Home » Sonstiges » Microsoft Internet Explorer 9: So sieht der Werbespot in Wirklichkeit aus

Microsoft Internet Explorer 9: So sieht der Werbespot in Wirklichkeit aus

Der Internet Explorer hat in den letzten Jahren mit stark sinkenden Nutzerzahlen zu kämpfen. Microsoft wollte dem entgegenwirken und startete zur Version 9 eine groß angelegte Werbe-Kampagne, die einen TV-Spot beinhaltete, der recht positiv von den Verbrauchern und Medien aufgenommen wurde. Vor allem aufgrund des Songs „Too Close“ von Alex Clare und den tollen Schnitten des Video-Produzenten Keith Rivers wurde die Fernsehwerbung bekannt. Doch der Internet Explorer 9 wird trotzdem von vielen Nutzern missachtet. Nun haben wir eine humorvolle Überarbeitung des Spots bei YouTube entdeckt, die wir euch natürlich nicht vorenthalten wollen. Nehmt euch kurz Zeit und schaut euch die Werbung an.

Der klassische Spot zeigt die Anwendungen des Internet Explorers bekanntlich in einer beschleunigten Abfolge. Die Macher dieses Clips haben nun aber eine Version erstellt, die den Spot in einer realistischen Art und Weise darstellt. Sämtliche Bugs und Probleme sind darin enthalten, wobei dies verständlicherweise ein wenig überspitzt wurde.

Zusammenfassend kann man zum Internet Explorer 9 sagen, dass er sehr gut um Herunterladen von Google Chrome, Firefox oder Safari geeignet ist. Der IE ist nämlich noch immer recht langsam und liegt im Browservergleich weit hinter den genannten Konkurrenten.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


13 Kommentare

  1. Hahahaha einfach nur wahr! :DD

  2. Egal ob die produkte gut sind, sie werden schlecht gemacht. Da kann ms gute produkte machen aber in einem test ist man mit mit nicht wahrnehmbaren unterschied hinter anderen. Trotzdem ist man schlecht. Und wer google crome empfiehlt…….naja…..

  3. @Kritiker: Die „Empfehlung“ war eher ironisch gemeint :)

  4. Meinungsverdreher

    @ Kritiker, German Language knapp verfehlt? Oo

  5. @daniel: ich gebe zu, hatte deine intention in diesem Augenblick nicht verstanden. Gut, dann habe ich über reagiert.

    @meinungsverdreher: wenn dir nichts weiter einfällt, weiss ich, welcher typ mensch du bist. Wenn ich kommentiere, lege ich mal mehr, mal weniger wert auf groß/klein-schreibung und da kommen auch manchmal merkwürdige satzkonstrukte zusammen. Aber meine aussage sollte von vernünftigen menschen verstanden worden sein. Von dir anscheinend nicht, da du nur den schreibstil (in diesem fall eher unstil) aufgegrien hast.

  6. HAHAHA Super Tüpen

  7. IE ist nur gut um andere Browser herunterzuladen. :D
    Und wer IE auf einem Mac nutzt: *facepalm*

  8. Zitat iBro :

    IE ist nur gut um andere Browser herunterzuladen. :D
    Und wer IE auf einem Mac nutzt: *facepalm*

    Die Frage ist ja, lag es am IE oder an iOS, einem Unterdimensionierten Mac oder an seiner 1Mbit Leitung? (Sarkasmus)

  9. Zitat Meinungsverdreher :

    @ Kritiker, German Language knapp verfehlt? Oo

    So, und jetzt das ganze nochmal in einem vernünftigen Deutsch, ohne englischen Schei..

  10. Nach meiner Bekanntschaft mit Microsoft war das keinesfalls überspitzt

  11. Wie geil!!!!!!

  12. SAFARI :)