smartphones (in der EU)

In der anhaltenden juristischen Auseinandersetzung zwischen den beiden Unternehmen Apple und Samsung rund um Patentstreitigkeiten und Geschmacksmusterverletzungen muss der Hersteller aus Korea eine neue Schlappe verkraften.

Nachdem Apple bereits kurzfristig eine einstweilige Verfügung für einen Verkaufsstopp des Galaxy Tab in der EU vor dem Landgericht in Düsseldorf erwirken konnte, zieht nun das Gericht im niederländischen Den Haag nach und verhängt einen nahezu EU-weiten Verkaufsstopp für die Smartphones der Samsung Galaxy-Reihe.

Vor wenigen Tagen erst wurde die einstweilige Verfügung vom Landgericht Düsseldorf bezüglich des Verkaufsverbotes für das Samsung Tab in der EU teilweise wieder aufgehoben, sodass Freunde und Fans des koreanischen Herstellers guter Hoffnung waren, dass der Rechtsstreit nun eine bedeutende Wendung erhalten werde und sich die Dinge für den südkoreanischen Konzern zum Positiven entwickeln würden. Leider kann die Hoffnung derzeit nicht bekräftigt werden.

Nachdem bislang eher die Hardware der beiden Geräte-Hersteller die Gerichte beschäftigte, wirkt sich im aktuellen Urteil ein Softwarepatent seitens Apples auf die Entscheidung des Gerichts in Den Haag aus. In dem Patent geht es unter anderem um die Umsetzung von Steuerbefehlen, wie zum Beispiel per Wischgesten durch Fotoalben zu blättern.

Das ab 13.Oktober geltende Verkaufsverbot für Smartphones wie Galaxy S und Galaxy S2 betrifft alle Länder in Europa, in denen Apple das angesprochene Patent erfolgreich angemeldet hat. Österreich, Griechenland, Spanien, Portugal, Italien, Belgien und Tschechien bleiben somit von dem Gerichtsurteil außen vor, da hier das Patent nicht vorliegt.

Inzwischen hat sich auch Hersteller Samsung zu dem neuerlichen Urteil gemeldet und angekündigt, dass man die angesprochenen Punkte der Patentrechtsverletzung mit einem Softwareupdate rechtzeitig bis zum Greifen des Urteils am 13.Oktober eliminieren werde.

via

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


23 Kommentare

  1. Oha O.O hätte nicht gedacht das Apple das schafft ^^ Schon krass. Damit würden sie den wohl größten Konkurrenten ausschalten. Wenn Samsung dann wirklich ein Update rausbringt welches das Handy dann offenbar „verschlechtert“ wer will das dann noch :D Scheiße gelaufen für Samsung so leid es mir tut.

  2. Hallo

    dann gibt es bestimmt die Änderungen per APP und alles ist wieder OK………………
    Scheisse gelaufen für Appele hihiiii

    Beste grüsse

  3. Die Ähnlichkeit ist schon da, das sieht man doch deutlich..

  4. Ähnlichkeit hin oder her… es wäre doch echt fad wenn es nur iphones und kein anderes Produkt geben würde… die Konkurrenz spornt apple an sich nicht auf den Lorbeeren auszuruhen, dennoch sollten andere ihr eigenes Design entwickeln um den Wiedererkennungswert zu steigern… ein apple gerät erkennt man am ersten blick… kann man das von anderen Geräten auch sagen?

  5. War klar das Apple gewinnt.
    Mir das ist nur ein tropfen auf den heißen Stein.
    Das ist nur ein Software „Diebstahl“ das lässt sich problemlos wegpatchen.
    Das Gericht sollte härter durchgreifen.
    Bis zum 13. Oktober Zeit?
    Ich bitte euch! Was hat das für ein Sinn?
    Die Niederlande sind deshalb wichtig, weil da alle Geräte nach Europa kommen. Wenn ich so viel Zeit habe, such ich mir ein anderen Standpunkt.

  6. muhahahaha, war mir klar das die durchkommen und ich finds geil!!!
    samsung klaut doch nur noch und schaut übelst ab das war beim galxy 1 wie beim 2 auch und beim tab…
    kann sagen wer will.
    ich finds geil! :D

  7. harter schlag für samsung, allerdings hab ich mir für das samsung galaxy interessiert und freu mich natürlich für apple über den sieg

  8. Dann verbietet mal ganz schnell den iMac, weil der die gleiche Tastatur hat wie die ganzen Microsoftrechner. Fangt bloß nicht an mit spinnen. So etwas ist total übertrieben. Welcher Konzern klaut heutzutage nicht?

  9. Wie gut das man ja online bestellungen machen kann. Ich bin ab heute kein apple fan mehr ist einfach nur peinlich seinen gegner mit sowas geschmackloses zu antworten. Besser die hätten mit dem iphone5 geantwortet!!!

  10. Wollte auf das iphone 5 warten kurz mal nachgedacht das gsg2 zu kaufen doch jetzt bin ich mir sicher gleich morgen besorg ich mir das s2! Danke apple das ihr mir die entscheidung so leicht macht! Erst war dieses flash problem jetzt mit samsung das unternehmen ist einfach nevuelos und als apple nutzer extrem peinlich!!!

  11. @ Klaus:
    Lern erstmal die deutsche Rechtschreibung.
    Warum regst du dich denn so auf?

    Wenn du etwas erfindest oder in einer ganz bestimmten Weise umsetzt, dann willst du doch auch nicht, dass man es nachmacht. Schlimmer wird’s wenn derjenige dann auch noch mer Erfolg mit dem kopierten Objekt hat.

    Einer der sinnlosesten Gründe sich gegen ein iPhone zu entscheiden.

  12. @fuchs Dann sollte ja nur eine firma die LED technologie im tv verwenden dürfen oder?? Und alle anderen sollten sich ja gleich was anderes überlegen!!! Die technik ist doch nur so weit entwickelt weil jeder erfolgreicher und besser sein will und nich weil man der einziege sein will!!!!!!!! Nur ein grund gegen iphone???
    Kein
    Flash
    Bluetooth
    Ukw radio
    SD Card
    Kein abspielen von avi, und anerre vormate
    Kein full HD
    Kein klingeltöne mp3
    Kein akku wechsel oder 2 akku beisichführen möglich!!!
    Für alles braucht man itunes will frei meine medien überall verwallten können…
    Hoff du verstehst was ich schreib denn meine rechtschreibing….

  13. Ps. All die oben genannte gründe hat nartürlich das samsung galaxy s2 !!!
    Und mit dem 2 akku? Ich reise viel und bin non stop online

  14. Steve Jobs ist zurück getreten!

  15. Naja, mal im ernst wer braucht den ein Galaxy S/ Glaxy S2? iPhone ftw :P

  16. kurz gesagt: es ist schlecht wenn Samsung so hart eintecken muss. Die Weiterentwicklung, der belebende Wettbewerb ist bei Monopolen nicht mehr vorhanden.
    Und ehrlich gesagt, finde ich Wischgesten zum Bedienen von Smartphones als so grundlegendes Bedienelement dass man hier alle Smartphones mit Touch Bedienung vom Markt nehmen kann, au0er iPhones…Apple hat zwar nicht die TouchScreens erfunden aber die Bedienung dafür könn ma ja mal patentieren :)

  17. herber Schlag gegen Samsung, aber es ist traurig, das die 2 Marktriesen, welche die einzig wahren Konkurrenten sind, nur über Patentstreite den Markt bestimmen wollen.

  18. Ja ist denn auf der Tastatur ein Patent drauf????

  19. Apple steckt so viele Millionen von Dollars in die Entwicklung der Produkte und Software. Und dann kommt irgendjemand und kupfert einfach einiges ab. Ich denke, das würde keiner witzig finden – wenn man seine Ideen klaut. Wettbewerb hin, Wettbewerb her

  20. Ideenklau war schon immer was schlimmes , naja Pech gehabt . Aber das verbot hält sowieso nicht lange an . Samsung sollte in Zukunft schlauer sein und selbst was tolles entwickeln. Naja jetzt haben sie wenigstens ein bischen Zeit . :):)

  21. Tja Apple, war wohl nix. Samsung wird einfach bis zum 13. Oktober ein Update raus bringen und das wars. Aber auch wieder irgendwie schade.

  22. Ich finde die Ahnlichkeit nicht wirklich schlimm, da ein Smartphone ja nun mal ein Smartphone ist. Aber das zeigt mal wieder, was Apple für eine Macht hat.

  23. Ich wollte mir eigentlich ein Samsung Galaxy S kaufen. Sollte ich das jetzt überhaupt noch tun? Wenn die Software das Smartphone „verschlechtert“? Was meint ihr dazu?