Home » Apple » Apple: iPad 2 weiterhin am weitesten verbreitet – iPhone 5c Nachfrage steigt

Apple: iPad 2 weiterhin am weitesten verbreitet – iPhone 5c Nachfrage steigt

Statistiken über Apple gibt es wahrhaft zuhauf. Ein neuer Datensatz der Firma Localytics gibt Aufschluss über das iPad 2 sowie die Nachfrage nach Apples neuem iPhone 5c.

iPad 2: Tablet von 2011 hält einen Anteil von fast 40 Prozent

iPad Verteilung

Localytics erhob in einem Zeitraum von knapp einem Monat Daten über 20 Millionen Geräten weltweit. Nach Angaben der Analysefirma hält sich das iPad 2 weiterhin als am weitesten verbreitetes iPad. Weltweit erreicht es einen Anteil von 38 Prozent an den aktivierten iPads. Zum Vergleich. Das iPad 4 erreicht 18 Prozent, das iPad 3 immerhin noch 19 Prozent. Das iPad mini ist mit 17 Prozent vertreten, und immerhin noch 8 Prozent nutzen ein iPad der ersten Generation.

Im Grunde ist das wenig überraschend. Das iPad 2 ist auch nach der Vorstellung des iPad Air nicht aus dem iPad-Lineup entfallen und kann damit weiterhin neu bei Apple gekauft werden. Sowohl das iPad 3 als auch das iPad 4 waren nur wenige Monate neu direkt bei Apple erhältlich. Interessant wäre es, die selbe Statistik in einem Jahr noch einmal zu betrachten, wenn sich der Einschlag des iPad Air und iPad mini 2 abschätzen lässt.

iPhone 5c: Nachfrage steigt

iPhone 5c zu 5s Ratio

Das iPhone 5c wurde nach dem Verkaufsstart schnell als Flop verschrien, da die Nachfrage stark hinter der nach dem iPhone 5s zurückblieb. Auch das war zu erwarten, schließlich trennen die beiden Modelle preislich lediglich 100 Dollar. Allerdings scheint sich die iPhone 5c Nachfrage zu erholen. Eine Woche nach dem Verkaufsstart kamen auf 1 verkauftes iPhone 5c 3,0 iPhone 5s. Inzwischen ist das Verhältnis auf 1:1,9. Damit steigt auch das iPhone 5c in der Beliebtheit der Käufer. Ein Grund hierfür könnte allerdings auch darin liegen, dass das iPhone 5s teilweise auch weiterhin noch schwer erhältlich ist. Laut Aussagen von verschiedenen Retail-Händlern macht es vielen Kunden nichts aus, ein Upgrade auf das iPhone 5c durchzuführen, wenn sie das iPhone 5s nicht zeitnah erhalten können.

 

(via Apple Insider)

 

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy