Home » iPhone & iPod » iPhone 5s: Consumer Reports kritisiert Akkuausdauer und zu kleines Display

iPhone 5s: Consumer Reports kritisiert Akkuausdauer und zu kleines Display

Das neue iPhone 5s ist weiterhin Mangelware. Sobald die Apple Stores eine Lieferung erhalten, dauert es nicht lange bis alle Modelle wieder vergriffen sind. Apple hat daher die Produktion des iPhone 5c herunter gefahren um die Kapazitäten vermehrt auf die Herstellung des iPhone 5s zu verlagern. Im Inneren des iPhone 5s werkelt wieder ein Stück Hightech. Der neue Prozessor, die erweiterte Kamera und auch der Fingerabdruckscanner markieren die auffälligsten Unterschiede zum Vorgängermodell.

iPhone 5s Kamera

iPhone 5s vs Motorolas Droiden

Wer das iPhone 5s bereits sein Eigen nennt, der dürfte ziemlich zufrieden sein. Erste Reviews von Technik Experten unterstreichen den Erfolg des neuen Apple Smartphones. Einem aktuellen Bericht des Consumer Reports zufolge können mittlerweile aber auch Smartphones aus dem Konkurrenzlager dem Apple iPhone das Wasser reichen.  Nicht Samsungs Galaxy S4 sondern Motorolas DROID Modelle sollen dem iPhone 5s bereits locker die Stirn bieten.

Zunächst einmal kann festgehalten werden, dass das Apple iPhone 5s und das Apple iPhone 5c eine recht hohe Punktzahl im Consumer Report Test erhalten haben und die Redaktion von den Apple Handhelds auch sehr begeistert ist.  Allerdings seien die Zeiten vorbei, als das Apple iPhone ganz allein an der Spitze der Smartphone-Top-Modelle verweilte. Der amerikanischen Publikation zufolge überzeugen vor allem die DROID Modelle von Motorola im unmittelbaren Vergleich mit den Apple iPhones. Vor allem die solide Akkuausdauer beim DROID MAXX und das großzügige Display lassen das Apple iPhone 5s wohl recht alt aussehen. Der Akku ist gleichzeitig auch die Achillesferse des Apple iPhones.

Droid Maxx

So schafft es das DROID MAXX 24 Stunden am Stück zu telefonieren und danach immer noch einen soliden „Restakku“ zu haben. Auch die intelligente Active Display-Technologie oder das „Always Listening”-Feature von Google Now hat Motorola entsprechend souverän und auch Akku-schonend in den neuen Spitzenmodellen untergebracht. Den ausführlichen Bericht vom Consumer Reports könnt ihr hier noch einmal nachschlagen. Die Akku-Haltbarkeit wird beim iPhone seit längerem schon kritisiert. Auch das iPhone 5s muss bei entsprechender Benutzung mindestens einmal am Tag am Ladekabel verweilen. Für eingefleischte iPhone Fans ist das allerdings nicht mehr sonderlich schlimm. Meistens kommt das iPhone über Nacht an das Ladegerät um am nächsten Tag mit vollem Akku wieder durchstarten zu können. Ein zweites KO- Kriterium stellt nach wie vor das, im Verhältnis zu Konkurrenzprodukten, recht kleine Display des iPhone 5s dar. Es hat lange gedauert, bis Apple ein 4 Zoll Display bei den aktuellen iPhone Modellen verbaut hat. Während diese Display Größe für einen Großteil der iPhone Nutzer jedoch optimal ist, stuft das Team vom Consumer Reports den iPhone 5s Bildschirm als zu klein ein.

Alles in allem können wir uns aber sicher einigen, dass vor allem der recht kleine Akku beim iPhone 5s eine Schwachstelle im unmittelbaren Vergleich mit Konkurrenzprodukten darstellt. Unter Würdigung sämtlicher Vergleichskriterien wie etwa Verarbeitung, Prozessorleistung und Co dürfte allerdings das Apple iPhone weiterhin die Nase vorn haben.

via

Neben unserer Webseite könnt ihr uns auf FacebookGoogle+ und Twitter besuchen. Für Feedback und Anregungen – sei es dort, in den Kommentaren oder via eMail – sind wir stets dankbar. Alternativ könnt ihr auch unsere kostenlose Apfelnews App auf euer iPhone laden und dank Pushbenachrichtigungen immer auf dem aktuellsten Stand bleiben.

iPhone 5s: Consumer Reports kritisiert Akkuausdauer und zu kleines Display
4.29 (85.71%) 7 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


16 Kommentare

  1. Ich denke, das Thema hat sich nächstes Jahr:
    iPhone 6c in 4″ und 6S in 5″ oder etwas in der Nähe… Auch wenn ich nicht dafür bin, fürchte ich, wird es so kommen…
    Und in so einem riesenteil ist es dann auch kein Problem mehr, einen fetten Akku einzubauen…
    Unter Steve würde das nicht passieren… ;-p
    Ps: schätze, Apple wird unabhängig davon bald Solarzellen ladungsunterstutzung integrieren…

  2. Nachtrag: der Akku ist wirklich der einzigste Kritikpunkt den ich persönlich zulasse; bin mir aber sicher, bei mir als power User würde auch dieser Motorola Akku den Tag nicht überleben!!

  3. Die Akku Stanbyzeiten sind schon immer schlecht beim iPhone. Eine Appszeile breiter, würde dem Display auch nicht schaden :)

  4. Und genau da (beim Akku) hätte man bei Apple mal gerne wieder eine Innovation erwartet. Stattdessen kommen sie mit einem vielleicht netten, aber sonst völlig überflüssigen Fingerabdruckscanner daher, anstatt sich um die wichtigen Dinge zu kümmern. Obendrein noch überflüssige bunte Plastikhandys und ein 5S für Pornoliebhaber und sonstige Proleten.

  5. Volker, ernstgemeinte Frage, gibt es auch irgendwas wo du nichts zu meckern hast? Bzw bist du auch mit Appleprodukten in irgendeiner Art und Weise zufrieden? Hast du überhaupt welche? Und falls Nein, was ist für dich die Motivation hier zu schreiben?

  6. Du wirst es nicht glauben, ich habe auch ein 5S in schwarz und ein Macbook. Ich bin im Großen und Ganzen mit diesen Produkten deshalb zufrieden, weil die Software und das Zusammenspiel bisher vernünftig lief. Aber eigige Treue habe ich mit diesen Teilen nict geschlossen. iOS 7 geht schon hart an die Grenze was Ästhetik und Benutzerfreundlichkeit betrifft, für mich leider ein klarer Rückschritt. Dennoch bleieb ich derzeit noch bei Apple, gerade wegen dem Zusammensiel mit Mac und iCloud etc.
    Und auch deshalb steht es mir zu, Kritik an Dingen zu üben, die mir momentan Apple absolut nicht gefallen. Leider scheinst du weniger kritikfähig zu sein, offenbar hast du nur eine rosarote Apple-Brille auf. Jedwede Kritik an Appleprodukten prallt völlig an dir ab, obwohl sie von vielen geübt wird und gerechtfertigt ist.
    Die Konkurrenz wird weiterhin nicht schlafen unn auch gute Produkte auf den Markt bringen, das muss man auch als Applefan mal anerkennen. Die Zeiten der Selbstgefälligkeit im Handymarkt sind für Apple meines Erachtens vorbei. Ich befürchte, Tim Cook und Co. haben das noch nicht erkannt, Steve Jobs hätte da sicherlich ein besseres Rezept gehabt, als ein überteuerets buntes Plastikhandy.

  7. Nach dem Consumer Reports hat das iPhone 5s zwei Schwachstellen: das kleine Display und der „schwache“ Akku. Apple bietet doch ganz bewusst das 4 Zoll Display, damit es ein handliches Smartphone bleibt. Bis jetzt, es wird sich vielleicht 2014 ändern, ist Apple dieser Strategie treu geblieben. Zum Akku. Natürlich lese ich hier oft den Wunsch nach einem Akku der eine längere Ausdauer hat. Welche Kriterien hat für mich ein guter Akku. Er sollte schnell zu Laden sein, eine lange Ausdauer haben, aber auch über mehrere Jahre problemlos funktionieren. Das sehe ich zum Beispiel bei meinem iPad 2. ich lade es jeden Zag auch Fuldas seit zwei Jahren. Der Akku hat immer noch eine gute Leistung. Wenn jetzt, wie hier, das Motorola als Vorbild für den Akku gewählt wird, so ist das nur ein ein kleiner Bereich, der miteinander verglichen wird. Was hat aber Motorola noch zu bieten, als einen starken Akku. Ich denke da immer wieder an das Gesamtpaket. Natürlich können, was ja auch oft geschieht, einzelne Komponenten oder auch Apps verglichen werden, aber letztendlich zählt für mich das Ganze.

  8. Joe recht geb
    Und Volker:
    Der fingerabdrucksensor ist klasse! Endlich nicht mehr aufpassen , ob mir einer in der Öffentlichkeit über die Schulter schaut beim entsperren oder im App Store einkaufen!
    Die 5c ’s: so schlecht sind die nicht! Musst ja keins kaufen!
    Und 5s Gold:
    GOLD IS BEST!!! ;-p

  9. Aber wenn Samsung ein galaxy mini raus bringt, kritisiert das keiner. Was genauso groß ist wie das iPhone 5 /5s . Und ein bekannter hat sich das galaxy S4 geholt und hat mich nach ein paar Std gefragt ob der Akku bei mir auch nur so kurz hält.
    Ich hab ihn gesagt das in der Regel der Akku 1 Tag hält und wenn man das Smartphone benutzt wie ein normal Handy, also ohne Internet und spiele und so, dann hält der Akku auch 2 – 3 Tage. Aber das Smartphone hat man nun mal oft im Betrieb und das da der Akku nur 1 Tag durchhält ist doch normal . Ich weiß noch als ich mein Nokia 3210 hatte. Damit hab ich die erste zeit nur gespielt und irgendwelche Text – Bildchen versendet. Glaubt ihr da hatte der Akku länger Gehalte !? Den musste man nach ein paar Std auch wieder laden.

  10. mag sein, dass rein vom technischen her das motorola dem iphone 5s die stirn bieten kann. aber bitte leute…..schaut euch das teil mal an. so ein hässliches stück hab ich in meinem ganzen leben noch nicht gesehen

  11. 4 Zoll für immer :D

  12. Ich hoffe nicht das Apple den Weg geht das Display zu vergrößern, auch ist mir die Akku Kapazität völlig ausreichend, ich bin auch ein vielnutzer dieses Gerätes und auch meins ist nach knapp 10 stunden leer. Aber bisher haben alle IPhones ihren Dienst versehen und funktionieren bis zum heutige Tag ( ok die Geschwindigkeit beim surfen oder Simsen ist schon sehr langsam bei den Geräten die nicht mehr unterstützt werden) einwandfrei
    Es ist das Zusammenspiel aller Komponenten die Apple für mich so gut hinbekommt.
    Die Androiden sind in der einzelbetrachtung auch gut, nur da sind soviele Firmen dran beteiligt , das die niemals alle an einem Strang ziehen werden,um einen Standard zu etablieren da gibt es zuviele Einzelintressen
    So eine Performance wie Apple die liefert
    würde zum Beispiel Google auch hinbekommen wenn sie aus Android ein geschlossenes System machen würden wie es Apple eben bietet.

  13. Mein ip5 hält mit bluetooth und e-netz bzw. wlan locker 2 Tage und mehr. Dies hängt davon wieviel man telefoniert. Aber zwei tage sind immer drin. Die meisten schalten die ortungsdienste nicht aus bzw. sind dauernd mit 3G unterwegs. Da braucht man nichts tun und schon geht mehr als die hälfte der ladung dahin. Der Grund weshalb ich den denip5 gekauft habe ist: es ist dünn, leicht, sehr elegant, handlich und vor allem es ist Rootkit-Immun. Das Gesamtpaket ist unschlagbar. Es ist ein Telefon kein tablet. Max. Grösse des Display sollte 4.3 zoll sein, dann ist die Grenze erreicht. Je höher die Akku Leistung desto schwerer das Handy. Nein Danke. Da würde ich lieber jeden Tag laden.

  14. Zitat McKing :

    Ich hoffe nicht das Apple den Weg geht das Display zu vergrößern, auch ist mir die Akku Kapazität völlig ausreichend, ich bin auch ein vielnutzer dieses Gerätes und auch meins ist nach knapp 10 stunden leer. Aber bisher haben alle IPhones ihren Dienst versehen und funktionieren bis zum heutige Tag ( ok die Geschwindigkeit beim surfen oder Simsen ist schon sehr langsam bei den Geräten die nicht mehr unterstützt werden) einwandfrei
    Es ist das Zusammenspiel aller Komponenten die Apple für mich so gut hinbekommt.
    Die Androiden sind in der einzelbetrachtung auch gut, nur da sind soviele Firmen dran beteiligt , das die niemals alle an einem Strang ziehen werden,um einen Standard zu etablieren da gibt es zuviele Einzelintressen
    So eine Performance wie Apple die liefert
    würde zum Beispiel Google auch hinbekommen wenn sie aus Android ein geschlossenes System machen würden wie es Apple eben bietet.

    Das hoffe ich auch. Mindestens sollte ein Alu-Spitzenmodell in Größe Display 4 Zoll im Programm Platz finden, damit wir nicht Cerankochfelder als Iphone nutzen müssen.

  15. Hallo,
    Wieso wehren sich manche gegen ein größeres Display beim iPhone?
    Ist nicht die Vielfalt das was den Einzelnen aus macht? Würde Porsche nur ein Modell bauen hätten die nicht den Erfolg, die bauen sogar Viertürer! Die Technik kann doch nicht so unterschiedlich nicht sein, um große oder kleine Displays anzusteuern. Ich hatte ein iPhone 4, jetzt hab ich ein 5S. Da ich viele Artikel unterwegs lese und es Seiten bzw. Apps wie Apfelnews gibt, die die Bildschirminhalte nicht um 90 Grad drehen können, bringt ein langes Display nicht viel. Was mich interessieren würde, wie viele iPhone Nutzer schauen sich unterwegs Filme im 16:9 Fornat an? Zudem sind immer noch viele Apps so umprogrammiert worden, das die max. mögliche Displayfläche auch genutzt wird.

  16. @teletomm — wenn ich Filme schauen will — nutze ich das Ipad – entweder mini oder normal
    wenn ich größere Exceltabellen bearbeiten will — nutze ich das Ipad – entweder mini oder normal
    wenn ich zocken und gamen würde — würde ich dazu ein Ipad mini oder normal nutzen
    in allen Fällen aber eben nicht das Iphone. Das ist ein Smartphone mit dem ich Mails lese, Messages schicke, telefoniere, Facetime nutze, Schnelle Notizen mache und Kalender nutze. Und das tue ich gerne auf einem Gerät was den Namen SMART-Phone und nicht Gigantophone verdient.
    Ja Porsche baut auch 4 Türer — insgesamt ist aber die Produktpalette überschaubar — bei Apple zersplittert sie gerade, weil man zu sehr einem Mainstream folgt, der unter Innovation Gigantomanie versteht. In großen Teilen viel hineinzustecken ist keine große Kunst – aber kleiner zu werden mit immer mehr Technik im Innenleben schon. Deshalb war es mal der Hit als das kleinste Handy der Welt gebaut wurde.
    Momentan genieße ich das 5S was sich grad noch mit einer Hand bedienen läßt und was mir dank meines Wechsels auf das Gold-Weiße Gerät sogar optisch etwas zierlicher erscheint, als das IP 5 in schwarz was ich vorher hatte.

    Wenns also ein Gigantophone werden muss, würde es Sinn machen, die Pads wieder einzustampfen, weil die Phones bereits diese Größe abdecken und dann dieses Gigantophone als eine Art Server für eine Iwatch in zierlichem Format mit Siri Sprachsteuerung zum vorlesen und diktieren zu konzipieren. Dann kann auch Frau wieder mit zierlichem Apple-Device ins Theater gehen, während das Gigantophone im Auto bleibt.

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*