Home » Gerüchteküche » Arbeitet Apple an einer Schraube, die uns endgültig aus unseren Macs aussperrt?

Arbeitet Apple an einer Schraube, die uns endgültig aus unseren Macs aussperrt?

Die Möglichkeit, die eigene Hardware in „Do it yourself“-Manier zu reparieren wird bei Apple Produkten regelmäßig bemängelt. Schon die Unibody MacBook Pro Modelle waren eine Herausforderung. Das aktuelle MacBook Pro mit Retinadisplay lässt jedoch sogar die Jungs von iFixit verzweifeln. Schenkt man einem aktuellen Gerücht Glauben, so könnte es bald mit der Schrauberei ganz vorbei sein.

Apple arbeitet angeblich an einer Spezialschraube

Das Gerücht rührt von einem Bild her, dass von einem  anonymen Account aus an die Kollegen von Reddit geschickt wurde. Angeblich stammt es aus Cupertinos Designabteilung. Zu sehen ist eine Schraube mit einem ungewöhnlichen Schraubenkopfdesign, das asymetrisch ist und die Schraube jedem bekannten Werkzeug entzieht.

Die Schraube würde gut in die Bemühungen Apples passen, Drittreperaturen zu minimieren. Seit 2009 benutzen die Ingenieure in Cupertino so genannte Pentalob-Schrauben, für die ein spezielles Werkzeug nötig ist. Dies wäre bei dem vorliegenden Schraubendesign schwerer zu realisieren, da das Design einzigartig genug scheint, um ein Patent darauf zu bekommen. Das würde es für Dritthersteller schwer machen, entsprechendes Werkzeug zu produzieren.

Wenn es sich wirklich um ein Design von Apple handelt, dann wäre dies Anlass zur Sorge. Die letzten MacBooks hatten mehrere Designänderungen, die den Schraubern das Leben schwer machten. Allerdings verfolgten all diese Änderungen ein Ziel: Die Geräte dünner und effizienter zu machen. Eine Schraube wie oben beschrieben hätte einzig und allein den Sinn, den Nutzer aus dem Gerät auszusperren.

Statement von iFixit: Zweifel am Ursprung des Designs

Die Jungs von CultofMac haben sich an iFixit gewandt, um eine Einschätzung zu dem Design zu erhalten. Folgende Antwort erhielten sie von Kyle Wiens:

If this were an Apple design, it would be concerning. Service technicians of all kinds need access to hardware. We regularly sell pentalobe screwdrivers to forensic investigators who depend on our tools for important investigations. Recyclers all over the world to dismantle products, and Apple has historically relied on the open market (third parties like us) to supply their recyclers with the tools they need to recycle Apple products.
My gut feel is that this isn’t from Apple. The threads are unrealistic, and I suspect that a head like that is too complex to use as a tool head. Existing tool designs tend to be simple because the head needs to withstand a fair amount of torque.
If this is an Apple design, it looks like it would be expensive to manufacture. Apple uses tiny screws, and that’s a lot of complexity.

Wiens teilt ähnliche Sorgen, wenn das Design von Apple wäre. Sein Bauchgefühl sagt ihm aber, dass es sich nicht um ein Apple-Design handelt. Der Schraubenkopf ist zu komplex und teuer herzustellen, vor allem in den kleinen Dimensionen, die die von Apple verwendeten Schrauben haben.

Eine Anfrage seitens CultofMac an Apple blieb bisher ohne Antwort. Es bleibt nichts anderes, als abzuwarten. Aber selbst wenn das Design von Apple kommt: Es gibt auch genug Apple-Ideen, die nie hergestellt werden.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


6 Kommentare

  1. So ein Blödsinn. Das ist doch nur wieder ein Gerücht.
    Außerdem würde man in Hong Kong schon bevor die Schraube verbaut wäre ein Werkzeug über ebay dafür bestellen können. So naiv ist doch bestimmt niemand…

  2. Außerdem….. Ich hab noch an keinem Apple Gerät Schrauben müssen. Richtig konfigurieren und gut ist.

  3. Es geht nicht darum ob IHR daran schrauben wollt, sondern auch um das recyclen. Iwann wird euer Gerät ausgedient haben und außerhalb der Garantie sollte Apple mir nicht verbieten dürfen, das tun diese ja indirekt, an MEINEM Gerät zu schrauben. Schließlich habe ich den Kaufpreis bezahlt und somit gehört es in meinen Besitz. Iwann ist es elektroschrott und wird auseinander genommen wenn nun jeder Hersteller so arbeitet, brauchen die bald 200 Schraubendreher. Apple setzt sich ja so für den Umweltschutz ein aber andererseits sind die eigenen Interessen dann doch wichtiger.

  4. Klar macfee… Hat man einen Hardwarefehler, konfiguriert man ihn einfach weg…
    Ach stimmt ja, apple Produkte gehen ja nie kaputt. Oder?
    Ok, ich konfigurier mir ne größere SSD, is ja auch viel preiswerter als eine neue zu kaufen!

    Also manche Kommentare sind echt Sinnfrei…

  5. @Andy, deine Kommentare sind mindestens genauso unnötig.

  6. Zitat AppleFreak :

    @Andy, deine Kommentare sind mindestens genauso unnötig.

    nur mit den Unterschied das von Mcfee nur so ein unqualifizierter Mist rauskommt.
    Verfolge mal Ihre Aussagen in anderen Beiträgen.