Home » Sonstiges » Steve Jobs wollte den Verkauf des 1Millionsten iMac wie Willy Wonka feiern

Steve Jobs wollte den Verkauf des 1Millionsten iMac wie Willy Wonka feiern

Die meisten von euch kennen wahrscheinlich den Film „Charlie und die Schokoladenfabrik“. Der Süßigkeitenhersteller Wonka versteckt in ihm in seinen Schokoladentafeln goldene Tickets, die den Finder zu einer Besichtigung in seine magische Schokoladenfabrik einladen. Ein ähnliches Vorhaben hatte Steve Jobs, um den Verkauf des 1Millionsten iMacs zu feiern. Leider wurde der Plan nicht umgesetzt.

Ken Segall beschreibt in seinem Buch „Insanely Simple: The Obsession That Drives Apples Success“, dass Steve Jobs plante, den Käufer des 1Millionsten iMac persönlich kennenzulernen:

Steve's idea was to do a Willy Wonka with it. Just as Wonka did in the movie, Steve wanted to put a golden certificate representing the millionth iMac inside the box of one iMac, and publicize that fact. Whoever opened the lucky iMac box would be refunded the purchase price and be flown to Cupertino, where he or she (and, presumably, the accompanying family) would be taken on a tour of the Apple campus.

Steve had already instructed his internal creative group to design a prototype golden certificate, which he shared with us. But the killer was that Steve wanted to go all out on this. He wanted to meet the lucky winner in full Willy Wonka garb. Yes, complete with top hat and tails.

Steve Jobs war angeblich begeistert von der Idee. Allerdings gab es auch bei Apple solche, die diese Begeisterung nicht teilten.Die Gründe hierfür sind nicht bekannt. Letztendlich scheiterte das Vorhaben an den Gesetzen des Staates Kalifornien: Bei Gewinnspielen muss die Gelegenheit gegeben sein, einen Preis zu gewinnen auch wenn man das entsprechende Produkt nicht kauft. Dies hätte die Möglichkeit eröffnet, dass der Gewinner keinen iMac besaß oder nicht einmal Apple-Fan war, was nicht der Idee von Steve Jobs entsprochen hätte. Das Vorhaben wurde also wieder verworfen.

Wir sagen: Schade, dass in so einem Fall keine Ausnahme möglich war. Ein Meet-and-Greet mit Steve Jobs wäre ein würdiger Preis gewesen.

Quellen: MacRumors (engl.), Gizmodo (engl.)

Steve Jobs wollte den Verkauf des 1Millionsten iMac wie Willy Wonka feiern
3.43 (68.57%) 7 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


6 Kommentare

  1. Peter Westenberger

    Finde ich auch sehr schade!
    Wäre auch sicher ein guter Werbegag.0

  2. Der Film heisst „Charlie und die Schokoladenfabrik.“

  3. Ne, nur das Remake heißt Charlie und die schokoladenfabrik! Das original hieß anders und war mit gene wilder als Willy wonka!

  4. Hoppla. Das kommt davon wenn man Artikel mit Kater schreibt…

  5. Also wie gesagt, das Bild ist von dem Film „Willy Wonka und die Schokoladenfabrik“! War also durchaus richtig, Alex! Auch mit Kater… ;)

  6. das wäre doch eine extrem coole aktion gewesen!!

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*