Home » Sonstiges » Social Network: Interessante Facts über Facebook (Teil 1)

Social Network: Interessante Facts über Facebook (Teil 1)

Passend zum aktuellen Thema der umstrittenen Facebook Applikation für das iPad sowie im Hinblick auf die immer noch recht instabil laufende Facebook Anwendung für das iPhone, haben wir einmal ein paar interessante Facebook-Facts für euch zusammengetragen. Immer mehr Menschen weltweit melden sich in sozialen Netzwerken an. Kritiker verurteilen vor allem den fehlenden realen Kontakt. Menschen isolieren sich zunehmend und nehmen nur noch begrenzt am realen Leben teil. Das Pew Research Center’s Internet & American Life Project untersucht Menschen in sozialen Netzwerken bzw. inwiefern Vertrauen, Toleranz, Gemeinschaftlichkeit und politisches Engagement dabei eine tragende Rolle spielen. Die dabei herausgekommenen Ergebnisse sind äußerst interessant.

Die Zahl der aktiven Social-Network-Nutzer hat sich seit 2008 fast verdoppelt

Knapp 80% der Befragten (amerikanische Erwachsene) gaben an, mindestens eins der bekannten sozialen Netzwerke zu benutzen. Das Durchschnittsalter der Social-Newtwork-Benutzer ist von 33 im Jahr 2008 auf 38 im Jahr 2010 angestiegen. Über die Hälfte aller Social Network-Nutzer sind über 35.
Facebook ist eindeutig das bekannteste und beliebteste Social Network. 92% aller Befragten sind bei Facebook angemeldet, 29% sind bei MySpace, 18% bei LinkedIn und 13% bei Twitter. 52% aller Facebook-User und 33% aller Twitter-User loggen sich täglich ein, während nur 7% aller MySpace-User und 6% aller LinkedIn-User den täglichen Kontakt zum Netzwerk suchen.

Ein ganz normaler Tag auf Facebook sieht folgendermaßen aus:

15% aller Facebook-User updaten ihren eigenen Status
22% kommentieren andere Statuseinträge oder Posts
20% kommentieren andere Fotos
26% „gefällt“ der Inhalt anderer Posts
10% schicken anderen Usern eine Privatnachricht

Facebook-Nutzer sind scheinbar vertrauenswürdiger als andere

Eine Studie hat ergeben, dass aktive Facebook-User vertrauenswürdiger zu sein scheinen, als nicht-Facebook-User. Möglicherweise ist dies so, da der aktive Nutzer mehr Informationen über sich preisgibt und für andere berechenbarer erscheint. Ganz getreu dem Prinzip „wie du mir, so ich dir“ bringen andere Leute dem aktiven Facebooker dann also mehr Vertrauen entgegen.
Laut Studie wirken Facebook-User, die sich mehrfach täglich im Netzwerk aufhalten bis zu 43% vertrauenswürdiger als andere Internet-User und dreimal vertrauenswürdiger als Menschen, die das Internet gar nicht benutzen.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


10 Kommentare

  1. Schon interessant. Hätte gar nicht erwartet, dass das Durchschnittsalter bei FB so „hoch“ ist. Aber die Risiken werden wenigstens auch mal mit erwähnt.

  2. Hab schon ziemliche viele Omis und Opis auf Facebook gesehen :D was die da suchen weiß ich allerdings auch nicht ^^ Facebook user sind vertrauenswürdiger ? Deshalb bestimmt auch die hohe Erfolgsquote der betrügermails (phishing ect.)

  3. Wenn man in die USA einreist, schaut doch irgendjemand dein Profile an…

    Ich glaube nicht das Facebook vom „real live“ ablehnt. Ich bin da nur um mich mit meinen „realen“ Freuden zu schreiben. Meist mach ich das aber über Skype.

  4. „round about der Facebook Applikation“? Übersetzt das doch mal bitte und schreibt neu…
    Immer dieses Denglisch und dann noch falsch gebraucht…

  5. Das Durchschnittsalter hat mich auch gestockt. Hätte ich nie gedacht. Aus meinem Umfeld sind das meistens Schüler und jüngere Leute bei Facebook. Vielleich geben auch welche ein hõheres Alter an ;D

  6. 22% kommentieren andere Statuseinträge oder Posts
    26% „gefällt“ der Inhalt anderer Posts
    10% schicken anderen Usern eine Privatnachricht

    da hätte ich aber schon mehr erwartet
    komisch das nur jeder 10te eine private Nachricht schickt

  7. Facebook , wodurch sind die nochmal reich geworden , durch verkauf unserer daten , aber das stört hier in deutschland ja sowieso keinen , ich mach jedenfalls da nicht mit .

  8. Facebook , wodurch sind die nochmal reich geworden , durch verkauf unserer daten , aber das stört hier in deutschland ja sowieso keinen , ich mach jedenfalls da nicht mit . :)

  9. interessant mal so eine statistik zu sehen aber ich gluab da nicht ganz dran das nur 10% privatmessages schreiben…
    letztendlich sind chat und narichten das gleiche somit dürfte das nicht ganz so stimmen^^

  10. Vielen Dank für die sehr interessanten Infos. Bin schon mal auf den 2. Teil der Statistiken gespannt.