Home » Apple » iPhone 5: Apple informiert nun auch öffentlich über das Purple Fringing Kamera-Phänomen

iPhone 5: Apple informiert nun auch öffentlich über das Purple Fringing Kamera-Phänomen

Vor einigen Tagen haben wir bereits über die Konversation zwischen Matt und Apple berichtet. Inhalt des Schriftwechsels stellte eine kleine Problemschilderung im Hinblick auf die iPhone 5 Kamera dar. So kam es bei Bildern in Low Light Situationen zu lilastichigen Reflexionen, was Apple zufolge jedoch normal ist. Dieser sogenannte Purple Fringing Effekt wird entsprechend verstärkt, wenn sich auf dem sonst recht dunklen Motiv, einige Lichtquellen befinden und die Kamera in einem ungünstigen Winkel dazu ausgerichtet wird. Apple hat sich auch noch einmal auf der Support Homepage extra zu Wort gemeldet. Die violette Reflexion außerhalb der Fokusebene sei bei kleineren Kameras eine ganz normale Gegebenheit, heißt es unter anderem hier.

Apple fasst also den vorweg gegangenen Schriftwechsel mit dem Gizmodo Leser noch einmal für die Allgemeinheit zusammen und empfiehlt einen anderen Kamerawinkel. Ist das Purple Fringing Problem dann immer noch nicht beseitigt, könne man zusätzlich eine Hand schützend vor die Kamera-Linse halten.

Original Text von Apple

„Most small cameras, including those in every generation of iPhone, may exhibit some form of flare at the edge of the frame when capturing an image with out-of-scene light sources.“

Das bereits beschriebene Phänomen tritt aber keinesfalls nur beim iPhone 5 auf. Vielmehr ist das ein Physikalischer Streich, den auch teure DSLR Objektive teilweise nur schwer ausmerzen können. Je größer das Objektiv jedoch ist, um so besser lässt sich die violette Reflexion vermeiden.

Und damit wollen wir auch dieses Thema nun endgültig an den Nagel hängen.

 

 

iPhone 5 Verfügbarkeits-Check bei den deutschen Mobilfunkanbietern

Während die Telekom wohl schon recht ausgelastet ist, scheint O2 beispielsweise noch genug iPhone 5 Geräte auf Lager zu haben. Das zumindest konnten wir aus einem Telefonat mit der Hotline entnehmen. Bei Vodafone ist das iPhone 5 ebenfalls noch flüssig erhältlich. Zu den einzelnen Tarifen haben wir bereits hier schon eine Übersicht erstellt.

 

–> Zu den Angeboten der Telekom

 

–> Zu den Angeboten von Vodafone

 

–> Zu den Angeboten von O2

 

iPhone 5: Apple informiert nun auch öffentlich über das Purple Fringing Kamera-Phänomen
4 (80%) 24 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


3 Kommentare

  1. Die neuerliche Praxis bei Apple auf jeden Kritifurz mit öffentlichen Statements und Rechtfertigung nervt und sorgt für Ansehensverlust.

  2. Meine Meinung Macfee

  3. Oh man, es ist eine Handykamera, was verlangen die!!!
    Chromatische Aberration sind durch den kleinen Chip und den sehr hohen Weitwinkel ganz normal. Wir reden doch hier nicht über Profikameras!!!!
    Und Profis vermeiden Situationen die Chromatische Aberration hervor rufen, sie benutzen passende Objektive, fotografieren im „RAW“ Format um evtl. Farbsäume im einem „RAW“ Konverter zu beseitigen. usw usw.

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*