Home » iPhone & iPod » iPhone 5C: Erweiterung des iPhone-Lineups oder Produkt für Märkte mit wenig Kaufkraft?

iPhone 5C: Erweiterung des iPhone-Lineups oder Produkt für Märkte mit wenig Kaufkraft?

Auch wenn es immer noch seltsam klingt: Wie es aussieht, wird das schon seit langem diskutierte günstige iPhone auf den Namen iPhone 5C hören. Dass es kommt, wird so gut wie nicht mehr bezweifelt. Allerdings herrscht weiterhin Uneinigkeit darüber, was genau Apple mit dem iPhone 5C vorhat. Im Grunde gibt es zwei Varianten: Eine weltweite Erweiterung des iPhone-Lineups um ein zweites aktuelles Modell oder die Veröffentlichung des iPhone 5C auf Märkten, die zwar hohe Absatzzahlen, aber eine geringe Kaufkraft bieten.

Generelle Erweiterung des iPhone-Lineups

Momentan besteht das iPhone-Lineup, das man in Apples Online Store erwerben kann, aus drei verschiedenen Modellen: Dem iPhone 5S in drei Speichervarianten sowie je einer Speichervariante des iPhone 4S und iPhone 4. Man kann zwischen 399 und 899 € für ein neues iPhone ausgeben. Ohne das iPhone 5C sähe das Lineup dann nach Veröffentlichung des iPhone 5S wie folgt aus: iPhone 5S, iPhone 5 und iPhone 4S. Das iPhone 4 würde aus dem Angebot herausfallen, das iPhone 4S wahrscheinlich an seiner statt für 399 € verkauft werden.

Würde Apple das iPhone 5C allerdings weltweit veröffentlichen, dann müsste es sich irgendwie in diese Reihe einfügen. Preislich soll das iPhone 5C bei etwa 350 US-Dollar oder etwas mehr liegen. Am meisten Sinn machen würde es daher von der rein preislichen Betrachtung, das iPhone 5C anstelle des iPhone 4S an das Ende der Reihe zu setzen. Damit sähe das Angebot dann wie folgt aus: iPhone 5S, iPhone 5 und iPhone 5C. Allerdings mutet es etwas seltsam an, ein aktuelles Spitzenmodell zu haben, dann ein günstigeres älteres Modell und dann ein noch günstigeres, aber wieder aktuelles Modell.

Konsequenter wäre es wohl, das Lineup auf zwei Modelle zu reduzieren: Das iPhone 5 und das iPhone 5C. Damit gäbe es ein Spitzenmodell und eine Variante für diejenigen, die nicht ganz so viel Geld ausgeben wollen. Da Apple damit aber Kunden verlieren würde, die zwar ein iPhone erstehen möchten, aber vor dem hohen Preis des Spitzenmodells zurückscheuen und gleichzeitig aber Wert auf die Verarbeitung des iPhones legen. Es scheint daher wahrscheinlicher, das Apple das iPhone 5C anstelle des iPhone 4S verkaufen würde.

Variante für kaufkraftschwache Märkte

Die zweite Alternative wäre, dass Apple das iPhone 5C nur auf ausgewählten Märkten veröffentlicht. In China sank der Marktanteil Apples mit dem iPhone nun unter 5 Prozent. Apple ist damit auf Platz 7 aller Smartphone-Hersteller in China. Und das auf dem größten Smartphone-Markt der Welt. Und auch der indische Markt boomt. Die Verkäufe haben sich im letzten Jahr mehr als verdoppelt. Und auch hier hat Apple nur einen zu vernachlässigenden Marktanteil.

Woran liegt das? Derartige Märkte haben zwar aufgrund der hohen Bevölkerungsanzahl der betreffenden Länder viele Konsumenten, aber eine geringere durchschnittliche Kaufkraft als der europäische oder US-amerikanische Markt. Mit einem iPhone 5C könnte Apple auf diesen Märkten Anteile gutmachen, indem man den Konsumenten eine günstigere Alternative bietet. Allerdings sollte der Preis dann eher unter 300 US-Dollar liegen, schließlich gibt es das iPhone 4 auch als Alternative in Indien oder China zu kaufen. Ein Unterschied von mindestens 100 US-Dollar zum derzeit günstigsten iPhone sollte gegeben sein, ansonsten könnte es passieren, dass die Marktanteile auch weiter stagnieren, weil es deutlich günstigere Smartphones von der Konkurrenz gibt.

 

Was meint ihr? An welcher Stelle wird Apple das iPhone 5C in das Lineup einfügen? Werden wir es auch in Deutschland oder den USA erstehen können oder ist es nur für andere Märkte gedacht?

iPhone 5C: Erweiterung des iPhone-Lineups oder Produkt für Märkte mit wenig Kaufkraft?
3.71 (74.29%) 7 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


12 Kommentare

  1. Apple verkauft bereits das 5S? Will ich haben ;)

  2. ich auch :D

    @apfelnews: die Bilder vom iPhone „5C“ sind alle FAKE!!

    mein Statement:

    die Keynote wird September/Oktober kommen mit einem iPhone 5S, iPad 5, iPad mini 2, iPod touch 6, iPod nano 7, iPod shuffle ?, Mac Pro, MacBook Pro

    im März-Juni ne Keynote oder auf der WWDC dann die neuen iMacs, iPad mini with Retina, iWatch

    der iTV dauert noch und n iPhone 5C wird wenn dann, wenn es erscheint nur in Korea/China/Thailand/Japan etc geben

  3. Lukas, zu deinem statement kann ich eines sagen, du kennst apple überhaupt nicht.
    ich hab noch nie gesehen dass sie das iphone, ipad und mac’s gleichzeitig vorgestellt haben.

    ich sage, wir werden das iphone 5S und die billig variante zu sehen bekommen.
    tablets gibt es wie im letzten jahr vor den weihnachten.
    ipod 6 zusammen mit iphone 6 im nächsten jahr.

  4. Also ich Denke mir, auch wegen den Gerüchten um ein großen China Mobile, dass das C in iPhone 5C für China steht. Ein Handy angepasst an den chinesischen Markt mit deren speziellen Anforderungen fürs Internet etc.

  5. nagut, dann wird das iPhone 5S und die iPods alle in einer Keynote und der Mac Pro und iPads iwann spaeter…
    wieso iPods mit iPhone 6?
    der iPod 2 kam auch mit iPhone 3 raus, jedes Jahr kam neuer iPod touch, bisauf vorletztes jahr, nachdem Steve verstarb ;)

    und im naechsten jahr dann eben iPad mini with retina, iMac und iWatch auch alle einzeln…

    aufjedenfall ohne einem iTV (wenn er denn so heißen) und einem iPhone 5C (wenn es denn so heissen wird), und wenn nur in Asien

  6. Alles Dummschwätzer hier

  7. besser wisser

  8. @iTarek, garnixwisser!!!

    Möchtegern schon eher……

  9. Dieser Blog wird immer blöder. Scheiß-Gerüchte-Blödsinn.

  10. Hier haste ne Banane und nun setz dich wieder und spiel weiter… mann .. !
    Egal wie es kommt.. wir werden es am 27.8. sehen ;)

  11. Träum weiter, Martina. Am 27.8. ist gar nichts…

  12. Was ich denke interessiert nicht viele aber ich bin der Meinung das das neue iPhone wie es auch immer heißen mag dazu da ist um die Produktpalette von Apple zu erweitern um mehr Kunden zu gewinnen. Es ist gar nicht so schlecht wenn das zukünftige iPhone preiswerter wäre. Damit würde Apple auch die treffen die weniger bereit sind auszugeben.

    Ich denke noch ein schritt weiter. Ein iPhone aus Kunststoff dürfte auch nicht mehr so robust sein wie bisher. Sprich bei einem Sturz geht vielleicht mehr kaputt so das man gezwungen wäre sich ein neues iPhone zu kaufen. Und da es dann nicht mehr so teuer ist kauft man sich vielleicht schon eher ein iPhone wieder als es jetzt der fall ist ?

    Ich denke das es zwei neue iPhones geben wird. Kurz vor der Veröffentlichung des iPhone 5 wurde ein Unternehmen von Apple aufgekauft das sich darauf spezialisiert hat Displays mit einer scannen Funktion (Fingerscann) herzustellen. Vielleicht wird diese Technologie in dem neuen iPhone verbaut sein. Außerdem wird Apple nachrücken und sich an die Konkurrenzprodukte anpassen. Das bedeutet NFC und Co ist zu erwarten auch eine Induktionsladestation ist denkbar.

    Wer Apple kennt weiß das Apple auf bewehrte Techniken setzt und vertraut.

    Das zweite iPhone wird eine abgesteckte Variante sein. Mit nichtganz so neuer Hardware, dafür scheint es so das es dieses iPhone in verschiedenen Farben geben wird.

    Es wäre nichts neues von Apple ein Plastik iPhone vorzustellen. Ich möchte nur an das MacBook und an das Macbook Pro erinnern. Das Macbook bestand auch aus Plastik. Die Produktion wurde jedoch eingestellt. Dies könnte jetzt mit dem iPhone geschehen nur umgekehrt.

    Was uns bleibt ist abzuwarten was kommt.

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*