Home » OS X » OS X Mavericks 10.9 Beta 4 Download: Neuerungen im Überblick

OS X Mavericks 10.9 Beta 4 Download: Neuerungen im Überblick

Apple hat gestern Abend eine weitere Beta des neuen OS X Mavericks als Download für Entwickler im Mac AppStore frei gegeben. Die Developer Seite von Apple war gestern noch eine ganze Zeit lang nicht erreichbar. Schließlich konnte man erst in den späten Abend- beziehungsweise frühen Morgenstunden dann mit dem Download beginnen. Die ebenfalls für gestern erwartete iOS 7 Beta 4 wurde erst gar nicht veröffentlicht. Apple wird wohl zunächst die  aufgedeckte Sicherheitslücke final schließen wollen. Mit der Freigabe der vierten iOS 7 Beta kann aber im Laufe der Woche gerechnet werden.

OS X 10.9 Beta 4

Die neue OS X Mavericks Beta 4 kommt zunächst mit Fehlerbehebungen daher. Desweiteren kann ein neuer Installationsbildschirm ausfindig gemacht werden. LinkedIn-Schnelleinträge können nun direkt über das Notificationcenter geschrieben werden. Auch die iMessages erhielten einen neuen Anmeldebildschirm. Das war es dann auch schon mit den gröbsten Neuerungen. Sollte jemand von euch noch die eine oder andere Sichtung auf Lager haben, dann lasst doch einfach einen Kommentar da.

Neben unserer Webseite könnt ihr uns auf FacebookGoogle+ und Twitter besuchen. Für Feedback und Anregungen – sei es dort, in den Kommentaren oder via eMail – sind wir stets dankbar.

OS X Mavericks 10.9 Beta 4 Download: Neuerungen im Überblick
4.67 (93.33%) 3 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


12 Kommentare

  1. Grrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrr. Die iBooks App fehlt immer noch!

  2. – TimeMashine Icon in der Leiste sieht anders aus (jedenfalls während der verwendung)
    – Wenn man mehrere Daten aufwählt, dann ist das Auswahlfeld nun eine Fläche mit abgerundeten ecken

  3. ach und man kann im Mission Control jetzt auch scrollen und in Programmen blättern…

  4. Safari ist plötzlich teilweise englischsprachig : (

  5. Man(n) kann jetzt in der “Karten” App jetzt endlich die Routen an das Iphone senden !!! (vorausgesetzt ios7 ist installiert !!)

  6. Zitat Holger Hansen :

    Safari ist plötzlich teilweise englischsprachig : (

    Kann ich bestätigen !!

  7. Zitat Roland :

    Zitat Holger Hansen :

    Safari ist plötzlich teilweise englischsprachig : (

    Kann ich bestätigen !!

    Bei mir das gleiche!

  8. Unterstützt das “fortschrittlichste Betriebssystem der Welt” vielleicht endlich mal CMD + X? Auch so eine Sidebar wie beim Windowsexporer mit Baumstruktur für den Finder wäre nicht schlecht. Das sind eigentlich meine größten 2 Wünsche – aber die werden wohl in 100 Jahren nicht kommen :(

  9. Zitat Bastian :

    Unterstützt das “fortschrittlichste Betriebssystem der Welt” vielleicht endlich mal CMD + X? Auch so eine Sidebar wie beim Windowsexporer mit Baumstruktur für den Finder wäre nicht schlecht. Das sind eigentlich meine größten 2 Wünsche – aber die werden wohl in 100 Jahren nicht kommen :(

    Dann kauf dir doch einfach einen Windows-Computer!?!
    Dann sind doch alle deine Wünsche erfüllt …

  10. “Man(n) kann jetzt in der “Karten” App jetzt endlich die Routen an das Iphone senden !!!”

    …das lief schon in der letzten beta.

  11. “Unterstützt das “fortschrittlichste Betriebssystem der Welt” vielleicht endlich mal CMD + X? Auch so eine Sidebar wie beim Windowsexporer mit Baumstruktur für den Finder wäre nicht schlecht. Das sind eigentlich meine größten 2 Wünsche – aber die werden wohl in 100 Jahren nicht kommen :(”

    Soetwas gibt es doch: CMD+C -> CMD+ALT+V

    Nennt sich verschieben ;)

  12. Zitat Kurt :

    “Unterstützt das “fortschrittlichste Betriebssystem der Welt” vielleicht endlich mal CMD + X? Auch so eine Sidebar wie beim Windowsexporer mit Baumstruktur für den Finder wäre nicht schlecht. Das sind eigentlich meine größten 2 Wünsche – aber die werden wohl in 100 Jahren nicht kommen :(”

    Soetwas gibt es doch: CMD+C -> CMD+ALT+V

    Nennt sich verschieben ;)

    …Und ist nebenbei intelligenter gemacht als bei Windows.
    Dort muss man sich im Quellordner der zu kopierenden/verschiebenden Datei entscheiden was man machen will. Hat man umständlich zum Ziel navigiert und will beispielsweise doch kopieren statt verschieben muss man wieder zurueck.
    Bei OSX kann ich mich am Ziel entscheiden ob cmd+v oder cmd+alt+v.

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*