Home » Zubehör » DRACOdesign sorgt mit iPhone Bumpern aus Flugzeug-Aluminium für Aufsehen

DRACOdesign sorgt mit iPhone Bumpern aus Flugzeug-Aluminium für Aufsehen

DRACOdesign ist ein amerikanischer Hersteller, der mit Hilfe der CNC Technologie individuelle iPhone 4 und iPhone 4S Bumper erstellt. Nicht nur das Herstellungs-Verfahren an sich sorgt hier für Aufsehen, sondern auch das verwendete Material. Es handelt sich dabei um hochwertiges Flugzeug Aluminium. Die DRACO Bumper halten, was sie versprechen und bieten dem iPhone 4 sowie dem iPhone 4S optimalen Schutz, ohne auf den Stylefaktore verzichten zu müssen. Der Online Shop StyleMyPhone.de bringt diese außergewöhnlichen Cover auch in deutsche Gefilde.

 

 

Obwohl die Bumper von DRACOdesign ein hohes Maß an Sicherheit bieten, bringen diese gerade einmal 22 Gramm auf die Wage. Dank des Flugzeug Aluminiums avanciert der Rundumschutz nahezu zu einem Leichtgewicht. iPhone Bumper bieten einen gewissen Grad an Sicherheit und wahren dennoch das Design des iPhones. lediglich am Rand angebracht, schützen die kleinen Lebensretter das iDevice vor Stürzen und Erschütterungen. Der Draco Design DRACO IV bedient sich als Grundwerkstoff  eines Aluminiums  aus dem Flugzeugbau. Dieser Werkstoff ist besonders stabil und leicht. Den speziellen iPhone 4 und iPhone 4S Bumper gibt es in den Farben Schwarz, Rot, Blau, Silber und Gold.

 

Dank der modernen 5-Achsen-CNC-Technik werden die Bumper auf den Millimeter genau passend und aus einem Block zugeschnitten. Die besondere Aluminium Eigenschaft erfordert jedoch das Anfertigen von zwei Parts, die dann elegant das iPhone umschließen und mit Hilfe der mitgelieferten Schrauben und Schraubenzieher entsprechend verbunden werden.

 

Andreas Huber von der Firma Nolf & Huber GesbR, die den Online-Shop StyleMyPhone.de betreibt: “Wir sind überzeugt vom Material. Das Flugzeug-Aluminium ist ein überragender Werkstoff, der ein niedriges Gewicht mit einer großen Stabilität kombiniert. Der ‘Draco Design DRACO IV Bumper’ überzeugt uns aber auch mit seinem schönen Design und den vielen modernen Farben. Wir sind offizieller Distributor für Deutschland und Österreich, bieten unseren Endkunden die Bumper aber in ganz Europa an.”

 

Die Draco Design DRACO IV Bumper für das iPhone 4 und das iPhone 4S gibt es ab 79,90€. Für kurze Zeit sind es sogar besondere Special Edition verfügbar. Natürlich nur so lange der Vorrat reicht.

Bist du Bumper Fan oder eher Schutzcase-Begeistert? Lass es uns wissen.

DRACOdesign sorgt mit iPhone Bumpern aus Flugzeug-Aluminium für Aufsehen
4.06 (81.11%) 18 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


5 Kommentare

  1. Ich benutz mein iPhone 4 generell ohne Schutzthülle ;)

  2. also ich benutze bisher nur cases um genau zu sein nur eines „incase snap case“ und das hält schon über 1 Jahr und mein iPhone ist noch wie Neu.
    Der Bumper sieht Hammer aus muss man schon sagen aber 80€ zahlen…ne danke!

  3. Schicker Bumper mit guter Haptik. Er schützt aber nicht das Glas, und am Ende des zweiten Videos des StyleMyPhone-Shops kommt eine ganz wichtige Aussage: durch das Aluminium verliert das iPhone 1-2 Striche an Empfangsstärke. Das ist für mich ein absolutes Nogo.
    Über den Preis hat sicher jeder eine andere Meinung, ist eben ein Luxus-Zubehör mit tollem Design.

  4. Was für ein Schwachsinn. Aluminium (es gibt übrigens kein „Flugzeugaluminium“, auch wenn Taschenlampenhersteller etc. es soo gern verwenden) ist -zumal farbig eloxiert- wesentlich weicher und kratzempfindlicher als das Originalgehäuse. Zudem „verdellt“ es bereits bei kleinsten Stößen.
    Hochfestes Aluminium (AlZnMgCu1,5) unterscheidet sich von „normalem“ durch erhöhte Beständigkeit gegen Bruchdehnung und höhere Zugfestigkeit. Beides kommt naturgemäß bei Handyhüllen nicht zum tragen.
    Da der „Bumper“ offenbar ja auch nicht gepolstert ist, wird das iPhone darin genauso gut vor Stößen bewahrt, wie ein Kopf in einem Sturzhelm ohne Polster…..gar nicht.
    Es ist und bleibt ein stylisches Gadget für sehr viel Geld. Immerhin ist es um einiges aufwändiger zu fertigen, als die vielen Gummihüllen, die ja gern auch mal € 30,- und mehr kosten. Wer es leiden mag, soll es kaufen….

  5. Das wäre mir in jedem Fall zu teuer!

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*