Home » iPhone & iPod » Apples iPhone verliert in Deutschland weiter an Boden

Apples iPhone verliert in Deutschland weiter an Boden

Während Apple mit dem iPhone das aktuell beliebteste Smartphone in den USA zur Verfügung stellt, fallen die Zahlen für den deutschen Markt weiter in den Keller. Laut einem aktuellen Bericht der Marktforscher von Kantar Worldpanel ComTech wird der gegenwärtige Marktanteil von iOS im Smartphonesegment auf nur noch 11,2 Prozent geschätzt.

iPhone Marktanteile

Im Vergleich zum Stand des zweiten Quartals aus dem Vorjahr reduzierte sich dieser Wert abermals um 2,1 Prozentpunkte. Googles Android OS rennt Apple zudem immer weiter davon. Mit aktuell 76,8 Prozent Marktanteil ist Android das mit einem sehr großen Abstand beliebteste Betriebssystem der deutschen Verbraucher und konnte um 3,4 Prozentpunkte in den letzten zwölf Monaten zulegen. Selbst Windows holt erschreckend stark auf und könnte Apple in Zukunft sehr gefährlich werden. Laut dem Bericht besitzt Microsoft aktuell einen 8,8 Prozent-Anteil. Allerdings listen die Marktforscher die beiden Betriebssysteme Windows Phone und Windows 8 nicht getrennt voneinander auf. Somit ist unklar, welches OS oder ob vielleicht auch beide Versionen aufgeführt werden.

Warum sinken die iPhone-Marktanteile in Deutschland?

Diese Frage ist nur mithilfe von Spekulationen zu beantworten, da die Kollegen von Kantar Worldpanel ComTech ein besonders negatives Bild von Apple zeigen. Ganz klar ist jedoch festzuhalten, dass Android-Smartphones zum einen deutlich günstiger als iPhones sind. Zum anderen ist das breite Sortiment aber auch ein Grund für die hohe Verbreitung, denn nahezu jeder Verbraucher findet wohl ein Android-Modell, das seinen Vorstellungen entspricht.

Wie sieht es in anderen Ländern aus?

In den USA hält Apple mit 43,4 Prozent einen hohen Anteil inne. Ein Plus in Höhe von 7,8 Prozentpunkten innerhalb der letzten zwölf Monate ist unter anderem ein Grund dafür. Dieser maximierte Wert kann vor allem mit dem Negativtrend von Android auf dem US-Markt begründet werden. Viele Android-Nutzer haben hier nämlich wieder zu iOS und dem iPhone gewechselt.

Deutlich besser als in Deutschland sieht es für Apple auch in Großbritannien aus. Hier erreichen die Kalifornier einen Anteil von aktuell 31,1 Prozent. In China kalkulieren die Marktforscher mit 22,4 Prozent.

Die detaillierten Werte zu vielen weiteren Ländern findet Ihr im offiziellen Bericht der Marktforscher.

Apples iPhone verliert in Deutschland weiter an Boden
4.5 (90%) 6 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


26 Kommentare

  1. Warum wird mein Kommenar nicht angezeigt? Wieso dauert das manchmal länger und wieso erscheint der manchmal gar nicht?

  2. Es ist einfach zu teuer. Fast 700 für ein Smartphone zu bezahlen ist schon fast unmöglich für die meisten. Für das Geld bekommt man schon ein gutes Smartphone UND ein Tablet wenn man will… Deswegen habe ich mein altes iPhone 3G durch einen Androiden ersetzt.

  3. „Zum anderen ist das breite Sortiment aber auch ein Grund für die hohe Verbreitung, denn nahezu jeder Verbraucher findet wohl ein Android-Modell, das seinen Vorstellungen entspricht.“

    Eine größere Modellpalette ist gefragt Aber das rafft Apple ja nicht…

  4. Liegt an der Vielfalt von Androiden, aber bei Apple hat man in einem Modell dafür auch alles drin.

  5. Aber wenn alle die so einen 08/15 Android vom Discounter für eine Woche mal ios testen könnten würden sie sicher auf ein teureres IPhone zurück greifen. Ist halt wesentlich einfacheres Betriebssystem.

  6. 14becki, deshalb könnten sie sich ein iPhone vielleicht trotzdem nicht leisten. Was will ich mit einem High End Gamer PC, wenn ich nur paar Mails schreiben will? Was will ich mit einem Merzedes mit Vollausstattung, wenn ich jeden Tag nur 3 Kilometer auf die Arbeit fahre?
    Ich könnte mir das neue iPhone wohl leisten, werde mir aber definitiv keins mehr holen, weil ein günstigeres Android für meine Nutzung dicke ausreicht.
    Und mein MacBook Air wird auch durch ein anderes Notebook ersetzt werden, wenn es nicht mehr ausreicht. Eventuell sogar das iPad.
    Warum? Apple ist für mich nicht mehr das was es mal ausgemacht hat… ich denke das geht vielen so.

  7. Marktanteil ist nicht alles! Es sollte allen inzwischen klar sein dass Apple hauptsächlich im hochpreis-Segment vertreten ist. Apple verlangt einen hohen Preis für die Produkte aber dafür hat man auch was gutes in der Hand. Ich bin sowohl Kritiker als auch Befürworter des neuen iPhone 5c. Ein iPhone aus Plastik entspricht nicht den üblichen Qualitätswerten die man von Apple sonst gewohnt ist. Durch einen höheren Marktanteil macht man sich jedoch für viele Entwickler interessant und es werden dementsprechend mehr Apps für das System entwickelt.

  8. Statistik beweist immer genau das wofür ich diese aufbaue.
    Wenn ich gerne gut dastehen möchte werte ich nur die Kriterien aus die mir genehm sind
    Das beste aktuelle Beispiel ist das TV Duell zwischen
    Angela Merkel und Peer Steinbrück da haben drei Umfrageinstitute das gleiche gesehen und trotzdem verschiedenen Analysen veröffentlicht

  9. Der Marktanteil ist nicht relevant. Die Gewinne sind relevant!

    Android ist auf vielen vielen Geräten vertreten und schneidet nur deshalb so gut ab. Hier werden „Äpfel“ mit Birnen verglichen. Wenn IOS auf anderen Geräten nutzbar wäre, sehe der Marktanteil besser aus. Aber was bringt es dem Unternehmen? Apple will Gewinne einfahren und das tun sie.

    Apple schafft den Marktanteil mit nur einem Phone, während alle anderen eine Vielzahl an Geräten im Portfolio haben.
    Die Startpreise sind nahezu identisch beim Markteintritt. Alle verlieren sehr schnell an Wert, außer Apple Produkte.

  10. Warum vergleicht man immer Apple als Marke mit Android dem Betriebssystem?

  11. Zitat Bloodhounds :

    Warum vergleicht man immer Apple als Marke mit Android dem Betriebssystem?

    Danke::::::::::::::::: ich könnte mir ein HTC One mit iOS super-gut vorstellen. Das beste Handy (in Hardware meiner Meinung nach)der Welt mit dem besten Betriebssystem der Welt.

  12. ich kauf mir lieber einmal ein gutes teures smartphone wie das iphone und nicht immerwieder ein billiges was ständig hängt usw. da komm ichbesser
    weg

  13. Komisch… Diese Argumente wie.. Zu teuer… Kann sich kaum jemand leisten…: wie kommt Apple dann zu dem hohen Marktanteil in den USA!?? Da sind auch nicht alle reich!
    In meinen Augen spricht diese Statistik für das Qualitätsbewusstsein der us Verbraucher und gegen die Mentalität der deutschen ( Geiz) Verbraucher!

  14. Zitat ispeedy :

    Komisch… Diese Argumente wie.. Zu teuer… Kann sich kaum jemand leisten…: wie kommt Apple dann zu dem hohen Marktanteil in den USA!?? Da sind auch nicht alle reich!
    In meinen Augen spricht diese Statistik für das Qualitätsbewusstsein der us Verbraucher und gegen die Mentalität der deutschen ( Geiz) Verbraucher!

    Überleg doch mal wer unsere Bankenkrise mit unüberlegten vergeben von Krediten ausgelöst hat. :) Spaß beiseite. Auf der einen Seite gebe ich dir Recht was „Geiz ist Geil“ angeht auf der anderen Seite ist der Europäer doch etwas objektiver was die Anschaffung von Devise angeht. Und das die Amis nicht gerade das Volk der Objektiven ist beweisen solche Dinge wie Aufschriften das eine Mikrowelle nicht zum trocknen von Tieren geeignet ist oder das heißer Kaffee auch wirklich heiß ist.

    Und was mit deiner Aussage auch immer wieder vergessen wird ist das es im Androidlager auch zu „teure“ und Qualitativ hochwertige Handys gibt. Die hier in Deutschland mehr gekauft werden als ein Apple-iPhone.

    Also muss es an etwas anderes liegen als am Geld und dieses gilt es aufzuschlüsseln.

  15. Samsung=billig würde ich nicht sagen.
    Preise lt. Geizhals
    S4 32gb 600€
    HTC One 32gb 500€
    Also billig ist das auch nicht unbedingt

  16. Ich habe in einem anderen Thread einmal etwas vorgerechnet:
    eom iPhone 5 gibt es finanziert für exakt 30 Euro Pro Monat.
    Das ist „fast“ genau das selbe was gezahlt wird um ein handy MIT
    Vertrag zu „besorgen“. Ergo kann jederman sich ein iPhone leisten.
    Auch sind die Trends in den USA meist nur Vorboten zu dem was
    in Europa 1-2 Jahre später auch passiert. Ich kenne sehr viele
    „nicht Technik-Geeks“ und echte einfache Menschen die Androide
    Systeme einfach nicht bedienen können, wollen und viel Ärger
    damit haben, gerade im „billig“ Sektor. Als ich Ihnen das obige
    erzählte, sie ein Iphone mal nen halben Tag nutzten waren sie
    Begeistert… Mann kann defecto nicht von „Europäer“ sind objektiver
    sprechen, sondern aufgrund der Krise in immerhin 5 Hauptländern
    Europas von „gürtel enger“ also Billig Phone. Auch empfinde ich es
    genauso wie oben schon gesagt, wer ein Erlebniss haben möchte
    wird sich irgendwann ein Cabrio kaufen, auch wenn ich nur 3 KM
    fahre zu Arbeit, die will ich aber genießen und am Wochenende schon erst recht.
    IOS 7 hat soviel wirklich phantastische neue Dinge, das ich gespannt bin
    wie die Welt auf „AirPLay over WIFI“ reagieren wird… wenn in der Schlange
    nächstes Jahr vorm Store alle vom Apple Store mit Music beschalt werden, weil von dort
    gestreamt, und ein Countdown alle 3 Minuten eingeblendet wird. Den das geht nun
    und das OHNE das teuere, technisch unausgereifte NFC ;)
    Klar das Marktwerte schrumpfen, trotz Rekord Verkäufe bei Apple.
    1 Milliarde Android Systeme mit 256 Marken versus 600Mio Apple mit 3 Marken (iPhone,iTouch, iPad)
    Ich für meinen Teil bin schon so tief in IOS 7 abgetaucht, das ich von den Ding einfach
    schwärme was ich nun alles machen kann… Davon träumt Android, so sehr, einer Gelddruck maschine
    das sie nun sogar frecheste Schleichwerbung machen müssen mit Android 4.4 KitKat ;)
    Irgendwann, dreht sich das alles wieder, und dann wird gesagt JAAAAAAA Apple hat ja nun ein Billig Phone…
    und die die Apple mögen grinsen, den es sind dann immer noch 1 Billigphone Marke gegen 250 andere Billigfons ;)

  17. Vielleicht liegt es daran, dass Amerikaner gern Produkte einer amerikanischen Firma kaufen? (Auch wenn die Produkte in Asien hergestellt wurden; aber das lassen ja die meisten Unternehmen jeglicher Branchen dort erledigen.)

    Kann es womöglich daran liegen, dass das Unternehmen Apple von vielen Deutschen abgrundtief gehasst wird? Habe schon oft erlebt, dass Leute über Apple und deren Produkte hasserfüllt-süffisant herzogen. Auf Nachfrage hin zeigt sich, dass die Betroffenen weder ein Produkt von Apple besessen, geschweige denn ausprobiert hatten. Inzwischen verhülle ich mein iPhone, wenn ich es irgendwo rausholen muss, um den ewigen Hasstiraden auszuweichen.

  18. Also wenn mir Hasstiraden begegnen, weiß ich, das mein Gegenüber keine Ahnung hat. Dann brauch ich auch nicht zu diskutieren, denn das geschieht dann nicht auf Augenhöhe.
    Stimmt – wenn ich es mir leisten kann, kaufe ich mir ein Auto was mir gefällt und das die Leistung bringt, die ich nutzen kann, wenn ich will – aber nicht unbedingt nutzen muss. Wenn ich aber 10 km ländlich zur Arbeit muss und zuwenig Geld für nen BMW habe, dann muss halt ein Daihatsu reichen. Der fährt auch — und schlimmstenfalls hasse ich dann den Nachbarn, weil der nen BMW fährt. So einfach ist die Welt. Und so geschönt sind die Statistiken.

    Mir persönlich ist der Marktanteil schnuppe – im Gegenteil, je weniger mit Iphone, Ipad etc rumlaufen, um so exclusiver bleibt es. Fährt ja auch nicht jeder Porsche. Sonst wäre Porsche wahrscheinlich auch schon lange weg vom Fenster. Und genau dass sollte sich Apple mit seiner derzeit möglich erscheinenden Produktfragmentierung auch dringendst vor Augen führen. Weniger kann da durchaus langfristig mehr sein.
    Ansonsten…. haben sinkende Marktanteile auch sehr viel mit Marktsättigung und dem betriebswirtschaftlich vermittelten Lebenszyklus von Produkten zu tun.

    Ein Gerät (3GS) das nach 5 Jahren bei meinem 10 jährigen Neffen immer noch gute Dienste tut und ihn begeistert, obwohl seine Kumpels mit Billigandroiden rumlaufen und im Vergleich dazu ein IPhone 5 das gleiches bei meinem Vater mit 81 auslöst, dürfte in der Androidwelt schwer zu finden sein.

    Ach so — gestern hab ich noch nett gegrinst: der Rechner meines Partners war plötzlich dank eines Erpressungstrojaners lahmgelegt. Wie gut das mein Imac die entsprechende Anleitung und eine Hilfsdatei laden konnte, mit der das behoben werden konnte. Ich denke mal, mindestens 1 Apple Gerät im Haus dient auch dem unbelehrbarsten Windows- oder Android-User.

  19. also an die Trendumkehr in Europa glaube ich nicht.

  20. bemerkenswert finde ich den Winphone Anteil, der in Deutschland nah an Apple ist.

  21. Und Macfee schreibt Ihren Üblichen „Ich lege mein iPhone auf den Bistro-Tisch damit jeder sehen kann dass ich eines habe“ Mist, man wie habe ich das vermisst :D

    Und wie schrieb;
    Zitat Kurt :

    Samsung=billig würde ich nicht sagen.
    Preise lt. Geizhals
    S4 32gb 600€
    HTC One 32gb 500€
    Also billig ist das auch nicht unbedingt

    Damit sind, Macfee, deine Ansichten hinfällig :D

  22. Nöö – ein altes 3GS ist immer noch besser als ein nagelneuer Android oder Windoof-Phone

  23. Mraktanteil von 11,2% Prozent aber irgendwie seh ich jeden 2ten mit einem IPhone in der Hand rumlaufen.

    Ich halte solche Statistiken für absoluten Schwachsinn.

  24. Zitat Alessandro :

    Mraktanteil von 11,2% Prozent aber irgendwie seh ich jeden 2ten mit einem IPhone in der Hand rumlaufen.

    Ich halte solche Statistiken für absoluten Schwachsinn.

    Also entweder stimmt die Statistik nicht, Sie haben eine nicht repräsentative Warnehmung oder Apple Jünger sind Angeber die ihr Handy immer schön so halten dass man das Logo gut erkennen kann.

  25. also an die Trendumkehr in Europa glaube ich nicht.

    Ich schon, wenn Apple weiterhin gute Produkte bringt wird es mittel- und langfristig dazu kommen.
    Ich habe dafür leider keine Zahlen, aber nach meiner Beobachtung in meinem großen Bekannten und Freundeskreis ist eine erneute Rückkehr zu Apple-Produkten erkennbar. Gott sei dank, gibt es in meinem Freudeskreis eine große Toleranz, was die Smartphone Wahl betrifft. Austausch ja, aber kein „mein Teil ist besser als…“ Es ist halt ein Gerät, das funktionieren muss.

  26. @Thomas,

    der Winphoneanteil ist auch nur so hoch weil Nokia auf dieses System gesetzt hat und dem Kunde kein Wahl gelassen hat. Schau mal in Nokias letzte Zahlenwerk, da siehst du das sie damit kein Geld verdienen. Im übrigen, du bist sonst doch immer auf Apple Marktanteil in Spanien rumgeritten: der ist gestiegen!

    Ansonsten macht Apple fast alles richtig, Marktanteile sind zweitranging…

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*