Home » iPad » Apple bittet seine Reseller, die Ausstellfläche für iPads zu vergrößern – Hinweis auf iPad mini?

Apple bittet seine Reseller, die Ausstellfläche für iPads zu vergrößern – Hinweis auf iPad mini?

Der September wird ein großer Monat für Apple Fans. Die Hinweise auf eine Keynote am Mittwoch, den 12.09., verdichten sich immer mehr. Es wird erwartet, dass Apple zu diesem Termin das neue iPhone vorstellt. Aber die nächste iPhone-Generation ist nicht das einzige, worauf die Apple-Gemeinde sich eventuell freuen kann. Auch die Gerüchte um eine kleine Version des iPad – ein iPad mini – sind nicht totzukriegen. Nun kamen neue Hinweise ans Licht, die auf Bewegung in Apples Tablet-Segment hindeuten.

Anweisung an Reseller

Laut Informationen von MacRumors hat Apple eine Anweisung an authorisierte Reseller herausgegeben, die verlangt, die Ausstellfläche für das iPad in den Ladengeschäften auf das dreifache zu erhöhen. Deadline für diese Änderung ist angeblich der 12. September. Sollte dies der Wahrheit entsprechen, dann kann das kein Zufall sein. Apple muss für den betreffenden Mittwoch auch tablettechnisch etwas in der Hinterhand haben.

Laut der Quelle von MacRumors wird die Ausstellfläche für den Mac Pro und Mac mini in den betreffenden Läden der iPAd-Fläche weichen müssen. Die beiden Desktop-Computer werden dort also nicht mehr ausgestellt.

iPad mini oder iPad-Update

Die Frage ist nun, was den zusätzlichen Ausstellungsplatz füllen soll. Die Gerüchte über das iPad mini sind in letzter Zeit so zahlreich geworden, dass man schon davon ausgeht, dass Apple sicher ein kleines Tablet vorstellen wird. Es gibt allerdings auch Stimmen, die davon ausgehen, dass Apple zusätzlich ein Update für die aktuelle iPadversion veröffentlichen wird. In Anbetracht der Tatsache, dass das neue iPad erst seit Anfang des Jahres auf dem Markt ist, scheint das allerdings unwahrscheinlich, da Apple damit – selbst wenn es sich nur um ein kleines Update handeln sollte – in den Update-Zirkel seiner Produkte eingreifen würde. Es wäre allerdings möglich, dass Apple das neue iPad lediglich auf den kleinen Dock-Connector umrüsten wird.

Was auch immer uns im September erwartet: Wir sind sicher, dass die Apple-Fangemeinde dabei auf ihre Kosten kommen wird.

 

(via CultofMac)

 

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy