Home » iPhone & iPod » iPhone 5: Marktforscher erwarten mehr als 263 Millionen Verkäufe

iPhone 5: Marktforscher erwarten mehr als 263 Millionen Verkäufe

Das iPhone ist immens erfolgreich. Dies bestätigte Apples Chef der Marketingabteilung kürzlich in einem Interview. „Jede neue Generation wird in etwa so oft verkauft, wie alle bisherigen iPhone-Generationen zusammenaddiert“, meinte Phil Schiller. Dies ist gewiss eine These, von der andere Hersteller nur träumen können. Wenn es nach den Marktforschern von Asymco geht, dann kann sich Apple auf mehr als 263 Millionen verkaufte iPhones der sechsten Generation freuen.

Das iPhone 5 wird laut dem Bericht der Marktforscher jedes andere iPhone in puncto Verkaufszahlen in den Schatten stellen, was vor allem mit einem bedeutenden technischen Update im Vergleich zum aktuellen iPhone 4S begründet wird. Demnach soll das iPhone der sechsten Generation ein größeres 4-Zoll-Display, einen schmaleren Dock-Connector und ein deutlich dünneres Gehäuse erhalten.

Doch die Analysten von Asymco stapeln nicht so hoch wie Phil Schiller, der damit rechnet, dass das iPhone 5 weit mehr als 263 Millionen Mal über die Ladentheke wandern wird. So erwarten sie in der zweiten Jahreshälfte 2012 165 Millionen verkaufte iPhones, von denen 102 Millionen auf das iPhone 5 fallen. Erst wenn das iPhone der siebten Generation erscheint, prognostizieren die Marktforscher, dass sich das iPhone weiterhin sehr gut verkaufen und die 200-Millionen-Marke knacken wird. Dies wird demzufolge jedoch erst Ende 2013 der Fall sein. Somit kann die Behauptung von Schiller zumindest ein wenig bezweifelt werden.  (via)

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


6 Kommentare

  1. So ein Schwachsinn wieder. Da gibt es das Teil noch gar nicht, man weiß nicht einmal wie es aussieht geschweigedeen welche Funktionen es hat, und dann kommen irgendwelche klugscheißenden Analysten daher und rechnen irgendeinen Blödsinn aus.
    So ist die Welt heute: Voller Idioten.

  2. @Neu
    Kannst du nicht lesen? „“Jede neue Generation wird in etwa so oft verkauft, wie alle bisherigen iPhone-Generationen zusammenaddiert”, meinte Phil Schiller.“

    Außerdem kaufen viele Leute das iPhone aus Prinzip. Ich bin einer von den Leute, die sich ein iPhone kaufen, weil sie davon überzeugt sind. Ich liebe diese Liebe an Details und die simple Bedienung. Ich freue mich schon auf das neue iPhone.

  3. iAlex, du bist wahrscheinlich einer dieser Analysten, die den ganzen Tag nur scheiße rechnen oder iregnwelche unnötigen Exceltabellen erstellen und Flipcharts beschmieren, also wirtschaftlich völlig überflüssig,
    Wichtigtuer, die die Autobahn wild gestikulierend und telefonierend mit fetten Autos unnötig befahren und noch stolz auf ihren Scheißdreck, den sie produzieren, sind.

  4. Wenn du’s wenigstens richtig schreiben könntest…
    Hier mal ein Link zu einem gehobenen Kabarettisten, von dem ich auch inspiriert wurde, damit du mal etwas Anständiges gesehen hast und etwas lernst:
    http://www.youtube.com/watch?v=ko5CCSomDMY
    Und ab 6:07 ist klar, wen wir nicht brauchen….
    Und das schlimmste an der Scahe, das stammt schon aus dem Jahr 2004, traurig…