Home » iPhone & iPod » iPhone 5: Das LTE-Netz der Deutschen Telekom

iPhone 5: Das LTE-Netz der Deutschen Telekom

Nur die Deutsche Telekom wird das LTE vom neuen iPhone 5 unterstützen. Wenigstens erhalten Nutzer in Deutschland überhaupt die Möglichkeit, den LTE-Chip zu nutzen. Beim neuen iPad 3 Anfang des Jahres blieben Nutzer trotz Hardware-Chip auf dem LTE sitzen und konnten es in Deutschland aufgrund verschiedener Frequenzen nicht nutzen. Die Preise zum iPhone 5 mit Vertrag bei der Telekom sind bereits bekannt, nun gibt es noch weitere Informationen zur Verfügbarkeit. Bei uns in Deutschland funktioniert das LTE vom neuen iPhone auf der Basis 1800MHz.

Bis Ende des Jahres 2012 wird in den rund 100 größten deutschen Städten Hochgeschwindigkeits LTE (1800 MHz) zur Verfügung stehen. In den folgenden Städten ist bereits ein so guter Ausbaustand erreicht, dass mit der Vermarktung begonnen wurde. Mit LTE 1800 MHz sind bei Telekom exklusiv Übertragungsraten von bis zu 100 Mbit/s möglich. Die Telekom hat bei der Frequenzauktion 2010 als einziges Unternehmen die ausreichende Anzahl von Frequenzblöcken im 1800 MHz Bereich für die LTE-Nutzung ersteigert. Die Telekom hat kein exklusives Vermarktungsrecht für das iPhone 5, bietet aber als einziges Unternehmen die Geschwindigkeit von bis zu 100 Mbit/s an.

Aber nicht nur auf LTE 1800MHz setzt die Deutsche Telekom, ebenfalls 800MHz wird angeboten. Leider ist dieses besonders auf dem Land gut verbreitet, wird vom iPhone 5 aber nicht unterstützt.

Das neue iPhone 5 bei der Deutschen Telekom, O2 oder Vodafone bestellen!

Das iPhone 5 bei der Telekom kaufen!

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


12 Kommentare

  1. Wer rührt denn da die Telekomik Werbetrommel?

  2. Gibt wohl n iPhone 5 Gratis dafür was?

  3. Ich stehe wirklich hinter dem Iphone5 und Apple und das zu 100%.
    Was ich allerdings nicht verstehen kann, ist wieso Nokia in Ihrem „gefloppten“ Lumia920 einen „World“ LTE Chip verbauen der in fast jedem Land jede Frequenz unterstützt und Appel mit dieser halblebigen“ Krücke“ daher kommt.

    Ich brauch zwar kein LTE, zumindest ist es mir das für den aktuellen Preis nicht wert, jedoch ist mir nicht klar wieso mal als so globaler Konzern solche Entscheidungen trifft und Kunden/ Anbieter völlig ausschließt ? Gibts da einen Deal mit T-Mobile ? Ich bitte um Aufklärung ^^ THX und nice Weekend.

  4. 7 Karl, für jeden Apfelnews Redakteur eins…

  5. Bei der Telekom kostet das Iphone im Tarif Mobile L 99.-Euro plus 29.-Euro Bereitstellungsgebühr plus 24×49,95, plus diverse Gespräche in Fremdnetze 0,29 pro Minute!!!plus evtl Roaming im Ausland wären ungefähr: 1500.-Euro pro fucking Iphone für die Telekom!!!! Und das ist noch schön gerechnet!!! Ich hatte immer ca. 60-80 Euro auf der Uhr! Wären ca. 1700.-Euro Mit mir nicht mehr…die Leute werden über Ratenzahlung verarscht!

  6. Complete Mobil L mit Handy

    Das 5-fach-Flat-Paket

    Flatrate ins Festnetz und ins Telekom Mobilfunknetz
    120 Inklusivminuten in alle anderen Netze
    Internet Telefonie (VoIP)
    Neu: SMS-Flatrate in alle Netze
    Superschnelle Daten-Flatrate – mit bis zu 21,6 MBit/s
    Mit MultiSIM auch auf dem Laptop oder Tablet surfen
    HotSpot Flat

    + Mobilbox Pro
    + TelekomCloud
    + Navigon select Telekom Edition
    12 Monate 10% sparen! 24 Monate 10% sparen: statt 59,95 € nur 53,95 €
    Nur hier im Online-Shop bei Neuvertrag:
    Sie sparen insgesamt 144,00 €!

    Monatlicher Grundpreis
    59,95€1)

    Hey M-A: Mit den 29€ kann ich dir ja recht geben nur den rest entnehme ich den Tarifdetails anders. wie kommst man auf 24 x 49,95€ zusatzlich ?

    Zudem kostet der Mobile L doch 59,95€ zzgl. LTE = 10 € mehr….. aber doch keine 99,00 € …..

    Viele Grüße

  7. Zitat Rouven :

    Complete Mobil L mit Handy

    Das 5-fach-Flat-Paket

    Flatrate ins Festnetz und ins Telekom Mobilfunknetz
    120 Inklusivminuten in alle anderen Netze
    Internet Telefonie (VoIP)
    Neu: SMS-Flatrate in alle Netze
    Superschnelle Daten-Flatrate – mit bis zu 21,6 MBit/s
    Mit MultiSIM auch auf dem Laptop oder Tablet surfen
    HotSpot Flat

    + Mobilbox Pro
    + TelekomCloud
    + Navigon select Telekom Edition
    12 Monate 10% sparen! 24 Monate 10% sparen: statt 59,95 € nur 53,95 €
    Nur hier im Online-Shop bei Neuvertrag:
    Sie sparen insgesamt 144,00 €!

    Monatlicher Grundpreis
    59,95€1)

    Hey M-A: Mit den 29€ kann ich dir ja recht geben nur den rest entnehme ich den Tarifdetails anders. wie kommst man auf 24 x 49,95€ zusatzlich ?

    Zudem kostet der Mobile L doch 59,95€ zzgl. LTE = 10 € mehr….. aber doch keine 99,00 € …..

    Viele Grüße

    Online als Altkunde 10 Euro günstiger…

  8. Zu „Rouven“:
    Was zusätzlich?! :P
    „M-A“ meinte 24* 49,95 Euro Grundgebühr. Nicht zusätzlich…

    Zu „M-A“:
    Das muss einem ja schon vor dem Abschluss eines Vertrags klar sein, dass man immer mehr zahlt, als das iPhone an sich kostet.
    So ist es auch etwas „ärmeren“ Menschen möglich, ein iPhone zu besitzen. Aber natürlich zu einem absolut überteuerten Preis! Andererseits darf man ja auch nicht vergessen, dass der Mobilfunkbetreiber auch etwas am telefonieren, surfen und so weiter verdient, um seine Kosten für den Aufbau und die Wartung der Netze zu decken. Umsonst gibt’s halt nichts ;-).

    Aber ich verstehe die Leute eh nicht wirklich. Lieber kaufe ich mir ein iPhone in nem Elektronikmarkt auf Ratenzahlung und hol mir dazu eine SIM-Karte eines Prepaidbetreibers mit D-Netz und hole mir eine Internetflatrate für 10 bis 15 Euro im Monat. Damit kommt man allemal günstiger hin…

  9. DasZitat Wiedersprecher :

    Zu „Rouven“:
    Was zusätzlich?! :P
    „M-A“ meinte 24* 49,95 Euro Grundgebühr. Nicht zusätzlich…

    Zu „M-A“:
    Das muss einem ja schon vor dem Abschluss eines Vertrags klar sein, dass man immer mehr zahlt, als das iPhone an sich kostet.
    So ist es auch etwas „ärmeren“ Menschen möglich, ein iPhone zu besitzen. Aber natürlich zu einem absolut überteuerten Preis! Andererseits darf man ja auch nicht vergessen, dass der Mobilfunkbetreiber auch etwas am telefonieren, surfen und so weiter verdient, um seine Kosten für den Aufbau und die Wartung der Netze zu decken. Umsonst gibt’s halt nichts ;-).

    Aber ich verstehe die Leute eh nicht wirklich. Lieber kaufe ich mir ein iPhone in nem Elektronikmarkt auf Ratenzahlung und hol mir dazu eine SIM-Karte eines Prepaidbetreibers mit D-Netz und hole mir eine Internetflatrate für 10 bis 15 Euro im Monat. Damit kommt man allemal günstiger hin…

    Das muss wirklich jedem klar sein! Allerdings stehen die aufgerufenen Preise in Relation zu anderen Verträgen! Mit Fairness hat das schon lange nichts mehr zu tun. Aber mit den dummen Deutschen kann man es ja machen! Geh mal in die USA und schau Dir da die Preise an. Listenpreis und Zuzahlung deutlich geringer und incl. Allnet Flat ohne verteckte Nebenkosten. Grundgebühr 60.- Euro und 0,29 Cent in Fremdnetze verlangen ist Wucher!!!

  10. Wander aus wenns in den Staaten billiger ist. Kannst das Geld was du sparst für deine Krankenversicherung wieder ausgeben

  11. Das macht Apple extra um den Verkauf des im Frühling erscheinende iPhone 5S voranzutreiben.
    Dann wird das 5S bestimmt LTE in allen Deutschen Netzen unterstützen!
    Wetten?

  12. @ egalkarl

    Du hast ja ganz neue Infos. Erzähl uns mehr von deinen Fantasien.