Home » OS X » Macintosh Icon Designern gibt Details der Arbeit bei Apple bekannt

Macintosh Icon Designern gibt Details der Arbeit bei Apple bekannt

Susan Kare war in den 1980er Jahren für zahlreiche der bekannten Icons der Benutzeroberfläche des Apple Macintosh zuständig. Nun plauderte Sie in einem Interview über Ihre Arbeit beim IT-Unternehmen aus dem kalifornischen Cupertino. Susan Kare gelangte durch den Apple-Software-Programmierer Andy Hertzfeld zur Firma, den sie bereits von der High School kannte.

Auf die Fragen nach ihren Design-Einflüssen und ihre Zeit bei Apple entgegnete Kare, dass Sie sehr glücklich war, in dem Macintosh-Team mit großartigen Kollegen und talentierten Programmierern arbeiten zu können. Die Erfahrungen, die Sie ihrer Zeit bei Apple sammeln konnte, sei nachfolgend betrachtet der Grund dafür, dass sie sich als Grafik-Designern effektiv weiterentwickeln konnte. Kare beschreibt Ihre Apple-Beschäftigung als wertvolle Zeit, die Sie nicht missen möchte.

Icons werden in abgewandelter Form noch heute verwendet

Bei Apple war die Designerin für die meisten Schriften und Symbole des ursprünglichen Macintosh zuständig. Zudem kreierte sie einen Großteil des Marketing-Materials mit. Das wohl berühmteste Icon, das Kare in der Zeit bei Apple schuf, ist das heute in einer veränderten Form bekannte „Finder-Icon“, das ein fröhliches Gesicht zeigt, das den Anwender damals beim Start des Computers begrüßte. Kare ist heute als freischaffende Künstlerin tätig und arbeitete auch für einige bekannte Unternehmen aus der IT-Branche. (via)

Macintosh Icon Designern gibt Details der Arbeit bei Apple bekannt
3.95 (79%) 20 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.