Home » iPad » Das iPad bekommt zum zweiten Mal in Folge den J. D. Power Award

Das iPad bekommt zum zweiten Mal in Folge den J. D. Power Award

Apples iPad erfreut sich weiterhin hoher Beliebtheit bei den Kunden. Doch nicht nur die Zahlen sprechen für sich. Das zeigt sich nicht nur in den Verkaufszahlen, sondern auch in der Meinung der Kunden über das iPad. So hat es gerade zum zweiten Mal in Folge den JD Power Award erhalten.

Bild von Brooke Crothers/CNET

J. D Power and Associates veröffentlicht jährlich eine Studie, die sich mit der allgemeinen Zufriedenheit bezüglich Tablets beschäftigt. Volume 1 dieser Studie für 2013 wurde kürzlich veröffentlicht, und Apple kommt mit dem iPad sehr gut weg. Sowohl im Gesamtranking als auch in der Kategorie Gesamtqualität ließ das iPad die Konkurrenz hinter sich. Es erreichte 836 von 1000 möglichen Punkten in der Kundenzufriedenheit und 5 von 5 Punkten im J. D. Power Circle Rating für Konsumenten, ein Wert, den keiner der Konkurrenten erreichen konnte. Damit gehört Apple „zu den Besten im Bereich Tablets“.

Dicht dahinter folgte – nein, nicht Samsung – Amazon, die einen Punktestand von 829 Punkten in der Kundenzufriedenheit erreichten. Samsung, Asus, und Acer vollenden die Top 5 mit 822, 818 und 784 Punkten.

Die Studie bezieht ihre Daten nur von Tabletbesitzerm, die ihr Gerät erst ein Jahr oder kürzer besitzen. J. D. Powers nutzt fünf Faktoren, um den Score zu berechnen. In der Reihenfolge ihrer Wichtigkeit für das Ergebnis betrachtet J.D. Powers die Performance, die Nutzerfreundlichkeit, das Design, die Features und die Kosten der Tablets.

Apple hat nun bereits zum zweiten Mal in Folge den J. D. Power Award gewonnen. Die letzte entsprechende Studie wurde im September 2012 veröffentlicht. Apple und Amazon belegten auch da die ersten beiden Plätze, hatten aber beide einen etwas höheren Punktestand.

Neben der Qualität der Tablets betrachtet die Studie auch das Nutzerverhalten. 51 Prozent der Tabletbesitzer teilen das Gerät regelmäßig mit mindestens einer Person, was scheinbar direkt mit der Kundenzufriedenheit verbunden ist. User, die ihr Tablet mit mehr als vier anderen teilen, bewerteten ihre persönliche Zufriedenheit 28 Punkte höher als User, die ihr Gerät nicht teilen. Tabletuser, die gleichzeitig auch ein Smartphone besitzen, nutzen ihr Tablet 36 Prozent mehr zum Surfen als ihr iPhone (oder anderes Smartphone).

Apple ist generell oft auf hohen Positionen der J.D. Power Liste vertreten. Das iPhone gewann den Award bereits 9 Mal, zuletzt im März dieses Jahr. Die J.D. Power Awards werden auch auf Apples Werbeseiten für das iPad und iPhone angeführt.

 

(via AppleInsider)

 

 

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


2 Kommentare

  1. Ich hänge bei Handys und Tablets die Wertigkeit und Haptik sehr hoch.Design ist mir viel wichtiger als manches Mghz.Man könnte mir aufm Tisch nebeneinander ein Galaxy S4 und ein iPhone 3G/S legen.Ich würde ohne zu zögerne das iPhone 3G/S nehmen,denn ich komme auf diesen Plastikbombern von Samsung garnicht klar drauf.

  2. Stephan, Da merkt man doch, dass du wohl nicht allzu lang dabei bist oder ?

    Du weisst schon, dass das iPhone 3G und 3GS ebenfalls aus Kunstoff waren ?