Home » Apple » Apple stattet AirPort Extreme und Time Capsule mit einer Aktualisierung aus

Apple stattet AirPort Extreme und Time Capsule mit einer Aktualisierung aus

Neben iOS 7, OS X Mavericks, den neuen MacBook Air Modellen sowie dem Teaser zum Mac Pro präsentierte Apple am gestrigen Abend deutscher Zeit zur Keynote der WWDC auch noch zwei weitere Produkte aus dem Portfolio, auf die wir euch mit diesem Beitrag hinweisen möchten. So gibt es nun neue Ausführungen vom Router Air Port Extreme sowie der Apple AirPort Time Capsule.

Beide Produkte wurden ähnlich wie iOS 7 von Grund auf neu designt und erstrahlen in einem neuen Glanz. Apple setzt bei den Geräten auf eine markante Bauform einer quadratischen Säule, die gut 17 Zentimeter in der Höhe misst. Komplett in der Farbe Weiß gehalten und mit dem bekannten Logo auf dem Kopf machen diese Modelle im Raum etwas her. Doch nicht nur vom Designpunkt gibt es Neuerungen zu vermelden. Auch die technischen Details bieten wichtige Optimierungen im Vergleich zu den Vorgängermodellen.

AirPort Extreme: Bis zu 3x schnelleres WLAN

So wird nun eine dreifache Übertragungsgeschwindigkeit unterstützt. Das Versenden von Datenpaketen á 1,3 GBit pro Sekunden stellt somit kein Problem dar. Apples neuestes MacBook Air unterstützt dabei den modernen WLAN-Standard 802.11ac, auf die bereits die Beta-Version von OS X 10.8.4 hindeutete. Apples neues AirPort Extreme sowie die Time Capsule bieten auf der Rückseite jeweils drei LAN-Anschlüsse sowie einen USB 2.0-Port.

Beide Neugeräte können ab sofort bei Apple gekauft werden. Das AirPort Extreme kostet 199 Euro, während die Time Capsule mit einem Speicher in Höhe von 2 TB mit 299 Euro zu Buche schlägt.

Apple stattet AirPort Extreme und Time Capsule mit einer Aktualisierung aus
3.82 (76.36%) 11 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.