Home » Apple » iWallet: Per Fingerabdruck mit dem iPhone bargeldlos zahlen soll schon bald möglich sein

iWallet: Per Fingerabdruck mit dem iPhone bargeldlos zahlen soll schon bald möglich sein

Immer wieder stellen sich die Apple Fans die Frage, was wohl als nächstes großes Feature in kommenden iPhone Modellen berücksichtigt wird. Der Piper-Jaffray-Analyst Gene Munster geht davon aus, dass Apple mit den kommenden iPhone Generationen auch den Markt der sogenannten „E-Wallets“ zu revolutionieren versucht. Der iPhone Fertiger könnte dabei vor allem auf die bereits existierenden iTunes-Store-Accounts, die größtenteils mit hinterlegten Kreditkarten-Nummern aktiviert wurden, zurück greifen. Entsprechende Patente zu einem „i-Wallet“ hat Apple bereits inne. Es ist also keine Frage mehr ob das iWallet kommt, sondern wann es an den Start geht. Oder nicht?

Gene Munster ist fest davon überzeugt, dass Apple bei kommenden iPhone Modellen auch auf NFC setzen werde. Die Möglichkeit in ausgewählten Stores bargeldlos via iPhone und NFC zahlen zu können wird dem Analysten zufolge aber frühestens 2014 realisiert. Das iPhone 5S wird wohl noch ohne dieses Feature auskommen, so Munster weiter.

Wie könnte iWallet funktionieren?

Apple könnte alsbald auf die Integration eines Fingerabdruckscanners im iPhone Homebutton setzen. Mit dieser Technologie wäre es möglich entsprechende Authentifizierungen vornehmen zu können. Befindet man sich also an der Kasse und wird zur Zahlung aufgefordert, genügt das Zücken des iPhones und eine kurze Bewegung aus dem Handgelenk aus, um den Zahlungsprozess in die Wege leiten zu können. Abgeschlossen wird die Transaktion letzten Endes durch die Bestätigung per Fingerabdruck. Denkbar ist, dass die elektronische Geldbörse „i-Wallet“ im Vorab mit Guthaben aufgeladen werden könnte. Über dieses Guthaben kann dann frei verfügt werden. Die Aufladung erfolgt über iTunes. Mittlerweile existieren schon mehr als eine halbe Milliarde iTunes Accounts.

Apple hat also gute Voraussetzungen, in den E-Wallet-Markt einzusteigen. Es ist gut möglich, dass die neue Bezahl-Methode jedoch erst in ausgewählten amerikanischen Stores getestet wird. Apple kooperiert schon seit längerem mit Best Buy, Wallmart und Target. Über den Erfolg des bargeldlosen Bezahlens kann man sich streiten. Bisher hat sich die NFC Technik hierzulande noch nicht durchgesetzt. Apple könnte allerdings auch in diesem Gebiet wieder die Fähigkeit, Produkte oder Technologien zu revolutionieren, unter Beweis stellen.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


Ein Kommentar

  1. soweit ich das verstanden habe, ist iWallet die eigene bezeichnung von Apple für das NFC. oder nicht?