Home » iPhone & iPod » iPhone 5 Vorbestellung: O2 nennt das Kind beim Namen und druckt fleißig 5er Plakate

iPhone 5 Vorbestellung: O2 nennt das Kind beim Namen und druckt fleißig 5er Plakate

Während die Telekom und auch Vodafone mehr oder weniger durch die Blume eine Vorbestellungsmöglichkeit im Hinblick auf das neue Apple iPhone suggerieren, setzt der blaue Telefonica Riese O2 auf aggressive Werbemaßnahmen. Wer im Laufe der nächsten Tage an einem O2 Shop vorbei kommt, der sollte einmal einen genaueren Blick auf die dort neu platzierten Poster richten. O2 bietet weder Premieren- Tickets noch einen Infoservice zu neuen Top Smartphones, nein O2 macht das unschlagbare Angebot das neue iPhone 5 schon jetzt vorbestellen zu können. Auf den entsprechenden Postern sind Aufdrucke wie „Das  5er bei O2“ oder „Das 5er jetzt vorbestellen“ zu finden.

Um im Vorab bereits entsprechend gute Absätze mit den neuen Apple iPhone anzupeilen, lassen sich auch die deutschen Mobilfunkanbieter so manch geschickte Lösung einfallen um die Gunst der Kunden schon im Vorab für sich zu gewinnen. Die klare Message das neue iPhone bereits jetzt schon vorzubestellen und den teilweise neu registrierten Nutzern das Gefühl zu verschaffen, keine lange Wartezeit in Kauf nehmen zu müssen, sobald das neue iPhone auf dem Markt ist, scheint auch den letzten Skeptiker in das iPhone 5 Fieber zu versetzen. Problematisch wird es dann nur, wenn sich so viele registrieren und vormerken lassen, dass die „Spätzünder“ dann auch hier wieder in die Röhre schauen und unter Umständen dann noch länger warten müssen, als wenn sie direkt bei Apple bestellt hätten. Wie dem auch sei. Ich möchte  nicht weiter abschweifen, wir befinden uns schließlich auch hier wieder auf einem schmalen Grad.

Um noch es einmal ganz klar fest zu halten, Apple hat bisher noch nicht einmal auch die kleinste Andeutung für den Launch eines neuen iPhone Modells getätigt. Es steht weder ein offizieller Präsentationstermin, geschweige denn ein offizielles Datum für den Verkaufsstart. Die Gerüchteküche ist jedoch ziemlich sicher, dass am 12. September ein neues iPhone vorgestellt wird. Stimmen diese Spekulationen, wird Apple spätestens am 5. September die berühmten Einladungen an die Pressevertreter verschickten. Sobald diese raus sind, kann man sicher sein, dass Apple in wenigen Tagen ein neues Produkt vorstellt. Die Betonung liegt hier aber auch wiederum nur auf “ neues Produkt“.

Eingefleischte Apple Fans wissen bereits über diese Prozedur bescheid. Der Hype um neue Apple Produkte ist nun mal ungebrochen groß. Kein Wunder also, dass auch O2 mit auf den Zug der „Vorbestellunsgwelle“ auf springt. Allerdings geht der blaue Mobilfunkriese, beim Druck der Poster, ein hohes Risiko ein. Das neue Apple iPhone der sechsten Generation wird zwar gern auch „iPhone 5“ genannt und darüber hinaus auch am meisten unter dieser Bezeichnung gegoogelt, allerdings ist es nicht unwahrscheinlich, dass es einfach „Das neue iPhone“ genannt wird. O2 bleibt trotzdem bei der iPhone 5 Bezeichnung. Vielleicht handelt es sich bei den aktuellen Postern auch noch um alte Fragmente aus der Zeit der iPhone 4S Vorstellung. Schließlich wurde diesem Modell ebenfalls schon vor dem Start der Titel „iPhone 5“ auferlegt.

Es bleibt also wie immer bis auf die letzte Minute spannend im Hause Apple. Nahezu im Stundentakt erreichen neue Informationen, Fundstücke und Gerüchte die Blogsphäre. Wer Interesse daran hat, sich noch einmal einen kleinen Überblick über die News der letzten Woche zu verschaffen, dem können wir unseren Wochenrückblick nur wärmstens empfehlen.

Wir wünschen euch weiterhin viel Spaß auf Apfelnews.eu.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


5 Kommentare

  1. Nun ja – selbst als O2 Kunde halte ich die Plakatdruckerei für sehr gewagt. Die Hüllenhersteller sind letztes Jahr auch auf die Nase gefallen. Vielleicht liegt die Einschätzung aber auch bei mir einfach daran, das ich mir ein anderes Design wünschen würde – eines das sich vom derzeitigen IPhone gründlich unterscheidet und nicht nur langgezogen ist.

  2. Die Aktion von O2 ist ganz schnöd gewagt. 90% der Leute die auf das neue Gerät warten werden enttäuscht sein. Wie man schon bei der Vorstelung des aktuellen iPad gesehen hat wird sich Apple nun bei allen Produkten auf eine einheitliche Namensgebung festlegen. Die Zahl hinter dem Produkt wird verschwinden. Bei anderen Produkten hat Apple das bisher auch nicht gemacht. Irgendwie freue ich mich auf die Enttäuschung wenn Apple kein iPhone 5 vorstellen wird, sondern ein iPhone (6. Generation), wobei die Generationsbezeichnung nur im Bestellsystem auftaucht und das Gerät sonst einfach nur iPhone heißt. Die Leute machen sich keine Gedanken um die Namensgebung. Apple hätte das iPhone 4S besser iPhone 5 nennen sollen, dann hätte es sich noch besser verkauft obwohl es das gleiche Gerät wäre. Viele waren nur enttäuscht weil es nicht so hieß. Genau so dumm waren viele beim 4rer. Einige achso schlaue meinten, dass es ein iPhone 4G geben wird. Das aber das G für die Netz- und nicht die Gerätegeneration steht wissen viele nicht. Daher hätte in das iPhone 4 schon Lte eingebaut werden müssen um es so nennen zu dürfen. Wenn wir Glück haben wird mit dem kommenden iPhone LTE Einzug erhalten. Daher könnten sie das kommende iPhone auch 4G nennen. Aber das würde die Leute nur noch mehr verwirren.

  3. Und wo ist das Problem? Es wird so oder so Wartezeiten geben. Ob ich nun eine Woche vor dem O2-Shop campe oder eine unverbindliche Vorbestellung ist doch Wurst. Geld hast O2 erst verdient wenn die Geräte raus sind.
    Viel schlimmer läuft das bei ApfelNews! Hier wird Geld mit reinen Spekulationen verdient und davon hat der Kunde (Leser) absolut nix.

  4. Michael Kammler

    Der Kunde (Leser) muss dafür aber auch nichts bezahlen. Übrigens läuft das bei allen anderen News Sites genauso. Mr Tingle…Apple lebt nun mal von Spekulationen…Punkt!

  5. Zitat Michael Kammler :

    Der Kunde (Leser) muss dafür aber auch nichts bezahlen. Übrigens läuft das bei allen anderen News Sites genauso. Mr Tingle…Apple lebt nun mal von Spekulationen…Punkt!

    hört hört, bin voll deiner Meinung