Home » iPhone & iPod » Nach dem Galaxy S4: Apple schaltet eine Why-iPhone-Seite

Nach dem Galaxy S4: Apple schaltet eine Why-iPhone-Seite

Diese Woche stellte Samsung mit dem Galaxy S4 sein neues Smartphone-Flaggschiff vor. Ein nicht unwesentlicher Anteil der Analystengruppe zeigte sich wenig beeindruckt. Und auch wenn Apple natürlich nicht direkt auf Samsung Bezug nahm, holte Marketingchef Phil Schiller im Vorfeld des Samsung-Events noch zu einem kleinen verbalen Schlag gegen Android aus. Und nun, nach dem Event, gab es eine weitere Aktion von Apple, die man wohl getrost als aus taktischen Gründen dicht am S4-Event liegend betrachten darf.

Werbeseite preist das iPhone an

Auf der amerikanischen Apple-Seite gibt es seit kurzem eine neue Werbeseite für das iPhone. Unter dem Titel „Why iPhone“ wird den Besuchern Apples Smartphone angepriesen. Unterm Strich erinnert die Seite noch einmal an alle Gründe, aus denen das iPhone in den letzten Jahren so beliebt war. Apple hat außerdem begonnen, den Inhalt der Seite per Mail unter seinem Kunden zu verteilen. Auch die Startseite Apple.com wurde mit einem neuen Design versehen.

Laut der Seite lieben die User das iPhone wegen der einfachen, eingängigen Bedienung und wegen seinen zahlreichen Features und Fähigkeiten. Außerdem erinnert man an die Awards für Kundenzufriedenheit, die man für das iPhone bekommen hat:

Apparently love can be measured. In eight straight studies by J.D. Power and Associates — that’s every study since the first iPhone was introduced — iPhone has been ranked “Highest in Customer Satisfaction with Consumer Smartphones.” iPhone ranked highest in the study, which reviewed the following categories: performance, physical design, features, and ease of operation.

In hohen Tönen geht es weiter. Angepriesen werden die unterschiedlichen Features und Vorteile wie beispielsweise Akkulaufzeit, Design und Retinadisplay.  Man erinnert an die Integration des iPhones in das „Appleversum“ und die Vorteile eines geschlossenen Betriebssystems.The iSight camera on iPhone is the world’s most popular camera. It’s an amazing camera that’s always in your pocket. And while other smartphones simply tout large amounts of megapixels, taking great pictures is about so much more. The 8MP camera on iPhone 5 captures great photo data, and the hardware and software work together to make behind-the-scenes image and color adjustments. So it’s easy for anyone to take impressive photos in various lighting conditions.

Einen kleinen Seitenhieb auf die Konkurrenz kann man sich nicht verkneifen. Obwohl andere Smartphones mit hohen Megapixelzahlen bei der Kamera zu brillieren, gehe es bei guten Fotos um so viel mehr. Das Zusammenspiel zwischen Hard- und Software des iPhones und die Integration in Services wie Flickr machen das iPhone zu einer der am meisten genutzten Kameras weltweit.

Auch beim Thema App Store findet man einen Hieb in Richtung Konkurrenz:

And the App Store is home to over 800,000 apps — all reviewed by Apple to guard against malware. Other mobile platforms have a myriad of fragmented store options, resulting in availability issues, developer frustration, and security risks.

Während man bei Apple hohen Wert auf Sicherheit lege, finde man bei anderen Anbietern hohe Sicherheitsrisiken. Apple knüpft hier an den Tweet von Phil Schiller vor einigen Tagen an, in dem er eine Studie teilte, die iOS zum derzeit sichersten mobilen Betriebssystem erklärte.

Es wäre wohl naiv, anzunehmen, dass Apple den Zeitpunkt für diese Aktion ohne Seitenblick auf Samsungs Galaxy S4 Event festgelegt hat.

 

(via 9to5Mac)

Nach dem Galaxy S4: Apple schaltet eine Why-iPhone-Seite
4.13 (82.5%) 24 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


20 Kommentare

  1. Naklar haben die das jetzt wegen dem S4 release gemacht und mit dem was sie schreiben haben sie nunmal auch einfach recht! Alles legitim und sie kommen ohne vergleichende Werbung aus! Es werden lediglich die Vorzüge des iPhones erwähnt die es nunmal entgegen der Konkurrenz hat!

  2. Natürlich hat Apple Recht. Ob das aber genügt, potenzielle Käufer vom Kauf des S4 abzuhalten, bezweifle ich. Samsung hat mit dem S4 im Grunde genommen nun den gleichen Schritt gemacht wie Apple vom 4 zum 4S oder vom 4S zum 5er. Dafür werden sie jetzt gescholten, bei Apple heißt das aber konsequente Fortentwicklung. Da wird mit zweierlei Maß gemessen.
    Das S4 wird sich ebenso wie geschnitten Brot verkaufen wie Apples iPhones. Um weitere Käufer anzulocken dürfte es Apple nicht reichen, auf Vorzüge hinzuweisen, mit denen ein bisheriger Nicht-Apple-User nicht viel anfangen kann. Und ein paar interessante Features hat das Samsung ja. Die Bedienung des Handys mit Handschuhen (wenn’s gut gemacht ist, das wird man sehen) ist im Winter oder z. b. Skiurlaub etc. schon eine gute Sache.

  3. Tja auch Apple sieht Samsung nicht mehr als lächerliche Konkurrenz

  4. Auch hier wieder...

    Zitat Nie :

    Natürlich hat Apple Recht. Ob das aber genügt, potenzielle Käufer vom Kauf des S4 abzuhalten, bezweifle ich. Samsung hat mit dem S4 im Grunde genommen nun den gleichen Schritt gemacht wie Apple vom 4 zum 4S oder vom 4S zum 5er. Dafür werden sie jetzt gescholten, bei Apple heißt das aber konsequente Fortentwicklung. Da wird mit zweierlei Maß gemessen.
    Das S4 wird sich ebenso wie geschnitten Brot verkaufen wie Apples iPhones. Um weitere Käufer anzulocken dürfte es Apple nicht reichen, auf Vorzüge hinzuweisen, mit denen ein bisheriger Nicht-Apple-User nicht viel anfangen kann. Und ein paar interessante Features hat das Samsung ja. Die Bedienung des Handys mit Handschuhen (wenn’s gut gemacht ist, das wird man sehen) ist im Winter oder z. b. Skiurlaub etc. schon eine gute Sache.

    Mit zweierlei Maß wird nach meiner Meinung nicht gemessen. Nicht von Samsung und auch nicht von Apple. Samsung hat vielleicht doch die Erwartungen zu hoch geschraubt. Und die Medien haben nun nicht so recht eine Überschrift. Apple hält sich bis zur Veröffentlichung bedeckt, nur die Medien spekulieren alles mögliche.

    Das Feature mit den Handschuhen wäre für mich kein Wow-Effekt. Wann hab ich denn mal Handschuhe an? Und vor allem, was willst du mit den dann deutlich dickeren Fingern machen? Beim iPhone gibt es Siri, das ja nach Aussagen diverser Sites besser ist als die Samsung-Siri. Und Siri wird immer umfangreicher in das System integriert: Siehe „Bringe mich nach Berlin in die Schlossstraße 35“ und schon geht Maps auf zeigt dir deinen Standort und wohin du willst, zeigt dir 2 oder 3 Routen. Du musst nur noch „Start“ sagen und schon kannst du losfahren. Mach das mal mit Handschuhe!

  5. Siri im Ausland wird aber schweineteuer. Ein Killerfeature ist das mit der Bedienung mit Handschuhen sicherlich nicht, aber ein kleines nützliches Feature, um z. B. mal einen Anruf entgegenzunehmen. Und Handschuhe trägt man in der Regel, wenn’s draußen arschkalt ist, der diesjährige Winter zeigts ja…

  6. Btw, ich kann mein iPhone auch mit Handschuhen bedienen, solang es nicht irgendwelche extrem dicken sind…

  7. Davon abgesehen gibt es beim S4 definitiv kein KILLERFEATURE das sind alles nur kleine Neuerungen mehr aber auch nicht!!!

  8. War doch beim iPhone 5 auch so, kein killerfeature trotzdem haben es genug gekauft. Wird beim S4 schätzungsweise in der Fangemeinde genauso ablaufen

  9. Aja das sag ich ja auch nicht! Aber genau deshalb sollte man die Kirche mal im Dorf lassen! Wenn ich schon lese, dass 100 Millionen Geräte abgesetzt werden usw… Noch ist kein einziges über den Ladentisch gegagen… Und die neuen Features und der Preis machen es auch nicht gerade besser! Ich denke aber gerade dadurch wird der ein oder andere sich für ein iPhone entscheiden und nicht das S4 eben auch wegen der Haptik! 650 Euro für Plastik ich glaube nicht, dass es ein Kassenachlager wird!

  10. @ Fjuge

    allein die Vorbestellungen werden bei 12-15 Millionen grob liegen, vor Marktstart.
    (Schätzung von mir, nach 9 Millionen s3 VB)

  11. Bringt eh nichts darüber zu diskutieren wer wieviel absetzt -> abwarten! Das Teil wird sich sicherlich gut verkaufen keine frage, aber dieses fangetrolle geht mir langsam auf den Sack! Als wären wir hier bei maclife. Apple basht android, android basht apple.

  12. @Thomas hast du da infos drüber? Oder ebenfalls nur Spekulation?

  13. Wer im Marketing arbeitet weiss was so ein Vorgang bedeutet, vermutlich hat man Furcht davor weil man weiß das eigene Produkt wird den Mitbewerber nicht toppen können! Was auf den Markt kommt wird nicht reichen! Daher muss man verzweifelt versuchen die Vorteile darzustellen, normal hat eine Premium Marke das nicht nötig, das zeugt von sehr großen Respekt gegenüber des Mitbewerbers aus Angst enorme Marktanteile zu verlieren. Im Ernst, jeder weiß was sein iphone kann und wie gut es ist, da braucht man keine Gehirnwäsche des Herstellers! Ich muss aber ehrlich sagen ich habe meinen Umstieg auf Android nicht bereut ich bin begeistert und trotzdem werde ich meine Macs weiterhin lieben!

  14. @Fjuge

    also die 9 Millionen waren Fakt vom letzten Jahr.
    Die 12-15 Millionen meine Schätzung fürs S4, die aber wohl nah dran sein wird.

    Grundsätzlich wächst der Smartphonemarkt ja noch mindestens 3 Jahre, es dürfte also eine vorsichtige Einschätzung sein.

  15. Achso vom letzten Jahr ;) Okay aber wenn ich so mich in der Welt des Internets umschaue, bemerke ich aber einen gewisse unzufriedenheit einiger Samsunguser im gegensatz zum Vorjahr beim S3!!! Hab jetzt schon zuhauf gelesen, dass sich einige die auf das S4 gewartet haben jetzt wohl doch eher zum One und iPhone 5 greifen werden… Vondaher stehe ich deiner Prognose ein bisschen skeptisch gegenüber! Aber gut, kann ja auch so kommen, wäre mir auch egal… Das iPhone 5S wird auch gute Verkaufszahlen erwirtschaften wie die Jahre zuvor, das analysiere ich jetzt auch schon mal vorab ;) denke in einem Jahr an 150 Millionen!

  16. @ Fjuge

    das wird wohl passen mit den 150 Millionen, sofern kein Iphone mini WELTWEIT kommt.
    Sicherlich gibts es eine gewisse Unzufriedenheit im Netz bzgl. S4 und das HTC One ist eine Bombe, ebenso wie das Sony Z, letztere mit excellenter TV Werbung gerade.
    Vielleicht kommts ja auch anders als wir beide vermuten. Aber gerade das ist ja das spannende.
    Schönen abend noch.

  17. Eben da hast du recht :) Ich lasse mich überraschen und weisst du was, ich liebe mein iPhone auch wenn es 1000 mal verkauft wird oder 100 Mio. mal ;) Letztendlich muss jeder das richtige Smartphone für sich finden, die Verkaufszahlen ausser acht gelassen! Wobei ich ja wirklich jedem zum iPhone rate in meinem Umfeld :) Weil ich einfach vom Apple überzeugt bin und dies auch meinen besten Freunden ohne schlechtes Gewissen empfehlen kann :D

    Danke dir auch :) Kümmer dich jetzt mal um deine Kinder ;)

  18. ich liebe mein iPhone auch wenn es 1000 mal verkauft wird oder 100 Mio. mal ;) Letztendlich muss jeder das richtige Smartphone für sich finden

    Du bringst es auf den Punkt und das mit beiden Sätzen.
    Mehr gibt es eig. Auch nicht zu sagen :)

  19. also wenn ich ein Iphone mit Handschuhen bedienen will, dann kaufe ich mir Touchscreenhandschuhe und habs. Deshalb muss ich doch keine Tischplatte wie das S4 kaufen.

  20. Zitat stevo :

    Wer im Marketing arbeitet weiss was so ein Vorgang bedeutet, vermutlich hat man Furcht davor weil man weiß das eigene Produkt wird den Mitbewerber nicht toppen können! Was auf den Markt kommt wird nicht reichen! Daher muss man verzweifelt versuchen die Vorteile darzustellen, normal hat eine Premium Marke das nicht nötig, das zeugt von sehr großen Respekt gegenüber des Mitbewerbers aus Angst enorme Marktanteile zu verlieren. Im Ernst, jeder weiß was sein iphone kann und wie gut es ist, da braucht man keine Gehirnwäsche des Herstellers! Ich muss aber ehrlich sagen ich habe meinen Umstieg auf Android nicht bereut ich bin begeistert und trotzdem werde ich meine Macs weiterhin lieben!

    So siehts aus… benutze seit 1998 Macs und bereue es selten. iOS aber ist nun mal zum scheitern verurteilt. Das hat im Prinzip Steve Jobs selbst vorausgesagt, indem er geschlossene Systeme verurteilt hat. Seinerzeit Flash von Adobe… aber nichts anderes ist iOS im Betriebssystembereich. Zugegebenermaßen, es macht Spaß für iOS zu entwickeln, weil die Tools gut sind.. so wie bei Flash auch. Aber dem läuft nun mal der offene Ansatz von Android den Rang ab.

    BTT:
    Fakt ist, so eine Seite ist ein Armutszeugnis.. sehr ungewöhnlich für Apple. Wasser auf alle Fanboy-Kriegsmühlen… ;)

    Auf die meisten der Dinge in den Kommentaren mag ich nicht eingehen.. Zuviel unreflektiertes Gesülze, das auch aus den Verlautbarungen eines Marketingmenschen kommen könnte. Will hier keinen deshalb angreifen, aber der Titel der News lädt nun mal auch zu so etwas ein.. wundert mich deshalb weniger, dass hier so viele Kommentare geschrieben wurden..