Home » Sonstiges » Übernahme durch Google: WhatsApp spricht Dementi aus

Übernahme durch Google: WhatsApp spricht Dementi aus

Zuletzt berichten zahlreiche Medien übereinstimmend von einer angeblichen Übernahme des Messaging-Dienstes WhatsApp durch den Internetkonzern Google. Nun meldete sich mit Neeraj Arora der Leiter der Business Development-Abteilung von WhatsApp zu Wort und bekundet, dass keine Verhandlungen über einen Verkauf im Gang sind.

Das Online-Magazin Digital Trends berichtete Ende letzter Woche von Gerüchten rund um einen Kauf von WhatsApp. Hierbei war die Summe von einer Milliarde US-Dollar im Gespräch, die Facebook unter anderem auch für die Instagram-Übernahme zahlen musste. Entsprechende Verhandlungen sollten bereits seit mehr als einem Monat laufen. Gerüchte rund um eine Übernahme des Multimessengers WhatsApp sind zudem nicht neu. Ende 2012 hieß es bereits, dass das Soziale Netzwerk Facebook ein großes Interesse an WhatsApp haben würde.

WhatsApp: Populärster Messenger der Welt

WhatsApp ist aufgrund seiner treuen Nutzergemeinde der weltweit am häufigsten verwendete Messenger-Dienst bei Mobilgeräten. Die Besonderheit stellt die plattformübergreifende Kommunikationsmöglichkeit dar. Dies bedeutet, dass man unabhängig vom System des Nachrichtenempfängers untereinander kommunizieren kann. Tag für Tag verwenden den Service laut WhatsApp mehr als 100 Millionen Menschen. Allein Jahreswechsel 2012/2013 wurden gut sieben Milliarden eingehende Nachrichten gezählt. (via)

Übernahme durch Google: WhatsApp spricht Dementi aus
3.54 (70.77%) 13 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


2 Kommentare

  1. Whatsapp wäre auch blöd, wenn sie jetzt verkaufen.. Da ist noch Potenzial nach oben!

  2. Noch Videotelefonie dazu und dann ist es fast unsterblich

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*