Home » App Store & Applikationen » Spotify Connect: Musikstreaming durchs ganze Haus

Spotify Connect: Musikstreaming durchs ganze Haus

Der inzwischen auch in Deutschland sehr populäre Musikstreaming-Dienst Spotify hat mit Spotify Connect ein neues Feature angekündigt, mit dem man über die mobile oder Desktop-App Musik zu kompatiblen Lautsprechersystemen streamen kann.

Spotify Connect

Funktionsumfang ähnlich wie bei AirPlay

Das Feature ähnelt in vielen Punkten Apples AirPlay-Feature. User können mit Spotify Connect Musik von ihrem mobilen Gerät oder Laptop/PC drahtlos auf verschiedene Lautsprechersysteme streamen. Spotify gab bekannt, dass bisher unter anderem Partnerschaften mit Herstellern wie Pioneer, Philips, und Denon bestehen. Das Feature wird als erstes für iOS-User freigegeben, und zwar in der unmittelbaren Zukunft. Support für Android- und Desktop-Geräte folgt dann in den nächsten Monaten. Um das Feature nutzen zu können, muss man einen Premium-Account bei Spotify haben. Dieser kostet momentan 9,99 € pro Monat, was für eine „Musik-Flatrate“ ein wahrlich angemessener Preis ist.

Tipp der Redaktion: Solltet ihr Interesse an einem Spotify Premium-Account haben und einen Mobilfunkvertrag bei t-mobile haben, dann solltet ihr den Account nicht bei Spotify direkt kaufen, sondern als Option bei t-mobile buchen. Die „Music Streaming Option“ bietet nicht nur den Vorteil, 4 Cent billiger zu sein als der Spotify-Preis. Viel interessanter ist, dass das Streaming auf euer mobiles Gerät nicht zu dem Volumentarif gerechnet wird. Mit anderen Worten: Ihr könnt über das mobile Datennetz unbegrenzt mit voller Geschwindigkeit Musik streamen und habt dennoch weiter euer volles Datenvolumen zur Verfügung.

 

(via MacRumors)

Spotify Connect: Musikstreaming durchs ganze Haus
4 (80%) 5 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Ein Kommentar

  1. Denke eben über diese Funktion nach die mir sehr sehr ähnlichden neuen AirDrop funktionen erscheint, sogar möglich das Spotify ganz vorne mit dabei ist und eine App damit gecodet hat, was im Grunde kein Hexenwerk ist, da die entsprechenden Snippets schon vorhanden sind… Das Sie es aber derart umsetzen würde, einen t-com vertrag und Spotify vorausgesetzt, kostenlosen Musik Streamen per Airdrop für alle die in der Umgebung währen bedeuten ;)))
    Derzeit lösen wir dies bei mir zuhause per Multitarget Bluetooth/Wifi Streaming app von einer Basis Station mit einem iPod… das würde zukünftig (zumindest die nicht native app) wegfallen .. feine Sache ;)

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*