Home » iPhone & iPod » iPhone: Apple patentiert austauschbare Kameralinse

iPhone: Apple patentiert austauschbare Kameralinse

Apple hat nun eine Technik patentiert, die beschreibt, wie Nutzer des iPhones die Kameralinse eigenständig austauschen können. Im Dezember 2010 reichte der iPhone-Hersteller das besagte Patent ein, das allerdings erst jetzt veröffentlicht wurde.

In dem Patent wird ein mobiles Gerät behandelt, das ein abnehmbares Back-Cover besitzt. In der Rückseite ist eine Linse integriert, die wiederum durch anderes Back-Cover ersetzt werden könnte. Nun bleibt abzuwarten, ob Apple eine solche Technik einsetzen wird. Schließlich war die Rückseite sämtlicher iPhone-Modelle stets fest verbaut, was Nutzer jedoch nicht davor hinderte, das Back-Cover auszutauschen. Fraglich ist ebenso, wie Apple eine abnehmbare Rückseite vom Designaspekt her am Smartphone integrieren wird.

Steve Jobs‘ Vermächtnis

Es wird gemunkelt, dass das Schutzrecht von verstorbenen Apple-Mitbegründer Steve Jobs ausgeht, der selbst sehr interessiert an der Thematik der Fotografie war. Er plante eine bessere Kamera im iPhone, die selbst für Profi-Fotografen attraktiv genug sein sollte. Jobs kündigte ebenso eine Revolution im Bereich der Fotografie mit Smartphones an, als er sich mit dem Chef des Unternehmens Lytro traf, das für die Light-Field-Technik verantwortlich ist. Bei dieser Technik kann man den Fokus selbst nach der Aufnahme eines Bildes verändern und anpassen.

Bei aktuell erhältlichen iPhone-Modellen sind Foto-Liebhaber noch auf Zubehör angewiesen, das meist extern am Smartphones befestigt wird, um neue Linsen zu verwenden. Drittanbieter arbeiten mit einer Technik mit einem integrierten Magneten, der das Zubehör direkt vor der Kameraöffnung der Rückseite des iPhones befestigt. Es existieren dabei verschiedene Produkte, die Weitwinkel- und Makroaufnahmen ermöglichen.

(via) Bild: Apfelnews.eu

iPhone: Apple patentiert austauschbare Kameralinse
3.88 (77.5%) 8 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


5 Kommentare

  1. Schwachsinn hoch drei. Vier Linsen, vier Cover mitschleppen?

  2. Im Zubehörhandel gibt es schon eine aufsetzbare Rückseite, in die man ein kleines Tele- und Weitwinkelobjektiv einschrauben kann. Dazu gibt es ein kleines Stativ. Ist mir aber zuviel zum Mitnehmen.
    Bin auf das Kommende gespannt!

  3. @sommer : Spar dir deine Kommentare hier! Kauf dir dir doch ein android du honk !

  4. Ron du bist wohl der Honk. Android, dass ich nicht lache ….

  5. Warum nicht eine Linse die auch rausfährt wie bei Digitalkameras ? Zu wenig Platz? Weil ich weiß nicht ob ich eine extra Tasche für mein iPhone mitnehmen würde ?