Home » iPhone & iPod » John Gruber: iPhone 5C für 399 US-Dollar

John Gruber: iPhone 5C für 399 US-Dollar

Seit dem der Termin für die Keynote  für das iPhone mit hoher Wahrscheinlichkeit feststeht, nehmen die Spekulationen rund um Apples Pläne für das iPhone-Lineup, speziell für das iPhone 5C, wieder zu. Nun schaltet sich auch John Gruber in die Diskussion ein. In dem Blog Daring Fireball wird er sogar so spezifisch, dass er einen recht genauen Preisrahmen für das iPhone 5C nennt.

Warum ein iPhone 5C

John Gruber macht sich in seinem Blogpost Gedanken darüber, mit welcher Motivation Apple ein günstiges iPhone-Modell einführen könnte. Schließlich gibt es schon seit längerem preisgünstigere Alternativen zum Spitzenmodell, nämlich schlicht die Vorgängergenerationen zu einem reduzierten Preis. Apples momentane Strategie ist durchaus erfolgreich, es wird eine stattliche Zahl von iPhone 4S und 4 verkauft.

Wie schon andere vor ihm vermutet Gruber, dass Apple mit der Einführung des iPhone 5C das iPhone 4S und 4 aus dem Lineup rausfallen lassen würde. Die drei Preisstufen wären dann wie folgt: iPhone 5S am oberen Ende, iPhone 5 in der Mitte und das iPhone 5C am unteren Ende. Damit hätten alle iPhone-Modelle ein 16:9 Display und einen Lightning-Port. Sowohl das 3:2 Display als auch der 30-Pin-Konnektor würde sich dann in Apples iPhone-Lineup nicht mehr wiederfinden.

Außerdem muss Apple stärker auf Märkten auftreten, auf denen das iPhone nicht mit einem Vertrag verkauft wird. In Europa und den USA, so vermutet Gruber, wird auch das iPhone 5C weiterhin in den meisten Fällen mit einem Vertrag verkauft werden. Allerdings muss Apple für Märkte, wo eine Vielzahl der Smartphones ohne Vertrag verkauft wird das untere Ende des iPhone-Lineups noch weiter nach unten ziehen.

Der Preis

Preislich orientiert Gruber sich an dem iPod touch, ausgehend von der Theorie, das ein Low-End iPhone im Grunde ein iPod touch mit Telefon-Funktion wäre. Im Falle des iPads schlägt der Aufpreis vom WiFi- zum 4G-Modell mit 130 Dollar zu Buche. Das 32 GB Modell des iPhone touch kostet 299 Dollar. Ein iPhone 5C mit 32 GB Speicher könnte somit für etwa 429 US-Dollar zu haben sein (299 Dollar + 130 Dollar). Allerdings gibt es noch einen 16 GB iPod touch für 229 Dollar. Außerdem vermutet Gruber, dass die 130 Dollar Aufpreis für die 4G-Version des iPads nicht auf reellen Kosten beruhen, sondern auf dem Wissen Apples, dass die Kunden bereit sind, diesen Aufpreis zu zahlen.

Insgesamt kommt Gruber so auf einen Preis von 399 US-Dollar (etwa 369 Euro), vielleicht sogar nur 349 US-Dollar. Gruber vermutet, dass Apple sich auch nicht von der Tatsache abhalten lassen wird, dass das iPhone 5C so die Verkäufe des iPod touch kannibalisieren könnte. Außerdem sieht Gruber den Unterschied zum iPhone 5 und 5S als groß genug an, als dass deren Verkaufszahlen durch das iPhone 5C nicht bedroht werden sollten.

iOS 7 auf dem iPhone 5C

Außerdem spricht sich Gruber stark gegen die Vermutung von Analyst Gene Munster aus, der annimmt, dass Apple für das iPhone 5C einige iOS 7 Features wie zum Beispiel Siri ausschließt. Dies wäre Grubers Ansicht nach ein Fehler von Apple.

John Gruber: iPhone 5C für 399 US-Dollar
3.8 (76%) 10 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


15 Kommentare

  1. das sind dann doch auch um die 400€, oder nicht? falls ja dann ist das meiner meinung nach zu teuer 299€ wären angemessen, obwohl ja noch niemand weiß, wie das Innenleben dieses gerätes aussehen wird …

  2. genau @ Benjamin98, das ist zuviel. Und warum 400 $ nach Apples „Umrechnung“ immer 400 Euro sind, kann ich auch nicht beantworten.

  3. 400€ sind eigentlich ok. wenn das datenblatt stimmt, dann ist es für mich hinnehmbar.
    8 MP kamera, ios 7, retina display
    dual core, mindestens A6-Chip vom 5er

  4. Gähn, gähn, gähn…
    Wann kommen hier mal wieder interessante Meldungen und keine Aussagen von irgendwelchen Wichtigtuern?

  5. @Thomas: is net nur bei Apple so…ausserdem zahlen die in den US keine Steuern/Zoll/Gebuehren etc…
    naja, ich kauf eh meistens in den US ein :) kack auf LTE :D

  6. Es kommt jetzt auf das „Innenleben“ an, das stimmt. iPod touch hat ein schönes und stabiles Aluminiumgehäuse, warum das iPhone C (vermutlich) ein Plastikgehäuse verpasst bekommt, verstehe ich nicht. Die paar Cent mehr in den Produktionskosten, kann dafür ja nicht der Grund sein, oder?
    @Wichtig, geh einfach in dein Bett und lass es gut sein.

  7. Joe, du kannst mich mal, ich mach was ich will. Und wenn mir die Seite zu blöd ist, schreib ich das auch. Wenn ihr Kinderlein auf jede Dumpfbackenmeldung eingeht, wird’s hier nie besser. Aber was kann man von der Generation PISA und Facebook auch erwarten.

  8. Ich liebe diese Seite zu 30% wegen den Meldungen und zu 70% wegen den Kommentaren … :D

  9. geht mir genauso Dennis

  10. 399 US-Dollar können nicht etwa 369 Euro sein, denn der Dollar Preis ist ohne MwSt und der Eiro Preis ist mit MwSt.
    Deshalb sind $400 in etwa 400€ und nicht weniger.

    $399 ist zu teuer. Androide gibt es viele von 100-250€. Auch mit aktuellem Android und Spracheingabe.

  11. Schonmal dran gedacht, dass das C evtl. für (Poly)Carbonate stehen könnte, also Plastik? Was sinnvolleres fällt mir nicht ein ;)

    Ansonsten Zustimmung, kommt auf Preis und Innenleben drauf an. Wäre dann schon fast wieder interessant, wenn nicht dieses scheiß 16:9 Display wäre – ist einfach zu länglich.. Und wenns bei 8 MP, etc. bleibt, kann ich gleich bei meinem 4S bleiben, ist ja dann kaum ein Unterschied, wie beim 5er. LTE braucht kein Mensch und alles andere hat das 4S auch und ist schicker und handlicher :)

  12. Zitat Wichtig :

    Joe, du kannst mich mal, ich mach was ich will. Und wenn mir die Seite zu blöd ist, schreib ich das auch. Wenn ihr Kinderlein auf jede Dumpfbackenmeldung eingeht, wird’s hier nie besser. Aber was kann man von der Generation PISA und Facebook auch erwarten.

    Schön, jetzt haben wir hier den großen Mr. Wichtig, Durchchecker, geistigen Überflieger und Besserwisser. Endlich wieder Einer, der uns hier sagt, wie schrotig diese Seite ist und das hier alle Kinder sind, die von nichts eine Ahnnung haben. Da geht einem immer wieder das Herz auf und ein mildes Lächeln gibt es zusätzlich, bei soviel Vorurteile und Verallgemeinerung. Die Deppen sterben einfach nicht aus.

  13. 400 Euro? Ach also in der Schweiz wäre das Gerät dann für etwa Fr. 500.- erhältlich und das 4S ist derzeit für Fr. 629.- und das 5er für Fr. 729.- in der 16 GB Version. Mich interessiert somit wie teuer das 4S dann ist, ich meine ist dann das gleich teuer wie das angebliche „5C“?. Das würde dann nur wenig Sinn ergeben…

  14. Wenn das 4s rausfällt dann ist es ja in Zukunft eine ratita und die die gut auf das Gerät aufgepasst haben können ne menge Geld beim Verkauf erzielen. Scheint ja noch nachgefragt zu sein, also noch schnell paar originalverschwimeiste 4s besorgen und in den Tresor legen

  15. Scheiss rechtschreibkorrektur.