Home » iOS » Apple verspricht Abhilfe bei Akku-Bug, veröffentlicht Beta von iOS 5.0.1

Apple verspricht Abhilfe bei Akku-Bug, veröffentlicht Beta von iOS 5.0.1

Apple hat gestern in einer Stellungnahme Besserung für die Nutzer versprochen, die unter iOS 5 unter geringer Akkulaufzeit leiden. Man sagt, man habe verschiedene Bugs gefunden, die die Akkulaufzeit betreffen und dass man in den nächsten Wochen ein Update für alle Nutzer bereitstellen wird, um diese Fehler zu beseitigen. Obwohl es häufig so geschrieben wird, ist dies kein Fehler des iPhone 4S, sondern einer von iOS 5. In der Redaktion konnten wir das Problem sowohl auf einem iPhone 4 als auch auf einem iPhone 4S feststellen.

Kurz nach dieser Ankündigung veröffentlichte man für Entwickler eine Vorabversion dieses Updates mit der Versionsnummer 5.0.1. Neben dem angesprochenen Akkuproblem bringt das erste Update für iOS 5 die folgenden Neuerungen mit sich:

  • Ein Fehler wird behoben, der das iPad 2 mithilfe eines Smart Covers trotz Code-Sperre entriegeln kann
  • Das iPad 1 bekommt nun doch die Multitasking-Gesten, die bereits in den frühen Beta-Phasen aktiv waren, zum Release von iOS 5 jedoch fehlten
  • Verschiedene Fehler mit iCloud wurden behoben
  • Entwickler bekommen nun eine Möglichkeit, das nervige „Cleaning…“ zu umgehen
  • Siri versteht den australischen Akzent nun besser

Die angegeben Punkte sind alle Fehlerbehebungen, wirklich neue Features lernt iOS 5 nicht dazu. Das erste große Update für iOS 5 wird man Anfang des nächsten Jahres erwarten können.
Sollten in dem Beta-Test jetzt keine weiteren Mängel auffallen, wird das Update höchstwahrscheinlich bereits nächste Woche allen Nutzern zur Verfügung gestellt. Damit liefert Apple dann sein erstes OTA-Update aus. Die Entwickler unter euch finden das ca. 800MB große Update bereits jetzt an der gewohnten Stelle.

Seid ihr von diesem Problem betroffen?

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


10 Kommentare

  1. Halleluja

  2. Hallo zusammen, das hört sich ja mal klasse an. Seit dem ich IOS 5 aufm iPhone 4 und iPod Touch habe ist die Laufzeit der Geräte/Akkus rapide nach unten gegangen, obwohl ich alle Tips wie Wetter,Aktien usw ausgeschaltet habe. Ich freue mich auf das Update.

  3. Klasse. Sagte ich doch, wenn ich im November mein iPhone bestelle sind die Probleme mit dem ersten Update schon beseitigt.

  4. Meh  das heißt noch länger auf den untethered JB warten. Langsam wird dieser semitethered echt attraktiv, hÖffentlich klappt der auch mit der neuen Version.

  5. @dom1911
    ja, der JB läuft ersten Berichten zufolge mit iOS 5.0.1, auch semitethered

  6. Sehr schön, hoffentlich kommt das offizielle Update wirklich schon nächste Woche. Auch die Medien sprechen von nämlich von einem Update „in ein paar Wochen“.

  7. ich muss sagen ich merk nicht sonderlich viel davon das die laufzeit runtergegangen ist… kommt halt immer drauf an was man damit macht …

  8. Ich merke auch nicht dass die akkulaufzeut runtergeht vielleicht sogar eher umgekehrt … Aber dafür wurde mein Internet vieeeeel langsamer … Das liegt vielleicht auch daran dass wir nur 2000 kbs-Leitung haben .. Und dann sind da 4 Apple devices 4 Laptops usw dran …

  9. Bla….bla…blahhh!! Nichts hat sich geändert!! Nach 9 Stunden normaler Gebrauch liegt der Akku nur noch bei 60%!!
    Keine spürbare Änderung !!! Leider

  10. Auch auf meinem iPhone4 kann ich zuschauen, wie der Akku sich leert. Habe sämtliche Push-Nachrichten abgestellt. Nix. Hoffe auf ein schnelles update. Das nächste große Update werde ich wie die anderen Apple Updates begandeln: erst installieren, wenn mindestens ein Update vorliegt. Windows läßt grüßen. :(