Home » iPhone & iPod » The New iPhone Konzept : Super dünn, mit LED Kanten und ohne Sim Karte [Bilder]

The New iPhone Konzept : Super dünn, mit LED Kanten und ohne Sim Karte [Bilder]

Das neue iPad erobert bereits die Herzen einschlägiger Tablet Fans. Kein Wunder also, dass der Fokus langsam aber sich in Richtung „The New iPhone“ gelenkt wird. Die Gerüchte Küche brodelt, die Designer geben ihr bestes und die Fans können es kaum erwarten ein neues iPhone in der Hand halten zu können. Schließlich geht man nahezu Einstimmig davon aus, dass Apple der kommenden iPhone Generation auch ein Design Update spendieren wird. In welchem Umfang dieses jedoch stattfindet werden wir wohl erst bei der nächsten Keynote erfahren.

Das hält jedoch die Jungs von De Rosa (ADR Studio)nicht davon ab das eine oder andere Konzept vom neuen iPhone bereits jetzt schon zu veröffentlichen und so manchen Fan ins Schwärmen zu versetzen. Den Vorstellungen des Designer Teams nach kommt das neue Apple iPhone in einem super schlanken Design mit einem LED Rahmen und ohne Sim Kartenfach daher.

Gerade im Hinblick auf das „Sim-Less“ Feature könnte De Rosa gar nicht so verkehrt liegen. Schließlich ist Apple zur Zeit gewillt das Stimmrecht bei dem European Telecommunications Standards Institute (ETSI)  zu erhöhen um hier ein Mehr an der Mitsprache zukünftiger Mobilfunk-Technologien zu erlangen. Die ETSI entscheidet gemeinsam über die Einführung gewisser Standards. Apple konnte hier bereits mit der Micro Sim punkten, versucht jedoch langsam aber sicher das Zeitalter der e-Sim zu ebnen. Hierbei soll es sich, den Vorstellungen von Apple zufolge, um eine Software-Lösung handeln die je nach Provider individuell aufgespielt werden kann. Die Tage der physikalischen Sim Karte wären somit gezählt.

Die e-Sim würde also einen Sim-Karten Einschub für überflüssig erklären. Diese wertvolle Platzersparnis könnten die Smartphone -Schmieden dann für Implementierungen fortschrittlicherer Technologien nutzen oder die zukünftigen Handys einfach noch dünner machen. Wobei wir dann auch schonwieder bei den Konzeptbildern von De Rosa wären.

Apples neustes iPhone wird definitiv mit dem LTE Standard ausgerüstet werden. Zudem kann man davon ausgehen, dass in Sachen Kamera Performance noch ein wenig möglich ist. Bei der radikalen Designveränderung , wollen wir uns aber nicht ganz so weit aus dem Fenster lehnen. Auch bezüglich eines noch schärferen Retina Displays ( ein beliebtes Gerücht) könnte man bereits jetzt schon Entwarnung geben. Schließlich sagt Apple selbst, dass eine noch höhere Auflösung, als die des aktuellen Retina Displays, keinen Unterschied beim Menschlichen Auge machen würde. Schärfer geht es also kaum noch.

Ein weiteres Feature, dass ebenfalls kommen dürfte ist der NFC Support. Apple arbeitet bereits innig an einer Revolution dieser Technologie. Es bleibt also wie immer spannend.

Im Herbst jedenfalls dürfte Apple spätestens den iPhone 4S Nachfolger vorstellen und uns hoffentlich wieder aus den Socken hauen. Vielleicht finden wir das eine oder andere Design Feature der De Rosa Studie auch schon bald wieder. Wer weiß?

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


14 Kommentare

  1. Das neue iPhone wird noch eine SIM Karte haben. Sonst würde Apple doch nicht mit Nokia über eine Nano SIM streiten. Wenn Apple wirklich nochmal die Display Auflösung erhöhen sollte halte ich es doch wahrscheinlich das sie auf 4″ oder mehr gehen. Eine höherer ppi Wert ist aber quatsch, da wir einen noch höheren Wert mit unserem Auge eh nicht erkennen können.

  2. Ich muss euch leider von euren feuchten Träumen in die Wirklichkeit zurückholen. Das neue iPhone wird sicher nicht so dünn, denn es wird LTE haben und daher eher dicker und schwerer

  3. so ein unfassbar schlechtes design würde apple nie auf den markt bringen
    da stimmt aber auch gar nichts mit dem puristischem designe vorstellungen von apple überein

  4. Sehr sehr unwahrscheinlich, dass das natur iPhone so aussehen wird. Auch der mechanische Homebutton wird mit Sicherheit (noch) nicht verschwinden. Gehört ja mittlerweile zum Wiedererkennungswert.

  5. Ich kann mir auch einen Sprung von 3,6 auf 4,6 Zoll und/oder mehr einfach nicht vorstellen. Vielleicht ist es aber auch Wunschdenken, dass Apple bitte nicht über 4 Zoll bei gleichen Abmessungen (mal abgesehen von möglicherweise etwas dicker wegen LTE) gehen möge.
    Ein IPhone in der Größe wie auf den Bildern zu sehen führt bei mir definitiv dazu, beim 4S zu bleiben. Ich hab bereits ein IPad – ich brauche nicht noch eines was sich dann Handy nennt. Eher könnte ich mich mit dem Mouse Design abfinden – aber nicht mit solchen Würstchentablett-Formaten

  6. Gefallt mir sehr gut ohne mechanischen homebutton meiner hat nämlich nach einem Jahr den Geist aufgegeben

  7. Wenn es so aussehen würde, könnte man sich ja gleich nen Samsung Wave holen.

  8. Ganz ehrlich :D schmiert euch die 4″ Displays ab :D das wird es bei Apple definitv nicht geben. Und eine SIM wird es immernoch geben?

  9. Schöne Ideen.

  10. Also ganz nett, aber das wird sicher nicht kommen. So einen Blödsinn wie einen LED-Rahmen würde Jonathan Ive nie machen. So einen Blinky-Blinky-Quatsch überlässt Apple lieber Samsung und Co.

  11. Geht das schon wieder los?
    Jedes mal das gleiche:
    Ca. ein halbes jahr vor veröffentlichung des nächsten iphones tauchen amateur konzepte auf. Inzwischen ist es einfach nur noch lächerlich und ohne sinn und zweck. Wie es schlussendlich aussieht bestimmt immernoch apple und nicht irgendwelche idiotischen möchtegern designer. Außerdem: wer auf das steht was man in den bildern sieht soll sich doch gleich ein häßliches androidphone holen

  12. Also dieses mal “muss“ Apple ein Design Update machen, sonst wär ich echt entäuscht, nach 2 jahren gleichem Design will man einfach mal was neues in der Hand haben.

  13. Also ich finde die evolutionäre Weiterentwicklung von Apple prima. Ein größeres Display …. quatsch, die bisherige Größe ist gut für Hände aller Größe und passt noch in die Hemd- oder Jackentasche. Ein anderes Design, nur weil es neu ist … quatsch, was gut funktioniert, muss man nicht durch Rundumerneuerung gefährden. Viel besser wäre folgendes: Geschwindigkeit weiter Steigern bei Verringerung des Stromverbrauchs = längere Laufzeit; größerer Hauptspeicher, weil dass bei vielen geöffneten Programmen schon ein Engpass ist; größerer Massespeicher, damit man nicht in die Cloud muss oder Speicherfresser löschen muss; weitere Verbesserung der Kamera wird immer gerne genommen. Ansonsten ist das iPhone 4S in Sachen Handlichkeit, Alltagstauglichkeit und Multifunktionalität für mich nahe am perfekten Telefon/Mini-Computer dran. Das soll so bleiben. Deswegen erhoffe ich mir nur Änderungen und verbesserungen am Innenleben. das Design darf gerne so bleiben.

  14. Bitte kein zu grosses Display, am besten so belassen wie beim 4S……

    Zitat Angelika :

    Ich kann mir auch einen Sprung von 3,6 auf 4,6 Zoll und/oder mehr einfach nicht vorstellen. Vielleicht ist es aber auch Wunschdenken, dass Apple bitte nicht über 4 Zoll bei gleichen Abmessungen (mal abgesehen von möglicherweise etwas dicker wegen LTE) gehen möge.
    Ein IPhone in der Größe wie auf den Bildern zu sehen führt bei mir definitiv dazu, beim 4S zu bleiben. Ich hab bereits ein IPad – ich brauche nicht noch eines was sich dann Handy nennt. Eher könnte ich mich mit dem Mouse Design abfinden – aber nicht mit solchen Würstchentablett-Formaten