Home » Hardware » Nexus Q: Google präsentiert Konkurrent für Apple TV

Nexus Q: Google präsentiert Konkurrent für Apple TV

Neben der neuen Version des Android-Betriebssystems und dem Nexus 7-Tablet zeigte der Internetkonzern auf der Entwicklermesse I/O auch ein weiteres Gerät, das als Streaming-Player bezeichnet werden kann. Das Nexus Q ist mit Apples Set-Top-Box Apple TV vergleichbar, wenngleich die Google-Variante deutlich teurer ist.

Der mit Android ausgestattete Computer ist in erster Linie ein Mediencenter, das stets mit der Cloud verbunden ist und somit Medieninhalte, wie Musik und Filme auf einem HD-Fernseher streamen kann. Google verlangt für das Nexus Q mit 299 US-Dollar somit deutlich mehr als Apple, dessen Set-Top-Box zu einem Preis in Höhe von 99 US-Dollar erhältlich ist. Neben den Funktionen unterscheidet sich das Nexus Q vor allem im Design vom Apple TV. Das Google-Gerät ist eine schwarze Kugel mit einem LED-Ring sowie diversen Anschlussmöglichkeiten und hebt sich somit in dem Punkt der Gestaltung von Apples Set-Top-Box ab. Das Nexus Q besitzt einen internen 16-Gigabyte-Speicher, der vor allem als Cache zur Zwischenspeicherung von Medieninhalten zur Verfügung steht, die aus dem Internet geladen werden.

Internationaler Marktstart unklar

Android in der Version 4.0 alias Ice Cream Sandwich kommt auf dem Mediencenter zum Einsatz. Ein Prozessor mit zwei Cortex-A9-Kernen taktet im Nexus Q. Neben 1 Gigabyte RAM  Arbeitsspeicher bietet das Gerät auch Dual-Band-WLAN und einen NFC-Chip. Google verbaut einen Ethernet-Port, einen Micro-HDMI-Anschluss, optische Audioausgänge und einen Micro-USB-Anschluss im Nexus Q.

Das Nexus Q wiegt gut 900 Gramm und wird im Google Play Store für 299 US-Dollar angeboten. Unklar ist, ob das Gerät überhaupt auf den deutschen Markt kommen wird, da die unterstützten Funktionen aktuell ausschließlich mit US-amerikanischen IP-Adressen möglich sind. Ab Mitte Juli können zumindest US-Kunden das Google Nexus Q in den Händen halten, denn ab diesem Zeitpunkt erfolgt die erste Auslieferung.

Bild: theverge.com

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


2 Kommentare

  1. Für was braucht das Ding NFC?

  2. Wird aber nicht besser als das Apple tv sein oder? Also wenn man von google nix hat, sowieso nicht.
    Den nfc-Chip versteh ich auch nicht?