Home » Apple » iTunes Radio: WSJ veröffentlicht Lizenzierungsdetails für Independent-Musiklabel

iTunes Radio: WSJ veröffentlicht Lizenzierungsdetails für Independent-Musiklabel

Einzelheiten zu den Angeboten für Independent-Labels zur Lizenzierung ihrer Musik für Apples iTunes Radio sind nun publiziert worden. Laut dem Bericht vom Wall Street Journal ist der neue Musik-Streaming-Service deutlich lukrativer als vergleichbare Angebote von alternativen Services wie Pandora und Co.

Im Laufe der letzten Woche hat Apple laut der Quelle die Angebote an die unabhängigen Labels herausgeschickt. Diese Angaben beinhalten sowohl Details zu den Preisen beim Abspielen der Musik, den Lizenzgebühren sowie die Werbeeinnahmen für die Labels, die Apple für den Kauf als Gegenleistung zur Implementierung des musikalischen Inhalts anbietet.

iTunes Radio: Apple greift tief in die Tasche

Im ersten Jahr nach dem Launch von Apples iTunes Radio sind die Kalifornier demnach bereit, für jeden abgespielten Song 0,13 US-Dollar zu zahlen. 15 Prozent der Werbeeinnahmen kommen zudem hin und verteilen sich proportional auf die einzelnen Labels. Im zweiten Jahr zahlt Apple bis zu 0,14 US-Dollar sowie 19 Prozent der Einnahmen aus dem Marketing. Apples Angebot ist demnach verlockender als das von Pandora für die Independent-Labels, die für jeden Song 0,12 US-Dollar zahlen aber keine Werbeeinnahmen teilen. Apple habe laut dem WSJ kommuniziert, dass man somit insgesamt mehr als das Doppelte als Pandora zahlen würde.

Aus dem Bericht geht ebenso hervor, dass die Einzelheiten der Deals mit den unabhängigen Musiklabels auch mit den Major-Abteilungen zu vergleichen sind. Großartige Differenzen sollen nicht zwischen Universal Music, Sony Music Entertainment, Warner Music Group und den Labels bestehen. Auf der WWDC Keynote enthüllte Apple iTunes Radio erstmals und kündigte an, dass der Service zum Start von iOS 7 in den USA zur Verfügung stehen wird. Daten zum Start in Deutschland sind noch nicht bekannt.

iTunes Radio: WSJ veröffentlicht Lizenzierungsdetails für Independent-Musiklabel
4.18 (83.64%) 22 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Ein Kommentar

  1. Klingt verlockend. Nun muss das nur viele Nutzen um die Werbe einnahmen anzustossen das es auch in Deutschland kommt. Wohl erst zum IP6 ;))) Schade eigentlich ….