Home » Sonstiges » iWatch: Auch Samsung arbeitet an einer Smartwatch

iWatch: Auch Samsung arbeitet an einer Smartwatch

Das Kickstarter-Projekt Pebble nähert sich der Verkaufsreife (die Kollegen von AppleInsider haben sich die Smartwatch mal genauer angesehen) und Gerüchte rund um eine iWatch gibt es schon seit längerem. Das Thema Smartwatch scheint groß im Kommen. Auch Samsung scheint das so zu sehen. Lee Young Hee von dem koreanischen Unternehmen kündigte an, dass man ebenfalls an einer Smartwatch arbeite. Nähere Informationen wollte er allerdings nicht rausrücken.

Wie Bloomberg berichtet, entwickelt Samsung derzeit auch eine Smartwatch, um in das Rennen gegen Apple um den Markt für tragbare Elektronik einzusteigen (tragbar heißt im hier verwendeten Sinne als Accessoire oder Teil der Kleidung tragbar). Interessanterweise reagiert man damit auf ein reines Gerücht. Schließlich ist der koreanische Technologiekonzern bisher der einzige, der eine Smartwatch angekündigt hat. Von Apple war zu dem Thema bisher noch nichts zu hören.

Lee Young Hee sagte zu den Plänen Samsungs:

We’ve been preparing the watch product for so long. We are working very hard to get ready for it. We are preparing products for the future, and the watch is definitely one of them.

Abgesehen von der reinen Ankündigung hatte Lee nicht viel zu der Smartwatch zu sagen. Er gab keine Informationen über den Preis, die Verfügbarkeit oder die Features preis.

Apple selber schweigt sich zu dem Thema wie bereits erwähnt weiter aus. Es wird aber damit gerechnet, dass es noch in diesem Jahr eine iWatch geben wird. Die Gerüchteküche spekuliert auf eine Smartwatch, die über gebogenes Glas verfügt und eine Ergänzung zum iPhone darstellt.

 

(via AppleInsider)

iWatch: Auch Samsung arbeitet an einer Smartwatch
4 (80%) 6 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


7 Kommentare

  1. Und beide sind nicht die ersten…. Beide nur Copycats an den 5-6 Uhren die es schon gibt.

    Aber vielleicht kommen Apple und Samsung ja mit flexiblen Displays.

  2. So so….

    Wie wäre es wenn apple den größten Bluff der kapitalistischen
    Welt gestartet hat um ein für alle mal der Welt zu zeigen das
    Samsung nur kopieren kann und es niemals eine Iwatch gegeben
    hat… Samsung Unsummen in die Entwicklung steckt und am
    Ende ein Produkt bringt was keiner haben will während apple
    sich in der Wahrheit sonnt:))))))

  3. Is ne Theorie „noname“!

  4. die Vorreiter sind andere, jedenfalls nicht Samsung u. Apple

    diese sind es :

    Pebble
    Cookoo
    Vea Buddy
    Sony
    Chronos TI,
    Meta Watch Casio und andere

  5. genau Thomas, aber apple wird wieder mal ein markt (smartwatch markt) neu definieren, so wie das smartphone.

  6. @ Itarek

    Stimme Dir 100 Prozenz zu und ich denke, daß Applekunden eher zu so einer Uhr neigen. Glaube nicht, daß Samsungkunden sowas begeistert, wenn Samsung die Uhr nicht mit flexiblem Youm bringt (Display)

  7. Zitat iTarek :

    genau Thomas, aber apple wird wieder mal ein markt (smartwatch markt) neu definieren, so wie das smartphone.

    Das Problem ist dass Apple noch auf Sony warten, das „Sony“ wieder einen Fehler in der Patentierung begehen und Apple sich wieder an „SONY“ bereichern kann.
    Dies hat ja in der Vergangenheit ja immer super funktioniert.